1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

doc to pdf converter?

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von MacWarrior, 27.08.08.

  1. MacWarrior

    MacWarrior James Grieve

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    136
    sers...
    muss ein doc in pdf umwandeln - habe aber keine lust openoffice zu ziehen...
    gibts da für mac (mit intel cpu) ne gute app, die das (umsonst) bewerkstelligt ?
     
  2. Applefreak3

    Applefreak3 Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    688
    Hold dir am besten die Demo von Adobe Acrobat.
     
  3. MacWarrior

    MacWarrior James Grieve

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    136
    kann man damit dann auch eine doc datei öffnen? werde das gleich mal versuchen...
     
  4. Applefreak3

    Applefreak3 Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    688
    Ich denk schon. Probiers mal aus
     
  5. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Was dein Mac nicht öffnen kann, kann er auch nicht als PDF ausspucken; also installier' lieber OpfenOffice statt einer Acrobat-Testversion, die sich nach 30 Tagen in eine nutzlose Datenleiche verwandelt.
     
  6. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    Du kannst die Datei auch mit TextEdit öffnen und dann als pdf Drucken. Das geht wenn das Layout der Datei nicht sehr kompliziert ist.
     
  7. Applefreak3

    Applefreak3 Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    688
    Achso du hast kein Pages oder Word drauf?
     
  8. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Und selbst dann wäre Deine Antwort Mumpitz, weil es in jedem Programm über den Druckdialog mit Bordmitteln geht - ganz ohne Acrobat!

    *J*
     
  9. MacWarrior

    MacWarrior James Grieve

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    136
    den mac gerade erst gekauft und über die uni gibts nur Windows apps umsonst...
    habe gerade openoffice geladen - es geht aber weniger ums ausdrucken, sondern ums konvertieren, müsste die PDF dann per email versenden (fragt mich nicht, warum die kein doc wollen)...
     
  10. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Hier nochmal der Download-Link:

    OpenOffice 3.0 mit nativer Aqua-Oberfläche

    Zum Konvertieren gibt es dann zwei Möglichkeiten:
    - den 'PDF'-Button in der Werkzeugleiste von OpenOffice
    - den PDF-Drucker des Mac OS X Systems

    Aus dem gleichen Grund wie du? Frag sie doch mal, was sie als Textverarbeitung benutzen.
     
  11. MacWarrior

    MacWarrior James Grieve

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    136
    das ist doch mal eine ansage!
    besten dank für Link und Hilfe - bekommst natürlich ne nette Bewertung :p
     
  12. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Gern geschehen.
     
  13. MacWarrior

    MacWarrior James Grieve

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    136
    hat wunderbar funkioniert - ne frage hätte ich da noch, wann (ungefähr) wird aus der beta ein final?
     
  14. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    So ungefähr im nächsten Monat. :)
     
  15. -µ-

    -µ- Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.01.08
    Beiträge:
    125
    Und wie soll das gehen?
    Es öffnet sich Word, sobald ich die datei markiert habe und auf Drucken gehe.
    Mit welchen Boardmitteln meinst du denn genau? o_O
     
  16. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ich meine den PDF-Knopf, der in jedem Druckdialog unten links vorhanden ist und es erlaubt, die Datei direkt in PDF zu drucken.

    (Den ausgewählten Drucker oben kannst Du ignorieren, den habe ich nur eingerichtet, damit ich auch im Automator jederzeit PDFs drucken kann.)

    *J*
     

    Anhänge:

  17. -µ-

    -µ- Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.01.08
    Beiträge:
    125
    Danke für die schnelle Antwort. :-D
    Jedoch komme ich nicht ganz mit.
    So wie du erklärst (vorausgesetzt, ich habe dich richtig verstanden), muss man die Datei doch geöffnet haben, damit dieses Dialogfenster erscheint. Wenn ja, mit welchem Programm?
    Sonst kann man in die Datei einsehen, indem man auf die Space-Taste drückt und weiter?
    Wäre für die Aufklärung dankbar!
     
  18. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.935
    Du musst die Datei mit einem Programm öffnen und dann kannst du über den DruckDialog aus dem z.B. .doc ein .pdf erstellen, ohne Zusatzsoftware.
     
  19. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Genau. Mir ging's mit meinem Hinweis nur darum, dass man kein Geld ausgeben muss (erst Recht nicht für Acrobat, das einem eh nur die Platte zusch****), sondern PDF-Dateien jederzeit mit Bordmitteln erstellen kann. Das Programm zum Öffnen der Datei benötigt man trotzdem.

    *J*
     
  20. -µ-

    -µ- Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.01.08
    Beiträge:
    125
    Schon klar, dass ich die Datei öffnen muss. Mir war jedoch nicht bekannt, dass man das mit Boardmitteln bewerkstelligen kann, wie crossinger sagt.

    Ich versuch' schon seit langem Word-unabhängig zu arbeiten (LaTeX, Acrobat etc), am Konvertieren ohne Word scheitere ich jedoch. Mit TextEdit gehts nur bedingt, wenn man keine Graphiken hat.


    etwas zu spät.
    Nachtrag: verräts du mir, mit welchem Programm du die Dateien öffnest?
     
    #20 -µ-, 02.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.08

Diese Seite empfehlen