1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diverses zum iMac G3

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von ClaryDee, 16.05.07.

  1. ClaryDee

    ClaryDee Cox Orange

    Dabei seit:
    14.05.07
    Beiträge:
    101
    Moin,

    mir hat sich vor 2 Wochen ein langgehegter Wunsch erfüllt und ich hab auf nem Trödelmarkt einen iMac G3 für 50€ gewonnen. ;) Ich will schon sehr lange von Windows weg und hab schon in Linux reingeschnuppert, aber das war irgendwie nich das wahre.

    Naja, auf jeden Fall steht das Prachstück nun bei mir und wir lernen uns gerade kennen, deshalb bin ich auch ein fleissiger Leser dieses Forums geworden. Da der iMac nackt beim Kauf war (Keine Tastatur, keine Maus, MacOS 9.2.2 war drauf) hab ich ihm nun eine Tastatur und ne Maus spendiert, den Internetzugang übern Router hab ich auch hinbekommen, aber nun tauchen Fragen auf, die ich einfach nirgendwo finde oder rauslesen kann. Und an dieser Stelle kämt ihr ins Spiel, wenn ihr denn wollt :-D Achso, der Mac hat wohl folgende Daten:

    500 MHz
    128 MB RAM
    CD-ROM Laufwerk
    20 GB Festplatte
    128 Rage (?) Grafik
    (die Informationen hab ich aus dieser Systemansicht und dem Boden des Geräts)
    und eben MacOS 9.2.2

    - Die Verkäuferin sagte, die Beleuchtung des Mac sei defekt. Der Bildschirm funktioniert aber und der Einschaltknopf leuchtet auch, was könnte sie meinen?
    - um einen endgültigen Eindruck von Mac zu kriegen, würde ich natürlich gerne ein möglichst aktuelles MacOS testen. Ich hab gelesen, das das höchste (für meinen Mac) die Version 10.3.9 wäre, könnte ich die auch installieren, ohne den RAM hochzuschrauben?
    - Datenaustausch zwischen nem Windowsnetzwerk und MacOS 9.2.2 geht wohl nur über Drittprogramme, gilt das auch fürs Anschliessen ans Netzwerk zwecks Drucken über einen Netzwerkdrucker?
    - Achja, und ich hab nun eine Apple-Tastatur, weil ich mir davon eine Vereinfachung der Bedienung versprochen habe. Nun reagiert der Mac aber auf die Systemtasten (Lautstärke, Auswurf usw.) nicht die Bohne. Ist das bei meinem MacOS normal oder muss ich irgendwo was einstellen?

    Das war es für erste, tut mir leid, das mein Erstlingspost direkt in so einem epischen Roman ausgeartet ist. Über zahlreiche Antworten würde ich mich sehr freuen, auch wenn sie nicht direkt auf meine Fragen abzielen; ich bin über jeden Anfängertip und jeden Hinweis dankbar.

    Bis dahin
    Andreas
     
    #1 ClaryDee, 16.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.07
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
  3. ClaryDee

    ClaryDee Cox Orange

    Dabei seit:
    14.05.07
    Beiträge:
    101
    Vielen Dank für die prompte Antwort und vor allem für die Links. Kann ich denn die Firmware aktualisieren und ggf. MacOS 9 noch ne Weile drauflassen? Ich hab nämlich noch gar kein MacOS X. :)
    Wie ist denn Dein Eindruck der Geschwindigkeit unter OS 10.4.9? Äh, und was mir wichtig ist: Hast Du eine Vorstellung davon, welche Beleuchtung beim iMac kaputt sein könnte? Was leuchtet denn bei Deinem iMac so alles? :-D

    Andreas
     
  4. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Jo, auf dem iMac G3 läuft auch der Tiger ganz ansprechend. Allerdings nicht mit 128MB RAM, deshalb nur 10.3.9. Auch bei Panther sollte mindestens 256MB rein, am besten 512MB oder mehr, damit fühlt sich der iMac am wohlsten unter OS X.
    Wir haben auch einen, der läuft mit 1GB RAM recht flott für sein Alter.
     
  5. ClaryDee

    ClaryDee Cox Orange

    Dabei seit:
    14.05.07
    Beiträge:
    101
    Ich hab eben mal auf der Apple-Homepage gestöbert, und unter den Systemvoraussetzungen steht ein DVD-Laufwerk; somit hat sich mein iMac selber disqualifiziert für 10.4 :(

    Heisst das, für diese Version müsste ich den RAM nicht aufbrezeln? Die Geschwindigkeit nun mal aussen vor gelassen.

    Gruß
    Andreas
     
  6. kabra

    kabra Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    441
    Hi ClaryDee,

    für OS X 10.3.9 sind 128 MB RAM die Mindestanforderung. Wenn Du Dir eine CD Version dieser OS X Version zulegst, dann steht einer Installation nichts mehr im Wege. ;)

    Aber nicht vergessen zu gucken, ob die Firmware aktuell ist.

    Viel Spaß mit dem Mac wünscht,

    kabra
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Auch von Tiger gibt es CD Versionen, oder eben ein Install von einem externen DVD Laufwerk/oder 2.Mac aus.
    Ansonsten, die Rechner sind bei mir mit 1GB bzw. 768MB Ram ausgestattet und laufen sehr gut(in anbetracht des Alters und auch des z.B. mageren VRam(8MB)) vielleicht hast du ja schon 16MB, es gab in späten Serien der 500er auch Geräte mit 16MB Grafik.
    Die Kids nutzen mit den Rechnern das Internet, iChat, Office Programme und iTunes und ein paar kleinere Spiele(so läuft Sims1+Erweiterungen gut und auch aus meinen Tagen am Rechner Diablo2 im Softwaremodus geht auch gut, allerdings im Lan oder Battlenet ging nicht viel).
    Wenn du allerdings anspruchsvolle Videobearbeitung oder Grafikprogramme laufen lassen willst ist Geduld und Warten dein ständiger Begleiter.
     
  8. zork

    zork Bismarckapfel

    Dabei seit:
    07.10.05
    Beiträge:
    75
    Ich hatte ja bis vor kurzem hier einen G3 Imac aus der Graphite-Sonderedition.
    Bei mir hat die Erhöhung des Arbeitspeichers auf 768 MB viel bewirkt, deine 128 MB sind zu wenig. Die Festplatte ist auch recht dürftig, der Tiger macht sich da recht breit. Auch in sehr verschlankter Form sind es immer noch ca. 2GB.

    Geleuchtet hat bei mir der Bildschirm und die Statuslampe vorne am Gerät ;)

    Überlegs dir nochmal genau, die Investitionen sind nicht so gering ( HD, RAM, OS ) und dafür machst du das System halt nur einsatzbereit, du baust es aber nicht für die Zukunft aus.
     
  9. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Richtig, ein bisschen sollte man noch in RAM und eine größere Festplatte investieren, wenn man unter OS X glücklich werden will.

    Tiger kann man auch als CD-Version bestellen, aber 256MB RAM sind da eben der limitierende Faktor in deinem Fall.
     
  10. sdot

    sdot Jonathan

    Dabei seit:
    21.04.04
    Beiträge:
    83
    Ich schließe mich da an: mein iMac DV 400 macht nach Aufrüstung mit RAM (640 MB. mehr wird nicht erkannt) und HD (120 GB) unter OS X 10.4 noch viel Spaß. Ist aber ein himmelweiter Unterschied zu meinem MacBook Pro – man sollte also überlegen, ob man noch in den iMac investiert oder sich ein neues Gerät anschafft.

    Für`s Surfen, Office und iTunes/iPhoto ist der iMac aber auf jeden Fall noch gut…
     
  11. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Genau, aber ich bin immer wieder erstaunt, wie sich der iMac trotz seines Alters noch behauptet. Es macht ihn nur noch sympathischer, wenn er etwas länger an einer schwierigen Aufgabe rattert als der neuere Computer. Man verzeiht ihm das gerne.

    Für meinen Alltag vertraue ich aber dann doch meistens auf G4-Power, das ist schon ein Unterschied.
     
  12. ClaryDee

    ClaryDee Cox Orange

    Dabei seit:
    14.05.07
    Beiträge:
    101
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ich denke mal, ich werde dem iMac ne Chance geben, etwas RAM spendieren, auf MacOS 10.3 upgraden und dann mal weitersehen. Ich hab im Internet ne Anleitung gefunden, wie er evtl. per Appletalk mit meinem Linuxserver kommunizieren kann und das die Tastatur erst unter MacOS 10.2.4 (oder so) komplett funktioniert.

    Ich denke also, das er in meinem Furhpark hier sein Plätzchen finden wird. Fest steht, das er bei mir und meiner Frau von allein Computer jetzt schon die meisten Symphatiepunkte hat :p

    Einen schönen Feiertag wünsche ich Euch
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen