1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Diskussionsstoff] Weibliche Aspekte in Games - oder lieber nicht?

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von qwert, 13.05.08.

  1. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Die Gamer-Szene spielt in der IT eine große Rolle. In Ligen, in Communitys und auf Games Convention treffen sich die Games zusammen und sehen sich die neusten Gamesknaller an. Ich war bereits an 3 Games Convention anwesend und ich konnte einen neuen Trend erkennen: Es waren mehr Frauen anwesend; abgesehen von den Messen-Babes, die im Auftrag der Spieleherstellern stehen. Doch Frauen in Hauptrollen sieht man nicht alle Tage. Noch domieren die Männer in Games. Schade. Meine Freundin ärgert sich, wegen diesem Thema. Aber sieht man einen Trend in den neuen angekündigten Games.

    Die feurige, rothaarige Heldin Nariko im Game "Heavenly Sword" für die Playstation 3 ist ein Beispiel dafür. Zwar beträgt die Spielzeit von Narikos Abenteuer "bloß" 6-8 Stunden, aber die kinoreife Musik und Synchronisation der Figuren überzeugt auf der ganzen Linie. So mancher behauptet: Heavenly Sword sei God of War in Weiblich. Schwachsinn; meiner Meinung nach.

    [​IMG]

    Und das zeigt wieder, dass auch Frauen als Hauptpersonen in Games eingesetzt werden können. Tomb Raider hat das tatenlos gezeigt. Doch die Games-Industrie hat es schwer. Laut Statistiken spielen Frauen mehr Casual-Games (englisch; steht für Gelegenheitsspiele), wie Sims oder Nintendogs auf den DS. Auch wenn Nintendogs das Klischee eines „Frauen-Spiels“ hat, World of Warcraft scheint bei den Frauen ebenfalls sehr beliebt zu sein.

    Wir Spielehersteller enttäuschen Frauen unablässig, weil wir keine passenden Inhalte für sie produzieren!“ - David Gardner (Electronic Arts Studios)

    Wer könnte sich nämlich vorstellen, dass bei GTA IV an Stelle von Nico eine Frau als Hauptcharakter spielbar wäre? Undenkbar? Finde ich nicht. Man müsste es ausprobieren. Vielleicht als Download-Content exklusiv für die Xbox 360? Auf diese Idee hat mich meine Freundin gebracht, während ich in Liberty City einige "unpassende" Personen "geredet" habe. ;) An Bitte an Rockstar: GTA V wird bestimmt kommen. Irgendwann. Überdenkt die Sache mit dem Mann-sein in der Hauptrolle. Auch eine Frau kann die Hauptrolle spielen. Wobei Rockstar die Punkte "Beziehung", "Clubs" und anwesende "Frauen" in den Straßen integriert hat. Das muss gesagt werden.

    [​IMG]

    Nico Bellic - der "Mann" in GTA IV​

    Und wenn die Integration einer Frau als Hauptperson nicht klappen soll, dann könnte man die Beziehung zwischen Mann und Frau in einem Game vertiefen. Bei Half Life 2 wird Gordon Freeman von der hübschen Alyx Vance (Lebenslauf von Alyx Vance) begleitet. Aber kommt es bei Game zwischen den beiden zu einem Kuss? Zu einer Umarmung? Nein. Nie. Nicht in Gedanke. Man wechselt lieber die Waffel und Items als eine Emotionen zu zeigen. Auch wenn die Valve-Community viele tolle Geschichten zwischen den beiden entwickelt hat. :-D

    [​IMG]

    Eine Frau als Hauptperson: Kann das klappen? ​

    Mit Mirror's Edge wurde von Dice (Publisher: EA) ein Konsolenspiel (bislang für Xbox 360 & PS3) angekündigt, welches eine kesse Frau beinhaltet. Der Trailer zeigt die trendy Sportart aus Frankreich: Parkour. Die bewegten Bilder möchte ich euch nicht vorbehalten:

    [yt]WzqLOA9wTzQ&fmt=18[/yt]​

    So rennt und springt die bislange namenlose Frau durch die Dächer der Großstadt und überzeugt mit natürlichen Bewegungen und Springeinlagen. Es klappt doch! Mirror's Edge hat bei mir eine gewisse Hype ausgelöst. Nicht nur wegen der Spielidee. Ist das der eventuelle Anfang für mehr weibliche Aspekte in Games? Kann gut sein. Man wird gespannt sein, wie die Gamesindustrie den Aspekt Frauen in Games annimmt. Es muss gehandelt werden, denn die Frauen sind in Hochkonjunktur in Sachen Games. Sie entdecken die Welt der Games.

    Was meint ihr zu diesem Thema? Soll die Industrie mehr "weibliche" Aspekte integrieren, wie bei einem Film? Gerade in Zeiten von interaktiven Games kann die Fähigkeiten eines Films ebenso eingefügt werden.
     
  2. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.04.08
    Beiträge:
    314
    du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Spiele, welche liebesverschnulzt versufft sind gekauft werden, oder?

    es kommt immer ganz drauf an, an und für sich hab ich dagegen nichts, kommt aber immer auf das spiel drauf an. Ist es nicht etwas komisch, wenn man einen WKII-Shooter spielt und dann nur Frauen als Kollegen hat?
    Bei anderen, wie z.B. Commandos ist das ja ganz nett, wenn man unter den Hauptcharaktereen auch eine Frau hat. Kommt immer auf das Spiel an aber es darf nicht zu liebesverschnulzt bzw. ähnliches werden.
     

Diese Seite empfehlen