1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Display für Fotobearbeitung

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von Odin Avatar, 03.12.07.

  1. Odin Avatar

    Odin Avatar Antonowka

    Dabei seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    352
    Hi,

    ich suche für mein Macbook ein zweites Display, womit sich Bilder
    zuverlässig bearbeiten lassen. Alles andere is unwichtig.

    Es sollte sich um ein Flachbildschirm handeln im Breitbildformat, und
    kleiner als 20" sollte es halt nicht sein.

    Ich habe ein iiyama 22" und der Monitor ist schon eine Klasse für sich,
    aber wahnsinnig groß und wiegt auch noch 22 Kilo.... (!) CRT halt.

    Budget? Sage wir Mal max. 500 Euro. Ist das überhaupt realistisch?
     
  2. Odin Avatar

    Odin Avatar Antonowka

    Dabei seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    352
    Kann mir jemand den Unterschied zwischen TFT und LCD erklären und was "besser" ist für meinem Zweck?

    Danke,
    Joachim
     
  3. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Odin Avatar,

    schau mal in diesen Thread rein. Wie dort bereits erwähnt, empfehle ich persönlich den EIZO L985EX.
    Gutes Gerät für kleines Geld zu haben. Ist zwar kein Breitbildformat, aber du wirst es nicht vermissen.
    Ich selbst hatte vorher auch Breitbildgeräte (iMac, Dell..) und empfand das Format des EIZO´s bei der Bestellung als Minuspunkt. Doch sehr schnell /sofort habe ich die Vorteile erkannt und kann das nur empfehlen.

    Zum Unterschied TFT <> LCD findest du HIER was.

    Gruß
    Nettuser
     
  4. Odin Avatar

    Odin Avatar Antonowka

    Dabei seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    352
    Hi Nettuser.

    Danke erst Mal. Bin mittlerweile bei Eizo gelandet, aber eher bei s2111 - Kostenpunkt allerdings ca. 700 euro...
    Im welchem Bereich setzt Du denn das L985EX ein? Und ich gehe davon aus das Du es Neu gekauft hast?

    Grüße,
    Joachim
     
  5. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Joachim,

    zum S2111 kann ich nicht viel sagen, da keine eigene Erfahrung, aber habe schon einige positive Stimmen gehört.

    Den L985EX habe ich nicht neu gekauft, aber neuwertig. Man bekommt den bei Ebay für schlappe 250-350EUR mit Restgarantie. Eizo bietet ja bekanntlich 5 Jahre und das reicht dicke.

    Den Monitor habe ich auch wegen der Eignung zur Bildbearbeitung gekauft und bin wirklich zufrieden. Sicherlich gibt´s inzwischen besseres und teuereres, aber dieser reicht mir persönlich absolut und ist für den Preis nicht zu schlagen.

    Gruß
    Nettuser
     
  6. Odin Avatar

    Odin Avatar Antonowka

    Dabei seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    352
    Professionelle oder Semi-Profi Bildbearbeitung?

    Grüße,
    joachim
     
  7. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Spielt es eine Rolle? ;)

    In meinem Fall ist es keine professionelle Bildbearbeitung, aber alles ist eben relativ :)
    Wenn es bei dir um professionelle Bildbearbeitung geht, was ich nicht glaube, so kannst/solltest du natürlich zu noch besseren Geräten greifen.

    Gruß
    Nettuser
     
  8. Odin Avatar

    Odin Avatar Antonowka

    Dabei seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    352
    Hmmm. Das spielt in so fern eine Rolle, dass die Bilder die ich verkaufe gleich aussehen müssen, was den Farben angeht, auf meinen wie auf Fremdmonitor, sowie beim Druck. Das ist nur möglich wenn der Monitor gewisse eigenschaften aufweisen und dadurch richtig kalibriert werden kann.

    Persönlich bewege ich mich zwischen Semi-Profi und Profi, aber das kann sich ja "nach oben " ändern... ;) Daher möchte ich ein Monitor der mich diesbezüglich keine grenzen setzt und der mich vielen Jahre erhalten bleibt.

    Mein jetziger Monitor (22" iiyama CRT) habe ich vor 6 (?) jahren gekauft und ist eigentlich immer noch
    fantastisch. Nur Größe und Gewicht ist nicht so toll... ;) Ansonsten würde ich ihn behalten. War schließlich sehr teuer.
    Aber das lohnt sich dann doch und ist besser für die Umwelt nicht alle Jahre einen Neuen zu kaufen. :)

    Grüße,
    joachim
     
  9. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    War mir schon klar. Nur hat deine strickte Preisgrenze von 500EUR nicht unbedingt nach "professionellen Anforderungen" angehört.

    Ich behaupte mal, dass das o.g. auch mit dem älteren 985er Eizo möglich ist.

    Wünsche dir viel Erfolg beim "nach oben klettern" und würde an deiner Stelle dann wirklich direkt was Aktuelles kaufen.

    Gruß
    Nettuser
     
  10. Odin Avatar

    Odin Avatar Antonowka

    Dabei seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    352
    Habe ja eigentlich schnell gemerkt, dass 500,- nicht unbedingt das hergibt was ich möchte...
    Daher ja auch den Blick zu S2100. Werde aber noch recherchieren was der 985er angeht.
    Gebraucht ist auch gut für die Umwelt.

    Möchte einfach nicht den selben "Fehler" begehen, wie mit mein MacBook. Habe mich nicht
    wirklich erkundigt was dessen Monitor angeht und weiß aber jetzt, dass der nicht "ausreicht".
    Kann nicht, wie der Traum war, die Bilder unterwegs bearbeiten... :(

    Also danke für Dein Tip und der Austausch! :)

    Grüße,
    Joachim
     
  11. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Nur noch mal zur Ergänzung, damit´s dir bewusst ist: 985er Eizo ist nicht der aktuellste, ist aber dennoch eine vollkommen andere Kategorie und mit dem Macbookdisplay nicht zu vergleichen!
     
  12. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Nun ja, auch ich fotografiere viel und verkaufe das auch teilweise. Momentan arbeite ich ebenfalls noch an einer Röhre. Zwar "nur" 19", aber das reicht mir aus. Durch Hardware-Kalibrierung ist das Ding jedenfalls so eingestellt, daß die ausbelichteten Bilder so aussehen, wie bei mir auf dem Bildschirm.

    Wenn nur die Baugröße und das Gewicht nicht wären... Längerfristig plane ich schon einen Umstieg auf einen Flachbildschirm und der einzige, der für mich momentan in Frage kommt, ist der Samsung XL20. Der hat einen riesigen Farbraum (LED-Beleuchtung) und das Hardware-Kalibriergerät ist schon im Lieferumfang enthalten. Den würde ich mir ernsthaft angucken!

    Für absolute Topleistungen gibt es noch den NEC Spectraview Reference, aber für über 4000 Euro liegt der wohl außerhalb der Reichweite eines "Normalsterblichen".
     
  13. Odin Avatar

    Odin Avatar Antonowka

    Dabei seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    352
    Ich bin ja auch noch bei einer Röhre (22" iiyama) und würde, wie du, dabei bleiben wäre nicht Baugröße und Gewicht...

    Bisher bin ich bei Eizo gelandet und zwar einer diesen;
    CE240W; 24" hardware-kalibrierbarer Bildschirm mit passendem Messgerät - 1500 €
    CE210W; 21" hardware-kalibrierbarer Bildschirm mit passendem Messgerät 1100 €
    S2111W; 21" hardware-kalibrierbarer Bildschirm aber ohne passendem Messgerät 800 €

    Soll halt ein Wide-Screen werden...

    Aber ich schaue noch, also danke für den Tip!

    Joachim
     
  14. ZoliTeglas

    ZoliTeglas Ontario

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    350

    Nimm den CE240W, Kollegin hat den und ich bin beeindruckt!
    Wobei: Wieso gehste nicht noch zusätzlich in ein Fachgeschäft und lässt sich beraten! Die können Dir einiges dazu sagen!
     
  15. Odin Avatar

    Odin Avatar Antonowka

    Dabei seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    352
    Es ist einfach schwer ein Fachgeschäft zu finden wo sie nicht nur verkaufen wollen.
    Und sehr häufig findet man dort nur Handelskaufmänner und Frauen und keine
    Spezialisten was technic angeht...

    Aber danke für den Tip mit den CE24W - wozu benutzt denn die Kollegin der Monitor?

    Joachim
     
  16. ZoliTeglas

    ZoliTeglas Ontario

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    350
    Wir sind professionelle Fotografen und brauchen eben farbtreue Displays!
    Nach langem Suchen und vielen Terminen mit irgendwelchen Menschen, haben wir uns das Teil in HH angeschaut, sind danach in unseren Fotladen gegangen und haben mit denen noch geredet! Die haben uns alles erklärt (hat ca. 3 Stunden gedauert!). Nach ner Woche "überlegen" hat sie zugeschlagen. Ich ging mit ner neuen Cam raus und werde somit erst im Dezember zuschlagen!
     
  17. Odin Avatar

    Odin Avatar Antonowka

    Dabei seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    352
    @ZoliTeglas;

    Danke für die info - die wird es wohl sein. Muss sehen ob ich mich ein 24" ans bein binden will
    oder ob mir der 21" reicht.

    Joachim
     
  18. ZoliTeglas

    ZoliTeglas Ontario

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    350
    Na logo... Nimm nen 24"... Du wirst es echt bereuen, wenn Du Dir nen kleinen holst. Denk mal dran mit den ganzen Paletten und evtl. 2 oder 3 Programme nebeneinander :)
     
  19. Odin Avatar

    Odin Avatar Antonowka

    Dabei seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    352
    Hast ja recht, aber es gibt so viele schöne Geräte die man kaufen kann. Dafür braucht man aber das nötige Kleingeld... ;)
     
  20. ZoliTeglas

    ZoliTeglas Ontario

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    350
    Na aber da lohnt es sich mal, wenn man ein bisschen mehr ausgibt :)
     

Diese Seite empfehlen