1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Distiller- Schriften einbetten???

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von micado, 01.04.09.

  1. micado

    micado Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.03.09
    Beiträge:
    11
    Hallo,
    ich habe mit einem merkwürdigen Umstand zu kämpfen.

    Bild erstellt (in PS).
    Dieses mit dem Distiller in ein PDF konvertiert.

    Die Einstellungen - Schriften einbetten - ich habe ich lediglich zwei Schriften OT.

    Im Distiller - Postscript-Optionen auf True-Type gesetzt.
    > Haken raus bei Schriften nicht an Distiller setzen.

    Bisher war mein Ergebnis einwandfrei - es wurden mir die beiden eingebetteten Schriften
    in den Eigenschaften angezeigt.

    Seit heute - ich habe lediglich ein neue Farbprofil installiert- werden mir die eingebetteten
    Schriften nicht mehr angezeigt.

    Was kann der Grund sein?

    Wenn ich nun die Datei weitergebe -zum Druck- bekomme ich sicherlich ein Problem.

    Hat jemand eine Idee -was die Ursache sein kann?

    Photoshop CS + Distiller 5.05 - lief wie gesagt bis heute absolut ohne irgendwelche Probleme.

    Gruß aus Düsseldorf
    Jo
     
  2. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Dein Text liest sich etwas kryptisch (was womöglich auch daran liegt, dass ich gerade vor 1 Std. aufgestanden bin.)

    Nichtsdestotrotz: Lad Dir mal die Printerdiscriptions von Cleverprinting.de runter und vergleich die Einstellungen. (Oder besser: Nimm diese gleich)
     
  3. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Prinzipiell bist du auf der sicheren Seite, wenn Du die im Distiller integrierten Jobobtions für PDF/X-3- oder PDF/X-4-Dateien verwendest.

    Eine qualitätsorientierte Druckerei macht anschließend noch einen Preflight um festzustellen, dass die PDF-Datei keine RGB-Bilder, keine Haarlinien und ähnliche Stolpersteine enthält und dass alle verwedeten Schriften eingebettet sind.

    Eine weitere Möglichkeit ist selbstverständlich die, die Druckerei um deren Joboptions zu bitten.
     

Diese Seite empfehlen