1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Div. Fragen wegen Kaufentscheidungshilfe

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Gokkel, 29.07.09.

  1. Gokkel

    Gokkel Jonagold

    Dabei seit:
    28.07.09
    Beiträge:
    22
    Hallo,

    da ich noch nicht als vollwertiger Besucher im Apfeltalk gelte, mich die Neugier aber packt, möchte ich schon einige Fragen hier stellen. Der Beitrag wird recht ausführlich, ich warne vor.

    Ich werde ab Oktober ein Wirtschaftsinformatikstudium beginnen und suche mir dementsprechend derzeit ein Notebook. Ich hatte mir dabei, bevor ich nach Modellen suchte, folgende Kriterien aufgelegt:

    -lange Akkulaufzeit
    -gute Verarbeitung (soll möglichst einige Jahre halten; der Master-Abschluss würde ja 5 Jahre dauern und den strebe ich natürlich an; wäre schön, wenn das Notebook so lange überlebt ;))
    -vernünftige Tastatur
    -transportabel (d.h. nicht zu groß und nicht zu schwer), aber immer noch arbeitsfähig (d.h. auch nicht zu klein)
    -Wireless N
    -mattes, vernünftiges Display wegen Sonnen-/Lichteinfluss
    -gebraucht wird das Notebook eigentlich nur für das Studium, d.h. wahrscheinlich größtenteils nur Office-Anwendungen, Internet; in der Freizeit, falls ich unterwegs bin, noch für Musik (mit Kopf-/Ohrhörern), normale Filme (also kein HD-Film) und Spiele (wobei mir da auch uralt-Spiele reichen würden, die auch locker mit einer onboard-Grafiklösung laufen würden; in eine bessere Grafiklösung würde ich nicht zusätzlich investieren müssen und wollen).
    -entsprechend dem nicht so großen Leistungshunger meiner Anwendungen wollte ich nicht zu viel ausgeben; gleichzeitig soll aber nicht an der Qualität des Notebooks an sich gespart werden

    Soweit, so gut. Als ideale Größe erschien mir 13,3", wobei ich mir auch noch 14,1" angucken wollte. Auf jeden Fall kommt man speziell, wenn man auf möglichst ideale Verarbeitung und Qualität schaut, anscheinend zwangsläufig auf 2 Produktserien: Lenovo Thinkpad und eben Apple Macbook (Pro). Und genau zwischen den beiden Notebooks schwanke ich derzeit (bzw. genauer: Macbook Pro 13,3" in der Standardausstattung gegen Thinkpad T400). Das weiße Macbook ist zwar etwas günstiger, aber nach dem, was ich las bezüglich Displayqualität und Verarbeitung (das Aluminiumgehäuse des Macbook Pro), scheint es mir sinnvoll zu sein, den Aufpreis zu zahlen.

    Nun, das Macbook fiel eigentlich heraus wegen dem Glossy Display. Nun höre ich jedoch immer häufiger, dass Glossy Displays zwar durchaus das Spiegelungsproblem haben bei Sonneneinstrahlung, man aber immerhin noch etwas erkennen kann, während man bei matten Displays überhaupt nichts mehr sehen soll. Das wiederum lässt mich schwanken.

    Meine erste Frage wäre daher, wie eure persönlichen Erfahrungen sind im Bezug auf das Glossy Display. Perfekt wären natürlich Vergleichserfahrungen von euch, wenn vorhanden, möglicherweise sogar mit einem Thinkpad. Ein paar Meinungen hab ich schon im Apfeltalk hier lesen können zu den neuen Glossy Displays des aktuellen Macbook Pro, aber bei den Recherchen kam alles andere als ein eindeutiges Bild heraus, d.h. ich bin eigentlich so schlau wie vorher. Die Antworten variieren zwischen diesen 3 Typen (übrigens in anderen Foren genau so, nicht nur bei Apple):

    1. "Glossy ist untauglich bei Sonne oder Licht und ich würde das Macbook sofort umtauschen, wenn es eine Variante mit mattem Display geben sollte" (kurz: Glossy < matt)
    2. "Glossy spiegelt bei Sonne und starken Licht zwar, aber man sieht noch immerhin etwas, während man bei matten Displays gar nichts mehr sieht" (kurz: Glossy > matt)
    3. "Weder Glossy noch matte Displays taugen ansatzweise bei Sonne oder starke Licht" (kurz: Glossy = matt = untauglich)

    Wobei speziell größere Notebook-Testseiten (Links lasse ich mal weg für den Fall, dass das als Werbung verdächtigt wird) matte Displays als bessere Lösung bezeichnen.

    Sollte sich Typ 1 für mich als richtig herausstellen, müsste ich mich konsequenterweise für das Thinkpad (genauer: T400) entscheiden, auch wenn ich derzeit durchaus liebäugle mit dem Macbook. Nun sagen Macbook-User in 99% der Fälle vermutlich, dass bei der Auswahl des Macbooks vor allem das Betriebssystem entscheidet, und ich erwarte natürlich nicht, dass mir in einem Apple-Forum jemand gegen einen Mac rät ;). Als Windows-User, der noch nie Mac OS X in den Fingern hatte und der auch eigentlich gut mit Windows zurechtkommt, ist das bisher allerdings für mich nicht entscheidendes Kaufkriterium, bevor ich es nicht selber genutzt habe. Mich würde das Betriebssystem sicher rein aus Neugier interessieren und ich würde es auch ausprobieren, wenn ich ein Macbook habe (und dann bei Gefallen auch weiternutzen; glaubt man den Leuten hier, ist das ja schon fast todsicher ;)), aber wenn ich mit einem Thinkpad besser bedient wäre, könnte ich auf das Mac OS verzichten; soviel nur als Erklärung. Ich erwarte also keine Argumente, warum ich mir generell ein Macbook kaufen sollte, sondern eher Erfahrungen bezüglich den Fragen, die sich mir stellen. Und da denke ich, dass ich in einem Apple-Forum durchaus nicht falsch wäre, denn wer sollte das besser wissen als ein Macbook-Benutzer, wie gut er mit seinem Macbook zurechtkommt?

    Gut. Nun muss ich sowieso noch über einen Monat warten, bis ich Studentenausweis etc. zugeschickt bekommen habe. D.h. mein Kauf verschiebt sich noch genau so lange, weil ich von den Studentenrabatten (sowohl für die Thinkpads als auch für Apple on Campus) profitieren möchte. Nun kommt im September ja auch das neue Mac OS X 10.6 heraus. Ich hörte Gerüchte, dass es möglicherweise zu dieser Zeit auch Updates der Macbooks geben könnte oder möglicherweise eine Auswahl zwischen Glossy und matt. Da ich so lange sowieso noch warten müsste, kann ich ja mal schauen, ob sich das bewahrheitet. Aber vielleicht gibt es bereits weitere Anhaltspunkte, inwiefern das realistisch ist?


    So, zuletzt möchte ich nur noch generell an Studenten hier ein paar Fragen stellen:

    -Kommt ihr mit eurem Macbook im Studium generell gut zurecht, oder hattet ihr manchmal Momente, wo ihr lieber ein anderes Notebook bevorzugt hättet und wenn ja, warum?

    -Ich werde auch noch eine "Transportmöglichkeit" benötigen (unabhängig davon, welches Notebook gekauft wird), also wohl einen Rucksack oder eine Tasche. Ich kann mich nicht mal zwischen Tasche oder Rucksack entscheiden, geschweige denn für ein spezielles Modell. Was empfindet / empfandet ihr beim Studium als komfortablere Lösung? Und welche Marken, die etwas günstiger sind (naja, was heißt günstig; 60€ wäre schon nicht wenig, aber wohl noch zu verschmerzen), wären trotzdem empfehlenswert? Ich höre hier sehr oft im Apfeltalk den Namen Crumpler fallen, aber das scheint offenbar eher eine der teureren Varianten zu sein.

    -Daran anschließend: sollte man zusätzlich zum Rucksack / der Tasche unbedingt noch eine "Hülle" (ich weiß nicht, wie man das offiziell nennt; so was wie "The Gimp" oder "Second Skin", was hier recht beliebt zu sein scheint) dazukaufen als Schutz oder geht es auch ohne?


    Ich bedanke mich schon mal für jede Meinung :)
     
  2. Nohr

    Nohr Empire

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    87
    Grüß dich, puh langer Text!

    Ich schreib mal zu allem was mir noch einfällt:

    Ich hab selber ein MacBook mit Glossydisplay und bin da echt geteilter Meinung:
    - Die Farben bei Glossy sind viel intensiver als bei Matt
    - Bei Sonneneinstrahlung sieht man halt leider mehr sich selbst als sonst was. Grundlegende Sachen wie z.b. Texte kann man im richtigen Winkel noch lesen. Matt hab ich leider nur das alte schwarze MacBook als Vergleich: Da sah ich dafür stark den Staub :p

    Da du bis September warten willst wäre aber zu überlegen ob du nicht die BacktoSchool Aktion mitmachst. Snow Leopard bekommst für 9€ und dazu einen iPod Touch.
    Mit diesen Gerüchten bezüglich neue MacBooks würd ich nicht zuviel Glauben schenken. KEINER kann das vorraussagen.
    Meine Meinung wäre da eher dass vielleicht so im Oktober wieder was sein könnte, was genau weiß keiner. Matt für alle Notebooks würd ich nicht denken, da die Notebooks doch gerade aufgewertet wurden.
    z.b. gab es im März Gerüchte über ein Update; gekommen ists im Juni.

    Falls du vielleicht doch für Matt entscheiden solltest gäbe es auch die Möglichkeit ein älteres MacBook mit Mattem Display zu kaufen. Leider bricht das Plastik da manchmal, jedoch wurde das von Apple als Produktionsfehler deklariert.
    Ansonsten würde ich meinen Lenovo ist ebenfalls eine Top Marke was Qualität angeht. Mein Professor hat auch einen und da könnt ich trotz MacBook schwach werden :)

    Für eine Tasche würde ich Crumpler bzw Samsonite (besitze ich) empfehlen.
    Zumindest Samsonite ist leider nicht der billigste Hersteller, hat aber wie ich finde eine ausgezeichnete Polsterung. Achja besitze eine normale Umhängetasche. In dem Rucksack sind Bücher und das würde wohl das Notebook Schäden nehmen wenn ich die zusammendrück.

    Bezüglich Mac OSX vs Windows:
    Hier hörst du eigentlich fast immer das gleiche: Der Workflow ist anderst und deshalb schwer zu vergleichen. Besuch doch mal Gravis oder einen AppleStore und spiele mit dem Betriebssystem mal rum!
    Je nach benötigter Software könntest du auch Windows per BootCamp oder Virtualisierung laufen lassen.

    So hoff hab alles wichtige erwischt ;)

    lg
     
  3. Gokkel

    Gokkel Jonagold

    Dabei seit:
    28.07.09
    Beiträge:
    22
    @Nohr: Naja, für die Back 2 School-Aktion brauche ich ja aber auch einen Nachweis als Studenten, nehme ich an? Das zwingt mich dann ja auch, zu warten. Meine Uni verschickt die Sachen leider erst ab "Ende August".

    Wenn ich mir ein Macbook kaufen möchte, dann eigentlich schon ganz gerne eines der neuen. Neben der Verarbeitung spielt da ja auch noch u.a. die längere Akkulaufzeit hinein.

    Bezüglich der Tasche: trägst du dann sowohl Rucksack als auch Tasche mit dir? Ich finde das eigentlich zu viel. Ich möchte ungern noch zusätzlich etwas tragen zu einer Notebooktasche, möchte eigentlich mit nur einem Teil auskommen.
     
  4. chack

    chack Fießers Erstling

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    129
    Genau die selben Fragen habe ich mir auch gestellt :)
    Habe mich dann fürs MPB entschieden (Gehe auf die Fachoberschule aber der soll auch noch für die Fachhochschule reichen ;) ) wegen dem Akku aber auch dem Workflow sowie Design :D

    Wegen der Transportmöglichkeit habe ich mich für ein Dakine Rucksack entschieden mit laptop Fach: http://www.dakine-shop.de/product_i...LEMENT-PACK-Rucksack-mit-Laptopfach-2009.html

    Echt praktisch und sieht noch gut aus :) Weiß nicht ob du viele Bücher brauchst (ich brauch paar :) ) aber da passt alles rein ;)

    Edit: wegen der B2S, hast du keinen Schulausweiß deiner alten Schule, der gilt auch über die Ferien ;)
     
  5. jester_le

    jester_le Boskoop

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    39
    Von wegen Glossy oder nicht

    Auf die Gefahr hin, dass Dich meine Antwort bezüglich spiegelndem oder entspiegeltem Display auch nicht wirklich weiter bringt:
    Ich gehöre eindeutig zur "Glossy ist untauglich bei Sonne oder Licht"-Fraktion. Ich würde mir nie ein Glossy-Display kaufen. ABER, um ehrlich zu sein:
    Seit zwei/drei Jahren geistere ich mit einem Kollegen (Er Glossy Macbook pro/Ich dasselbe nur matt) durch diverse Besprechungsräume und seminarraumähnliche Zimmer. Es gab in der ganzen Zeit genau eine Situation, wo er mich um mein mattes Display beneidete. Aber immer wenn es um farbgewaltige Präsentationen geht, glotzen alle auf sein Display. Im Fenster-armen Audimax und in unseren Bibliotheken hier kommt das Licht sowieso verdammt selten von hinten.
    Und - noch als völlig sachferne Anmerkung - für "Filme glotzen" leihe ich mir privat regelmäßig das deutlich kleinere, dafür "glossy" Macbook meiner Frau aus. Wenn Du allerdings Student an der Freiluft-Uni-Rimini werden solltest, müsste die Wahl klar sein.
     
  6. Gokkel

    Gokkel Jonagold

    Dabei seit:
    28.07.09
    Beiträge:
    22
    @chack: Leider hab ich schon seit Jahren mir keinen neuen Schülerausweis machen lassen, ich hab nur einen aus der 7. Klasse oder so :p

    Wie es mit Büchern aussieht, weiß ich nicht, da ich ja noch keine "Studenten-Erfahrung" habe. Ist auch wieder so eine Sache, ich weiß nicht, wie viel Platz ich brauche, was die Suche nach einer Tasche / Rucksack erschwert.

    @jester_le: Verstehe. Darüber habe ich natürlich auch schon wegen meinem Glossy vs matt - Dilemma nachgedacht: wie oft werde ich überhaupt in die Situation kommen in der Uni, wo ich von Sonne oder Licht gestört werden könnte. Dass das von der Uni abhängen wird, ist auch klar. Ich vermute eigentlich nicht, dass ich z.B. in einer Vorlesung durch Licht so spürbar gestört werde, dass ich nicht mehr arbeiten kann. Aber so ganz weiß man das ja auch nie, wenn man selbst keine Erfahrungen hat ;)

    Ist übrigens die Uni Duisburg-Essen (Campus Essen) für den unwahrscheinlichen Fall, dass da jetzt ausgerechnet einer von hier studiert ;)


    edit: Mittlerweile hab ich auch die Freischaltung im Apfeltalk erhalten. Hm, neuen Thread eröffnen in der Kaufberatung wäre aber wohl unangebracht.

    edit2: Oh, vielen Dank @landplage :)
     
    #6 Gokkel, 29.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.09
  7. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Da Du jetzt ein "richtiger" Apfeltalker bist, verschiebe ich diesen Thread mal ins Kaufberatungsforum.

    Herzlich willkommen auf AT! :-D
     
  8. Nohr

    Nohr Empire

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    87
    1.) Glückwunsch

    2.) Es gibt Spezialfolie, die zumindest den Glossy Effekt eindämmen kann

    @chack: Bei mir in AUT galt ein Schülerausweis nur 1 Jahr, ists bei dir anderst?
     
    #8 Nohr, 29.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.09
  9. chack

    chack Fießers Erstling

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    129
    Soweit ich informiert bin, sollte es dich nicht daran hindern das du einen 7. Klässler ausweiß hast ;)
     
  10. Gokkel

    Gokkel Jonagold

    Dabei seit:
    28.07.09
    Beiträge:
    22
    Der Ausweis wurde damals mit einem Stempel pro Schuljahr "aktualisiert". Macht ja auch Sinn, kann ja jeder einen 5 Jahre alten Ausweis (gerade rausgeholt ;)) rausholen, obwohl er womöglich schon vor 3 Jahren abgegangen ist von der Schule ;) Dazu kommt noch, dass die alten Papierausweise vor paar Jahren durch eher "richtige" Ausweise ersetzt wurden und das Bild aus der 5. Klasse ist xD

    Nein, damit kann ich sicher nichts mehr anfangen.

    @Nohr: Von der Folie hab ich zwar schon gehört, allerdings schien sich die Begeisterung jeweils in Grenzen zu halten, was ich so hörte. Mal abgesehen davon hab ich eigentlich nicht vor, irgendwelche Folien auf mein neues Notebook zu kleben (müssen). Aber danke dennoch für den Tip.

    Ich möchte mir auch noch nächste Woche im Saturn Notebooks angucken, ich hoffe mal, dass die da auch die von mir ausgewählten Modelle haben. Da könnte ich mir die Displays zumindest mal unter Lichtverhältnissen anschauen und natürlich auch generell auf Verarbeitung etc. selbst prüfen; bisher verlasse ich mich ja nur auf Testberichte.
     

Diese Seite empfehlen