1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diverse Probleme - Garantie?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von xlerator, 02.08.07.

  1. xlerator

    xlerator Jonagold

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    23
    hallo zusammen,

    ich habe mir vor einigen monaten ein refurbished mac book pro 15.4" dual core 1 gekauft.
    am anfang war alles super, doch nun treten mehrere probleme auf:

    • helle flecken auf dem display (stecknadelkopfgroß und sehr störend bei hellen flächen)
    • das mac book wird extrem heiß auf der unterseite (normal?)
    • ich bekomme regelmäßig stromschläge an dem gerät
    • die fläche über dem slot in laufwerk ist stark eingedellt, dort liegt immer mein handballen auf, da hat das material mit der zeit nachgegeben, klingt komisch, aber wenn das so weitergeht passen die cds nicht mehr :mad:
    nun ich habe noch wenige monate garantie auf das gerät und ich hätte gerne euren rat, soll ich das gerät einschicken? sind das alles dinge die unter die garantie fallen?

    da ich auf das gerät absolut angewiesen bin - wie läuft eine eventuelle reparatur / austausch ab und wie lange dauert das? und gibt es eine möglichkeit eventuell ein mac book pro der neuen generation zu erhalten, evtl. gegen aufpreis?

    bin für antworten und erfahrungsberichte dankbar

    gruß
    kai
     
  2. larkmiller

    larkmiller Gast

    Apple anrufen, Stromschlaege und Hitze melden, die Delle und die Flecken auch. Und auf Ersatz pochen, Du hast die 6 Monate Garantie von Apple und auch bei Apple gekauft.
     
  3. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Unbedingt was machen. Du ärgerst dich sonst nur! Hast doch viel Geld ausgegeben und willst doch zufrieden sein.
     
  4. wurstbrot

    wurstbrot Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    417
    Also, das mit der Temparatur ist relativ normal, da die erste MBP Serie durchaus bekannt für extremes heißwerden ist.

    Was das flackern und vor allem die Stromschläge betrifft würde ich auf jeden Fall bei deinen Händler (ich nehem an Apple direkt) aufsuchen bzw. das Gerät einschicken, der das im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung (innerhalb der ersten 6 Monate) behebt, da du auf das Gerät die reguläre Gewährleistungszeit hast, wenn ich recht informiert bin.
    Nach den 6 Monaten wird das erheblich schwieriger, die Fehler glaubhaft zu reklamieren.
    Die Delle am Gehäuse kann ich schlecht beurteilen, das wird wohl dann dir zugeschrieben, da das nicht auf einen Produktionsfehler zurückzuführen ist.

    Mein Tipp also auf jeden Fall sofort einschicken, auch wenn das Gerät für eine Weile weg ist. Später wird es immer schwieriger und du bleibst eher auf den Reparaturkosten sitzen...

    ...da war ich mal wieder zu langsam und ausführlich ;)
     
    1 Person gefällt das.
  5. xlerator

    xlerator Jonagold

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    23
    danke schonmal für die antworten...
    also gekauft hab ich über einen ebay händler, habe ein jahr apple garantie auf das gerät, wie kommt ihr auf sechs monate? der händler hat gleich abgewunken und gemeint ich muss mich an ein service center oder so wenden, muss ich nochmal nachfragen was er meinte... bzw. ich ruf morgen mal bei apfel an...

    ich muss sagen die delle ärgert mich besonders, für mich is das ein materialfehler... dann müssen die halt nen aufkleber draufmachen "hier hand nicht drauflegen" ;)
     
  6. _seppel_

    _seppel_ Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    557
    Also mit nem Service Center meinte er einen Apple-zertifizierten Händler.
    Die sind zu finden auf der Apple Homepage: Händler finden
    Dort musst du dann "Service finden" einstellen und den Rest ausfüllen.
     
  7. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Die 6 Monate beziehen sich auf die Gewährleistung. Dabei geht es um Rechte, die dir aufgrund von Mängel im Rahmen des geschlossen Kaufvertrages zustehen. In den ersten 6 Monaten liegt die Beweislast beim Händler. Ab dann bei dir! Dies ist gesetzlich vorgeschrieben.
    Szenario: Du hast ein Gerät gekauft, es ist aber mangelhaft.

    Nicht zu verwechseln mit der Garantie! Die Garantie geht darüber hinaus und sichert dir die Funktionsfähigkeit deines Gerätes über einen bestimmten Zeitraum zu. In deinem Fall ein Jahr. Das ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, sondern eine freiwillige Dienstleistung, die dann natürlich verbindlich ist.
    Szenario: Du hast ein Gerät gekauft, alles ist in Ordnung und z.B. nach 8 Monaten funktioniert plötzlich das DVD Laufwerk nicht mehr.

    Gruß
    Skepsis

    P.S.: Das ist natürlich juristisch gesehen nur sehr verkürzt und unvollständig dargestellt! ;)
     
    #7 skepsis, 02.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.07
  8. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Das wird ja immer schlimmer, wenn jetzt schon Metall durch eine Hand nachgibt.
    So langsam habe ich das Gefühl, es sind bei Apple Saboteure am Werk, die das alles machen, ich mein so was ist doch schon niocht mehr normal.
    Ich bin wirklich äußerst traurig, Apple stand so gut dar, wieso macht man sich mit so was alles kaputt.
     
  9. larkmiller

    larkmiller Gast

    Jetzt bin ich doch glatt auf Deinem Schleim ausgerutscht.
     
  10. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Sehr aussagekräftig ;)
    Weil ein kleiner Prozentsatz Probleme mit dem Gerät hat? Zufriedene Käufer ohne Probleme eröffnen keine/wenige Themen. Immer dasselbe Gemecker hier. Ich besitze das gleiche Modell, auch von Ebay, auch refurbished und hatte bis auf die Hitze keinerlei Probleme (nutzt man halt fancontrol).
     
  11. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543

    10 % ist also nen kleiner Prozentsatz ?
    Ich denke mal 1 bis von mir aus 6 % ist klein aber 10 % ????

    Jedes zehnte Gerät soll ausfallen, die Dunkelziffer ist sicher höher, also bitte erst erkundigen und dann posten...

    http://www.macnews.de/tagesthemen/Bugs_und_Beschwerden/78598.html

    Die Meldung kommt von Mactechnews, ich hoffe das ist euch seriös genug mal...
     
  12. larkmiller

    larkmiller Gast

    Mgrasek, Du bist wirklich der letzte Grottenolm! Dieser Artikel ist am 17. August 2006 um 12:12 erschienen, also ziemlich genau ein Jahr her.
    Falls Du gerade einen neuen Job suchst: Wie waer es mit Desinformationsfachkraft?

    Larkmiller
     
  13. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    JA und mittlerweile ist es sicher schlimmer, man liest ja jeden Tag von Mängeln
     
  14. larkmiller

    larkmiller Gast

    Serioeser Nachweis fuer dieses Geruecht?
     
  15. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Könnt ihr zwei das nicht per PN klären?
    Das geht völlig am Thema hier vorbei!
     
  16. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    FIndest du das nicht langsam albern ?

    Schau doch mal einfach in der Liste hier bei AT, da sind vermehrt Threads die das zeigen.

    http://www.computerbase.de/news/hardware/komplettsysteme/apple/2007/mai/macbook-kaeufer_apple/

    http://www.macophilia.de/2006/07/18/macbook-defekt-qualitatsprobleme-bei-apple/

    http://www.macnews.de/news/Bugs und Beschwerden/101152.html

    Hab alleine drei Dinge in kurzer Zeit gefunden.
    So und nun is mal gut hier.

    PS.: Im ersten Thread steht sogar, dass die Macbooks und Pros nun noch nicht mal Millionen Farben darstellen können, es wird echt immer doller.

    PS2.: So hab mir mal die Farbaufteilung angesehen, ist es nicht seltsam, dass sofort von 32.000 Farben auf 16,7 Millionen gesprungen wird, wieso springt man nicht einfach auf 260.000 Farben und geht dann auf 16,7 Millionen ?
    Vielleicht weil die Leute dann merken, dass sich die Farbzusammenstellung nicht ändert ?
    Hier wird das Thema deutlich, es wurde nur 6 Bit also Dithering genutzt, was in den USA umstritten und daher zu den Sammelklagen geführt hat, meiner Meinung zurecht, man sollte genauer angeben und auch in Werbung, was man nun verbaut, also ob die Displays 8 bit oder 6 haben.

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?p=3163294
     

    Anhänge:

    #16 mgrasek100, 03.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.07
  17. larkmiller

    larkmiller Gast

    So und nun is mal nicht gut hier, Herr Desinformationsminister:

    Zu 1: Das ist eine Klage und KEINE Verurteilung. Oder gilt bei Dir und Deinem Hass auf Apple nicht die Unschuldsvermutung? Und hast Du auch die Kommentare gelesen? Oder bist Du nur Schlagzeilenspezialist?

    Zu 2: Am 18. Juli 2006 gepostet... Lernst Du es nicht aktuelle Infos zu liefern?

    Zu 3: Ja was denn? Vllt hat da Apple wirklich Mist gebaut bei manchen LWs. Aber warum sollen es denn Matsushita LWs sein mit einem Firmware-Link zu LG? Und warum hoert man nichts mehr davon? Wahrscheinliche einfach nur hochgejubelte Polemik fuer Leute wie Dich.

    Ich ertrage es einfach nicht, wenn hier wer meint, man kann mich und andere fuer saubloed verkaufen.
     
  18. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Wer wird denn hier immer gleich ausfallend, wo habe ich geschrieben, dass ich Apple hasse, ich mag Apple und mache mir Sorgen, wegen der schlechten Qualität und wo habe ich geschrieben, dass die schon verurteilt wurden, du drehst einen das Wort im Munde um, du wolltest doch erst wissen, ob es mehr Mängel am Mac gibt, ich denke auch wenn ich es nich tmusste, habe ich den Beweis erbracht oder gilt dies bei dir erst als bewiesen an, wenn du nen Gerichtsurteil liest ?
    Und wenn du das auch noch brauchst, dann suche ich dir auch noch nen Urteil raus...

    So hier poste ich mal ne Testdatei, ihr seht da nen 16,7 8 Bit Farben Bild, wenn ihr Abstufungen sieht, dann habt ihr das billige 6 Bit Display, wenn es stufenfrei ist, dann das gut, einfach mal testen:)

    http://home.freeuk.com/jackdodds/banding/granger_MBP_C2D_test.jpg

    So und zum Thema Meinungsfreiheit ist Apple wohl bekannt, zu verlieren.:
    http://www.computerbase.de/news/wirtschaft/recht_gesetz/2006/mai/apple_klage_seitenbetreiber/
     
    #18 mgrasek100, 03.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.07
  19. larkmiller

    larkmiller Gast

  20. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Wenn die ihre Quellen angeben müssen, dann wird sicher niemand mehr so was verfassen, daher war dies indirkt gemeint.
     

Diese Seite empfehlen