1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diverse Fragen zu Final cut Studio und Adobe CS4

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von ps1512, 20.11.09.

  1. ps1512

    ps1512 Erdapfel

    Dabei seit:
    17.11.09
    Beiträge:
    2
    Hallo!

    Ich bin neu hier und beschäftige mich (Freizeitmäßig) mit Filmen und Videobearbeitung. Bis dato habe ich immer an einem Windows-bsierten Rechner gearbeitet, doch dieser stößt nun immer öfter an seine Grenzen (Speziell im Bereich der Verarbeitung von AVCHD, genauer gesagt m2ts Dateien.)
    Da ich möglicherweise bald einen neuen PC benötigen werde (sicherlich ein Mac), welcher diesen Anforderungen gewachsen ist, muss ich vorher in Erfahrung bringen, welche Software wohl die Bessere ist und hierzu habe ich ein paar Fragen an euch in der Hoffnung, dass sich der Ein- oder Andere schon mit der Materie beziehungsweisen den Programmen beschäftigt hat.

    Meine erste Frage ist nun, ob ihr mit der Adobe CS 4 Kollektion von der Performance (unter OS X) her zufrieden seid, denn meinen Recherchen zufolge kann bis auf Photoshop die Creative Suite eigentlich nicht wirklich 64 bit verarbeiten und daher wird der theoretisch verfügbare Arbeitsspeicher oftmals nicht ordentlich ausgenutzt. Weiters habe ich mich gefragt, ob ein Quad-Core oder eventuell sogar ein Dual-Quad-Core hier überhaupt einen Performance-Zuwachs bringt, da auch hier seitens Adobe keine effektive Unterstützung vorliegt.
    Ich habe die CS 4 als Testversion auf meinem PC ausgiebigst getestet und es kam bei mir immer wieder zu Abstürzen, speziell wenn ich die Komposition an After-Effects übergeben habe. Außerdem konnte ich m2ts (AVCHD) Dateien nicht ordentlich verarbeiten,denn die fertigen Videos haben auf meinem PC ziemlich geruckelt und waren quasi unbrauchbar. Abgesehen davon benötigten 2 Minuten Film oft eine Rendering-Zeit von mehr als 1 Stunde. Ich habe diese ganzen Probleme bisher primär darauf zurückgeführt, dass mein Rechner einfach zu schwach für diese Anwendung ist (AMD 5200+, 2,7 GHz, 4 GB Ram).

    Ich wollte nun als zweites Fragen, ob als Alternative auch Final Cut studio 3 in Frage käme, denn meiner Recherche nach zu urteilen nutzt dieses unter Mac die Hardware wesentlich besser aus und ermöglicht so einen bessern Workflow, das Studio 3 soll ja auch über ProRes AVCHD unterstützen. (hoffentlich auch m2ts, weiß jemand vielleicht darüber mehr?) Aber ich habe auch gelesen, das beispielsweise Motion Adobe After effects unterlegen sein soll. Ich wollte nun fragen, wie ihr das handhabt und obe ihr mit beiden Programmen gute Erfahrungen gemacht habt oder welches der beiden ihr präferiert und wenn, warum?

    Ich hoffe, dass ich euch nicht mit diesem Thread langweile, doch ich habe mich entschlossen, hier mal nachzufragen, denn es gibt zwar viele Threads zum Thema "Adobe oder Final Cut", aber ich habe bisher eigentlich nirgends die Antworten gefunden, nach denen ich gesucht hatte (und ich suche schon sehr lange ;)). Vielmehr schien es in den anderen Foren und Threads mehr um eine Grundsatz-Diskussion zu gehen. (ähnlich wie bei Windows-Mac Diskussionen ^^)

    Vielen Dank im Vorraus für die Antworten

    Mit besten Grüßen
    Ps1512
     

Diese Seite empfehlen