1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Display schwarz, Festplatte "blubbert"

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von emwyn, 23.05.08.

  1. emwyn

    emwyn Braeburn

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    44
    Hallo,

    ich hoffe, ich stelle meine Frage an der richtigen Stelle?

    Ich habe seit gestern ein Macbook und habe vorher auch noch nie mit einem Mac gearbeitet. Daher seht mir meine teilweise wahrscheinlich sehr deletantisch anmutenden Fragen bitte nach ;)!

    Ich hatte mir gestern in einem Computerladen eine neue Festplatte einbauen lassen. Mir ist die Seagate mit 200 GB und 7.200 rpm sehr preisgünstig von einem Bekannten angeboten worden und da konnte ich nicht widerstehen! Diese ist fast gar nicht zu hören, aber hin und wieder kann ich von ihr ein blubberndes Geräusch hören??? Muss ich mir da Sorgen machen? Der Computertyp meinte, solange nix klackert, wäre es ncht dramatisch. Mein Bekannter hat mir angeboten, die Festplatte zurück zu nehmen - sollte ich das lieber tun und das Original wieder einbauen (Fujitsu 160 GB 5400 rpm)?

    Außerdem ist eben gerade, als ich die Testversion von Pages öffnen wollte, der Bildschirm plötzlch schwarz geworden und es war nur ein großer, weißer Apfel zu sehen (genau wie der, den man von der Rückseite sieht; also genau der, hat durchgeschienen, denke ich). Das Macbook hat ganz normal weiter gearbeitet. Keine komischen Geräusche oder so. Akku war noch halb voll. Was könnte das gewesen sein?

    Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen!
    Grüße
     
  2. MrPie

    MrPie Tokyo Rose

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    69
    Hallo emwyn,
    ich möchte keine Panik verbreiten, aber wenn du sicher gehen willst: setz die alte Festplatte wieder ein! Zwar kann man auch als Laie bei einem Mac die Festplatte tauschen, dennoch kann man die falsche Festplatte wählen. Das ist mir zum Beispiel passiert, ich habe damals meine Original zum MacBook mitgeschickte Festplatte gegen eine Samsung mit 160GB getauscht, diese machte mir darauf hin mehrmals Probleme, die ich leichtfertig abgetan habe. Nun gab mein Mac vor drei Monaten den Geist auf und es hieß seitens des Conrad-Service-Dienstes, dass das Mainboard des MacBooks in Verbindung mit der Festplatte kaputt gegangen sei (das glaubte ich allerdings ehrlich gesagt nicht, da man ja von Apple selbst angehalten wird, die Festplatte bei Bedarf gegen eine größere zu tauschen). Dennoch hatte mein Book mit der Samsung-Festplatte wie schon gesagt mehrmals Probleme.
    Deshalb würde ich dir empfehlen erstmal deine alte Festplatte wieder einzusetzen, nicht das du hinterher mit einem kaputten MacBook dastehst und eventuell keinen Garantieanspruch mehr hast.
     
  3. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    zumal ja 40 GB mehr echt eher für den Popo sind und wenn Du dann noch Stress vermeiden willst: bau Dir die alte wieder ein.
     
  4. emwyn

    emwyn Braeburn

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    44
    Och menno.

    Das habe ich befürchtet! Ich habe die Geräusche gestern Abend und heute zwar noch nicht gehört, aber Ihr meint, ich soll trotzdem auf Nummer sicher gehen??
     
  5. emwyn

    emwyn Braeburn

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    44
    Ach so: was hat es denn mit dem Display auf sich? Jemand eine Ahnung?

    Grüüüße!
     
  6. MrPie

    MrPie Tokyo Rose

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    69
    Da kann ich ehrlich gesagt auch nur mutmaßen, aber ich denke das hat mit dem Zusammenspiel von Festplatte und Mainboard zu tun. Anders ausgedrückt: Wenn eines der beiden nicht oder nicht richtig funzt, kann ja logischerweise kein brauchbares Bild vom Computer generiert werden.
    Deswegen, wie gesagt, alte Platte wieder rein, dann bist du zumindest auf der sicheren Seite.
     

Diese Seite empfehlen