1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diverse Probleme seit upgrade?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von stargeomant, 13.08.08.

  1. stargeomant

    stargeomant Erdapfel

    Dabei seit:
    13.08.08
    Beiträge:
    2
    Ich bin (noch) begeisterter Mac user...
    seit ich bei meinem iMac auf Leopard umgestiegen bin, kommt ein kleines Problem zum Anderen. Alle für sich nicht sooo gravierend aber in der Summe doch jetzt frustrierend, dass ich mich hier angemeldet habe und hoffe Hilfe zu finden, da ich in der Internetrecherche noch nichts fand.

    Die Probleme:
    - Seit dem Upgrade habe ich Schwierigkeiten mit den Rechten auf meinem Linux File Server. Ich habe zwei Arbeitsplätze mit zwei Accounts für den Server, die beide volle Rechte haben. Seit Leopard können aber keine Dateien, die ein Nutzer anlegt, vom anderen Nutzer nach Veränderung abgespeichert werden. Meldung: Sie haben nicht die nötigen Rechte...

    - Wenn zwei Benutzer angemeldet sind und ich will den Mac runterfahren, fragt er nach, ob ich das wirklich will, weil ja sonst Daten verloren gehen könnten. Ich muß dann mich als Administrator mit Passwort identifizieren, um den Schritt zu vollziehen. An dieser Stelle akzeptiert er mein Namen & Passwort nicht (was bei der Installation von Software einwandfrei geht)

    - Seit einiger Zeit zickt der Rechner beim Runterfahren. Wenn ich auf Ausschalten gehe, beendet er einige Programme, bleibt dann aber bald hängen und meldet, das Progamm xy hat den Vorgang beendet....
    Selbst wenn ich alle Programme beende, blendet er nur die Menuzeile und die Desktopicons aus, schaltet sich aber nicht ab. Ich kann dann über das Dock wieder Programme starten und weitermachen als wär nichts gewesen.

    Danke für die Tipps
     
  2. sportler

    sportler Cox Orange

    Dabei seit:
    28.12.05
    Beiträge:
    97
    hmmm,
    ich bin als normaler User drin, und mache damit alles, der admin-account "schläft". So sollte es ja auch sein, weil es sicherer ist. Aber so hast Du es ja auch! Und wenn ich Wichtiges machen muss kann ich in der bash mit "sudo" als admin an die root-Rechte kommen für 5 Minuten, das reicht mir meistens.

    Bei mir läuft alles super.
     
  3. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Hast du mal geschaut was die Aktivitätsanzeige sagt? Wenn diese Statusmeldung kommt, dann möchte meistens ein Programm etwas bestätigt bekommen. Beispielsweise, ob die Downloads wirklich gestoppt / beendet werden sollen.

    Mal angenommen du schließt vor der Abgabe des Befehls "herunterfahren" alle Programme, bleibt er dann dennoch hängen?
     

Diese Seite empfehlen