1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DNS unter 10.6

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von cosmic, 15.11.09.

  1. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Hallo zusammen,
    ich kämpfe gerade mit meinen DNS Versuchen.
    Ansich hat der DNS auch mal funktioniert, aber im Moment nicht so richtig.

    So habe ich den Effekt, das ein nslookup oder host den Namen eines Rechners sauber auflöst, aber mit einem ping auf den Namen bekomme ich manchmal die Meldung "Unknown host".

    Ich habe auch schon an den "Anführungszeichen Effekt" wie von stk beschrieben gedacht, und dann in der Hardwareinfo Zoll ausgeschrieben, aber das hatte keine positive Auswirkung.
    Im DNS sind die Rechner aber alle eingetragen. Die unterschiedliche Hardware bekommt die IPs über DHCP und reservierte IPs (über MAC Adressen).

    Über eine Hilfestellung wäre ich dankbar,

    Gruß
    Klaus
     
  2. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... niemand eine Idee?
     
  3. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Verrückte Welt. Es scheint irgendwie am Client Rechner zu liegen. Der alte iMac meiner Tochter macht keine Probleme.
    Ich verstehe das nicht ...
     
  4. carp-enter

    carp-enter Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.11.09
    Beiträge:
    11
    Hallo cosmic,
    Du hast recht, es liegt am client. Nslookup macht seine Anfrage direkt an den DNS-Server, ping schaut erst in einen Cache auf dem eigenen Client nach, ob schon eine entsprechende Anfrage existiert und wenn ja, wie alt sie ist. Ist die Anfrage noch gültig wird einfach der Wert aus dem Cache ausgegeben, ohne, dass eine Anfrage beim DNS-Server gemacht wird.
    Es gibt ein Kommando, mit dem man den Cache schöschen kann, hat bei meinem Rechner nicht funktioniert! Erst reboot tat gut (beim Client natürlich). Das Problem war weg und wurde nicht mehr gesehen.
    Viele Grüße, c-e
     
  5. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Hi carp-enter,
    ... reboot des client habe ich natürlich schon versucht. Aber mein iMac hat nach wie vor das gleiche Problem.
    Bei einem ping auf z.B. ko-netbook bekomme ich
    bei einem nslookup wird die Adresse aber sauber aufgelöst.

    Der Ping (und damit sicherlich auch einige andere Funktionen) klappt nur auf meinem iMac nicht. Auf allen anderen Clients funktioniert das so wie man es erwarten würde ...

    Es scheint so, als ob irgendwo soetwas verdrahtet ist: "immer in die /etc/hosts gucken und den Nameserver ignorieren" ;)

    Gruß
    Klaus
     
  6. carp-enter

    carp-enter Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.11.09
    Beiträge:
    11
    Hallo Cosmic,
    die letzte Idee, die ich habe ist die, dass Du mit Wireshark auf die entsprechenden Ports gehst und Dir die IP-Pakete anschaust. Du kannst Dort wunderbar sehen, welcher DNS-Request wohin rausgeht und welche Antwort der Request erhält.
    Wenn Du schon mal mit Wireshark gearbeitet hast ist da ein Kinderspiel, wenn nicht lohnt sich die Einarbeitung trotzdem, da Du das Werkzeug auch später noch gut gebrauchen kannst.
    Viele Grüße, Volker
     
  7. carp-enter

    carp-enter Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.11.09
    Beiträge:
    11
    Hallo Cosmic,
    kaum zu glauben, das Problem, dass der DNS nicht mehr aufgelöst hat hatte ich jetzt auch!
    Mit Wireshark habe ich gesehen, das mein DNS-Request gar nicht an meinen DNS-Server geschickt wurde, sondern zu einem externen DNS-Server, den ich als 2. Eintrag in der Netzwerkkonfiguration eingetragen hatte. Der externe DNS-Server kennt natürlich meine lokalen Kisten nicht.
    Ich bin bisher davon ausgegangen, dass die DNS-Server immer in der angegeben Reihenfolge gefragt werden, d.h., dass der 2. nur dann gefragt wird, wenn der 1. nicht verfügbar ist.
    Dem Scheint nicht so zu sein.
    Es ist wohl eher so, dass wenn der 1. einmal nicht da ist, ab diesem Zeitpunkt immer direkt der 2. angesprochen wird.
    Viele Grüße, Volker
     
  8. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... hmm - das ist schon seltsam.
    Allerdings konnte ich über einen nslookup die Namen noch auflösen.

    Hast du ggf. mal versucht die externen Nameserver raus zunehmen? Dann gibt es ja nur noch den internen Server. Wenn der dann wieder antwortet, dann die externen wieder hinzufügen.

    Obwohl das ja nicht wirklich praxistauglich ist - solche Probleme kommen ja meistens wieder ...
     
  9. GoldenHunter

    GoldenHunter Empire

    Dabei seit:
    19.12.09
    Beiträge:
    86
    Ich hatte mal ähnliche Probleme. Bei mir war es so, es hatte alles schon mal funktioniert, dann habe ich allerdings die DNS geändert und damit die Domain. Leider hatte mein Server den alten Domain Name noch gespeichert gehabt obwohl Server Admin schon den neuen angezeigt hat. Testen kannst du das mit einem einfachen DNS lookup. Vll. hilft das dir auch.
     
  10. carp-enter

    carp-enter Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.11.09
    Beiträge:
    11
    Hallo Cosmic,
    ja natürlich, ohne den externen DNS läuft alles wieder richtig.
    Ich habe allerdings den externen nicht mehr eingetragen, da mein Server jetzt sowieso durchlaufen muss, brauche ich den Eintrag nicht mehr. Wie hast Du den Dein Problem gelöst?
    Viele Grüße, Volker
     
  11. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ...bisher noch nicht richtig :(
    Im Moment habe ich einen /etc/hosts Eintrag für die internen Rechner gesetzt. Das soll aber nicht so bleiben ...
    Mein mini-Server läuft zwar durch, aber ich bekomme immer Ärger mit der Familie wenn die gerade im Internet toben und ich mache ein Update mit anschließendem reboot. Daher fand ich den zweiten DNS Eintrag eigentlich nicht so übel.

    Gruß
    Klaus
     
  12. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Hast Du unter "search domains" "local" eingetragen?
     
  13. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... ne habe ich nicht. Da ist nur meine interne domain eingetragen.
    Allerdings habe ich alle IPs auf dem Server mit dieser domain versehen

    meinmac -> meinmac.internedomain
     

Diese Seite empfehlen