[iPad Air 2] Display oder Akku der Grund für die Probleme?

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
15.375
Hallo
mein iPad Air 2 macht mir aktuell ein bisschen sorgen und ich weiß nicht ob das Problem nun am Display liegt oder am Akku.

Da Bilder mehr sagen wie Worte hier mal die Bilder zum meinen Problem:
IMG_7059.jpg IMG_7057.jpg IMG_7058.jpg

Wie Ihr seht sind die Farben seltsam bzw. auch die Schrift im Menü selbst ist seltsam, da sie nicht ausgefüllt ist. Was auch seltsam ist, das Elemente sich ins Display eingebrannt haben. Wie Ihr es am ersten Bild sehen könnt, da schimmert die Tastatur durch.


Kann so etwas ein Defekter Akku hervorrufen? Denn mein iPad selbst schaltet sich auf Akkubetrieb auch einfach mitten drinnen aus. Oder ist es doch eher das Display das nun einfach kaputt ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

u0679

Prinz Albrecht von Preußen
Mitglied seit
09.11.12
Beiträge
5.899
Aus dem Bauch heraus würde ich auf das Display tippen. Wobei einfach ausschalten ja eher der Akku wäre.
Hast Du es schon mal auf Werkseinstellungen zurück gesetzt?
 

randomuser20

Wilstedter Apfel
Mitglied seit
09.01.17
Beiträge
1.924
Vllt ist auch der Display Connector nicht ganz in Position bzw. nicht ganz fest o.ä. Wenn kein Kontakt besteht, ist das Display aus, trotz eines Akkus, der nicht kaputt ist.
Tippe also eher auf Display oder Platine.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
15.375
Aus dem Bauch heraus würde ich auf das Display tippen. Wobei einfach ausschalten ja eher der Akku wäre.
Hast Du es schon mal auf Werkseinstellungen zurück gesetzt?
Das einfach Ausschalten hat das iPad schon länger, da es aber eigentlich nie auf Akku benutzt wird, sondern nur am Strom hängt, hat es bis jetzt noch nicht so viel gestört. Aber daher weiß ich halt das der Akku auch nicht mehr so gut ist und ich weiß das alternde Akkus mal Probleme machen können (gerade wenn sie sich eventuell schon aufblähen). Von einer Aufblähung sehe ich aktuell aber nichts, sowohl Display als auch die Rückseite sind immer noch Super Eben aber ausschließen dass der Akku schon angefangen hat sich aufzublähen und nun von unten auf das Display drückt, kann ich es nicht.

Vor ca. einen halben Jahr habe ich schon mal ein paar Probleme mit den Darstellung gehabt, dies konnte ich damals aber lösen in dem ich die Weißpunkte reduziert habe. Danach war zwar das Display nicht mehr so hell/weiß aber die ganze Darstellung hat wieder gepasst. Diesmal konnte ich damit aber kein Erfolg erzielen.

Und ja, ich habe das iPad eben Wiederhergestellt und mein Backup eingespielt. Nun wo es Fertig ist, sind die Farben, Kontraste und Schrift wieder Normal. Aber diese Einbrennungen sind immer noch vorhanden, wie du eventuell auf den ersten Bild oben erkennen kannst. Da nun eben Farben, Kontraste und Schrift wieder in Ordnung sind, würde ich eher von ein Displayproblem ausgehen. Wobei ich es dann seltsam finde, wie hier ein Wiederherstellen etwas richten kann.



Vllt ist auch der Display Connector nicht ganz in Position bzw. nicht ganz fest o.ä. Wenn kein Kontakt besteht, ist das Display aus, trotz eines Akkus, der nicht kaputt ist.
Tippe also eher auf Display oder Platine.
Wie soll sich die Position einfach ändern? Das iPad steht 24/7 an der gleichen Stelle, denn es ist meine HomeKit Zentrale und dazu mein Digitaler Bilderrahmen und zeigt daher so um die 12 Stunden Bilder an. Die restlichen 12 Stunden zeigt es keiner Bilder an sondern nur einen Schwarzen Bildschirm. Eventuell ist natürlich auch genau diese Bilderrahmen Nutzung das Problem, denn das Display ist ja so generell viel länger an als wenn es einfach nur als Tablett genutzt wird.





EDIT:
Nun haben sich die Farben, Kontraste und Schrift wieder geändert. Schaut nun wieder so aus wie auf den Bildern oben.


EDIT2:
Nun sind Farben, Kontraste und Schrift wieder normal. Es springt also hin und her nun in irgendwelchen Abständen.
 
Zuletzt bearbeitet:

u0679

Prinz Albrecht von Preußen
Mitglied seit
09.11.12
Beiträge
5.899
Also mit ziemlicher Sicherheit das Display.
Air2, die Frage ist, ob es sich rechnet da noch Geld für Reparatur einzusetzen.
Ich glaube eher nicht.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
15.375
Neues Display von iFixit 200€, bei Apple über 300€ würde daher auch eher sagen nein das lohnt sich nicht. Vor allen nicht für den Einsatz, ATV 4 als HomeKit Zentrale gibst bei Apple für 150€ bei Kleinanzeigen sicherlich auch günstiger und für das restliche Geld, 50€ oder mehr, bekomme ich sicherlich einen Digitalen Bilderrahmen. Einzige was ich halt bisschen Schade finde, denn ich habe bis jetzt die Bilder halt via AirDrop auf das iPad geschoben, so müsste ich dann das ganze anders lösen.



Mir scheint es als wäre die Wärme Schuld, nun wo das iPads nichts mehr aufwendigen machen muss. Muss es nun mal beobachten wie es sich verhält und wie lange es noch haltet.
 
Zuletzt bearbeitet:

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
15.375
Also mittlerweile macht das Display wieder die gleichen Probleme, interessant ist aber auch das ich die iPadOS 13 Beta nicht installieren kann. Es wird das Update ewig geprüft und dann kommt die Meldung das ein Fehler aufgetreten ist. IMG_7097.jpeg


Als würde bei der Prüfung des Updates, das iPad merken das es nicht mehr Rund läuft.