1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diverse Probleme nach Image Wiederherstellung

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von evil, 09.12.08.

  1. evil

    evil Erdapfel

    Dabei seit:
    09.12.08
    Beiträge:
    5
    Hallo Zusammen,

    ich bin neu hier und hab schon die Foren durchforstet, allerdings konnte ich kein Thema finden welches mir weiterhelfen konnte. Daher hier mein Beitrag.

    Ich hab ein Macbook 13" mit Intel 2.2 Core2Duo.
    Vor kurzem habe ich meine interne 120GB Platte gegen eine 320GB Western Digital SATA2 Platte getauscht, dazu habe ich vorher ein IMG mit dem Festplattendienstprogramm erstellt und danach die Festplatten getauscht und das IMG auf die 320GB Platte aufgespielt.
    Soweit funktioniert auch alles, aber ich kann kein EFI Firmware Update durchfuehren.
    Jedes mal wenn ich auf Version 1.2 update kann ich dieses nach einem Neustart wieder installieren.

    Desweiteren wird mir meine Windows XP Partition, welche ich mit dem BootCamp Assistenten installiert habe nicht beim start und druecken der ALT Taste aufgefuehrt, sehr wohl kann ich die Partition aber mit dem Festplattendienstprogramm und einem damit verbundenen Neustart starten.

    Woran kann das liegen?
     
  2. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.773
    Du kannst eine Festplatte mit Bootcamp Partition nicht einfach mit dem FPDP clonen.

    Der richtige Weg wäre wie folgt gewesen:

    Image der OS X Partition mit FPDP sichern. Image der Bootcamp Partition mit Winclone sichern.
    Platte tauschen.
    Platte mit FPDP in GUID Partitionstabellenschema mit HFS+ partitionieren. OS X zurückspielen. Gleich große Bootcamp Partition mit BC Assi anlegen. Winclone Image darauf spielen.
    Größe der Bootcamp Partition mit Camptune anpassen.

    Ich gehe davon aus, daß deine unsichtbare EFI Treiber Partition nicht erstellt wurde. Das passiert wenn du nicht mit dem FPDP die Platte partitionierst bevor Du das Image drauf spielst. EFI sucht deine Bootcamp Partition bei #3. wenn du aber keine EFI Treiber Partition hast liegt Bootcamp an #2.

    Das ist natürlich nur Vermutung anhand deiner Schilderung. Versuch mal ob du von der Bootcamp Partition ein Winclone Image machen kannst. Dann wäre deine Platte reparierbar. Sonst muß u. U. die Windows Partition neu gemacht werden, nachdem du die Platte richtig Partitioniert hast.
     
    #2 gugucom, 10.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.08
  3. evil

    evil Erdapfel

    Dabei seit:
    09.12.08
    Beiträge:
    5
    Die Windows Partition ist mir egal, da sind keine wichtigen Daten drauf. Die kann ich jederzeit im Nachhinnein neu machen.

    Es geht mir erstmal nur um meine Mac HD Partition. Hier funktioniert ja das EFI Update nicht mehr wenn ich Windows per Bootcamp installiere wird es halt beim booten und gedrueckter ALT Taste nicht angezeigt.

    Ich habe mit dem FPDP eine Sicherung erstellt und meine 320GB Platte vorher auch damit Partioniert und mit GUI Dingens Tabelle erstellt.

    Eigentlich geht es mir nur darum die jetzigen Daten nicht nochmal extern sichern zu muessen. Waere am schoensten wenn Sie die Mac Partionier "reparieren" liesse und im Anschluss dann auch wieder Bootcamp funktionieren wuerde.

    Schonmal vielen Dank.
     
  4. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.773
    Ich verstehe nicht so ganz was da passiert ist und wie der Zustand deiner HD jetzt ist. Bootet OS X noch oder nicht?

    Wenn ja schlage ich vor Du löscht erst mal die Bootcamp Partition mit dem Bootcamp Dienstprogramm um deine Platte auf eine OS X Partition zurück zu führen.

    Wenn nicht mußt du das FPDP von der Leo CD dafür benutzen.

    Wenn das klappt und OS X bootet solltest du schauen ob du OS X und die Firmware updaten kannst.

    Wenn die OS X Partition problemlos läuft solltest du die Bootcamp Partition neu erstellen. Bevor Du Windows installierst solltest du die Plattenstruktur mit der Windows CD prüfen. Windows zeigt Dir die Struktur genau an. Folgendes solltest du feststellen.

    Eine 200 MB große Partition, die im FPDP unsichtbar ist. Die OS X Partition in der Größe wie vom FPDP angezeigt. Einen 128 MB großen unpartitionierten Bereich zwischen der OS X und der Bootcamp Partition. Wenn von den vier Bereichen bzw. Partitionen irgendwas fehlt stimmt deine Struktur nicht mehr und du mußt die ganze Sache neu aufsetzen.
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Die Partitionen inklusive EFI und so kriegst du auch auf dem Mac angezeigt über's Terminal mit
    diskutil list
     
  6. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.773
    Sieh bei mir so aus:
    /dev/disk0
    #: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER
    0: GUID_partition_scheme *298.1 Gi disk0
    1: EFI 200.0 Mi disk0s1
    2: Apple_HFS OS X 99.9 Gi disk0s2
    3: Microsoft Basic Data Daten 95.6 Gi disk0s3
    4: Microsoft Basic Data Bootcamp 102.1 Gi disk0s4


    Allerdings sieht man die 128 MB unpartitionierten Bereiche nicht. Ich schätze, die sind vielleicht auch nicht so wichtig. Thx für den Tip.
     
    #6 gugucom, 10.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.08
  7. evil

    evil Erdapfel

    Dabei seit:
    09.12.08
    Beiträge:
    5
    Ich habe die Bootcamp Partition entfernt und nun zeigt mir diskutil folgendes an:

    /dev/disk0
    #: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER
    0: GUID_partition_scheme *298.1 Gi disk0
    1: EFI 200.0 Mi disk0s1
    2: Apple_HFS Macintosh HD 297.6 Gi disk0s2

    Btw: Das Update der EFI Firmware ist nach einem Neustart immer noch weg.
     
  8. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.773
    Immerhin sieht das Partitionsbild jetzt ok aus.

    Bei mir sieht die Firmware so aus:
    Hardware-Übersicht:

    Modellname: MacBook Pro 15"
    Modell-Identifizierung: MacBookPro2,2
    Prozessortyp: Intel Core 2 Duo
    Prozessorgeschwindigkeit: 2.16 GHz
    Anzahl der Prozessoren: 1
    Gesamtzahl der Kerne: 2
    L2-Cache: 4 MB
    Speicher: 3 GB
    Busgeschwindigkeit: 667 MHz
    Boot-ROM-Version: MBP22.00A5.B07
    SMC Version: 1.12f5
    Seriennummer: *************
    Sensor für plötzliche Bewegung:
    Status: Aktiviert

    Poste doch mal was an deiner Firmware falsch ist.
     
  9. evil

    evil Erdapfel

    Dabei seit:
    09.12.08
    Beiträge:
    5
    Was falsch ist kann ich nicht sagen, hat halt die oben beschriebenen Fehler.

    Hardware-Übersicht:

    Modellname: MacBook
    Modell-Identifizierung: MacBook3,1
    Prozessortyp: Intel Core 2 Duo
    Prozessorgeschwindigkeit: 2.2 GHz
    Anzahl der Prozessoren: 1
    Gesamtzahl der Kerne: 2
    L2-Cache: 4 MB
    Speicher: 4 GB
    Busgeschwindigkeit: 800 MHz
    Boot-ROM-Version: MB31.008D.B00
    SMC Version: 1.24f2
    Seriennummer: xxxxxxxxxxxxx
    Sensor für plötzliche Bewegung:
    Status: Aktiviert
     
  10. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.773
    http://support.apple.com/kb/HT1237

    sagt mir, daß dein late 2007 MB den Firmwarestand 1.2 mit dem code MB31.008E.B02 (EFI1.2) haben sollte. Offenbar sagt dier das dein MacBook auch wenn du Bootcamp machen willst.

    Unklar ist von der Tabelle ob auch das SMC upgedated werden muß. Du solltest den update von:

    http://www.apple.com/support/downloads/macbookefifirmwareupdate12.html

    herunterladen und installieren. Vielleicht hast du ja eine falsche Version versucht zu laden. Wenn das nicht geht muß man noch mal weiter sehen. Könnte mir vorstellen, daß du dann das ganze OS X in die tonne treten kannst.
     
  11. evil

    evil Erdapfel

    Dabei seit:
    09.12.08
    Beiträge:
    5
    Das manuelle Update hat geholfen. Ich kann nun wieder per ALT Taste zwischen Mac OSX und Win XP waehlen.

    Schonmal 1000 Dank.

    Nun hab ich nur noch einen "kleinen" Fehler der damit nicht behoben war. VMWARE Fusion schreibt immer noch diese Fehler:

    Datenträger '/Users/philipp/Library/Application Support/VMware Fusion/Virtual Machines/Boot Camp/%2Fdev%2Fdisk0/Boot Camp partition.vmwarevm/Boot Camp partition.vmdk' oder ein Snapshot, von dem er abhängt, kann nicht geöffnet werden.
    Ursache: Die angegebene Datei ist keine virtuelle Festplatte.

    Kann ich die VMWARE Einstellungen nicht einfach reseten? Ich hab da schon einiges versucht, hat aber nichts geholfen.
     
  12. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.773
    Da muß mal jemand anders ran. Virtuelle Geschichten mach ich nicht.

    viel Glück
     

Diese Seite empfehlen