1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dieser Befehl ist .......! Ich krieg die Krise!!

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von Sami, 25.09.08.

  1. Sami

    Sami Elstar

    Dabei seit:
    05.07.08
    Beiträge:
    74
    Hallo Leute,

    Ich weiss, altes thema aber so langsam frage ich mich, was die Jungs von Microsoft treiben.
    Gibt es immer noch keine lösung für die Fehlmeldung" Dieser Befehl ist in dieser Version von Micorosoft Word nicht verfügbar!", bei Word?
    So kann man doch nicht arbeiten. Selbst der Kleinste Brief wird zur Qual!
     
  2. SoundAuthority

    SoundAuthority Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    1.122
    12.1.2 ist installiert? Seit diesem Update habe ich eigtl keine Probleme mehr mit Office 2008...
     
  3. Michel_01

    Michel_01 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    364
    Aha, gerade gestern hatte ich mindestens 10 Mal diese Anzeige und danach den Wasserball.

    Hatte ein ganz normales, allerdings auf PC erstelltes Dokument geöffnet und wollte lediglich die Adresse ändern, sonst nix.

    Immer wieder diese Meldung und dann Absturz.
    Da ich nun meinen PC entgültig terminiert habe, stehe ich wohl vor einem Problem, da es sich um ein Geschäftsdokument handelt und ich dringend daran weiterarbeiten müsste.
    Kann ja nicht sein, dass ich jetzt doch ne Dose brauche?!

    Frage mich gerade auch, was das soll...

    Viele Grüße,
    Michel
     
  4. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Mir ist das sowieso ein bißchen schleierhaft: Ihr gebt viel Geld für einen Mac aus, um von den Seltsamkeiten der Microsoft-Software wegzukommen, und dann betreibt ihr auf dem Mac Microsoft-Office und habt genau denselben Ärger wieder, nur für mehr Geld und mit weniger Features (keine Macros in 'Office for Mac')? Vielleicht könntest du mit einer anderen Software nervenschonender arbeiten - ich empfehle Open Office 3.
     
    RedCloud gefällt das.
  5. Michel_01

    Michel_01 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    364
    Also, freiwillig mache ich das nicht! Aber leider MUSS ich 100% kompatible Dokumente und Tabellen haben, sonst wird das nix. Wie gesagt, ich nutze das ja nicht so nebenbei.

    Dann sind da noch die alten Dokumente, die ich nicht richtig konvertieren kann. Habe ich denn eine andere Wahl? Würde am liebesten mit Pages arbeiten, aber wie gesagt, die Kompatibilität.
     
  6. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Versuch's mal mit OpenOffice 3. Das ist von der Kompatibiltät her wahrscheinlich mehr als gut genug, sofern du nicht richtige Layout-Arbeiten machst - aber dazu ist Word selbst ja auch nicht geeignet.
     
  7. ra1ner

    ra1ner Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.04
    Beiträge:
    416
    Jaja. Das frage ich mich auch. Ich erbreche mich verbal mindestens einmal pro Woche hier - vielleicht hilft's ja irgendwann mal. o_O

    EDIT: Zu Deinem konkreten Problem, im Augeblick wäre noch NeoOffice zu nennen, in ein paar Tagen könnte das neue OpenOffice 3 in der Tat eine gute Alternative sein.

    Viele Grüße
    R.
     
    #7 ra1ner, 29.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.08
  8. Michel_01

    Michel_01 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    364
    Habe das gerade mit einem vorformatierten Vertragsformular getestet und kam leider zu keinem vernünftigen Ergebnis.

    Das Bescheuerte ist, dass ich momentan 2-3 Formulare definitiv nicht öffnen kann, ohne dass sich MS Office 2008 aufhängt.

    Ja soll ich mir denn nun extra wieder ne Dose kaufen??? Unglaublich!!!
     
  9. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.255
    Zu MS Office Windows ist nur MS Office Windows 100% kompatibel. Die Mac Version erreichte nie 100% Kompatibilität. Insofern bleibt Dir nichts anderes übrig als parallel ein Windows (nur Intel Mac) zu installieren.
     
  10. Michel_01

    Michel_01 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    364
    Damit habe ich nicht gerechnet, sonst hätte ich mir gleich die Windows-Version gekauft.
    Ist schon sehr traurig, das alles. Da willste von Windows weg und bleibst irgendwie doch hängen.

    Selbst wenn ich die Formulare neu erstelle, so kann ich sie dann wiederum nicht mit den Kollegen austauschen. Das hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht.
     
  11. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Das Problem liegt irgendwo bei der Autokorrektur, einfach mal abschalten.
     
  12. Michel_01

    Michel_01 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    364
    Hab's gerade probiert, jedoch ohne Erfolg.
    Habe dann ein geschützes Dokument aufgerufen, den Schutz deaktiviert und wollte den Absender ändern. Schon beim Anklicken der Textzeile, wie immer, Wasserball.

    So langsam werde ich echt stinkig!
     
  13. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.255
    Tja, M$ weiß schon wie man die Kunden abhängig macht. Darauf basiert deren Geschäftsmodell. Durch unfreie Formate muß ein jeder deren Software verwenden und kann keine Alternativen nutzen.
     
  14. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Es gibt genug Alternativen, sogar TextEdit öffnet Worddateien. Meistens ist das Layout ja auch nebensächlich, sondern der Inhalt zählt. Ich öffne alles erst mal in TextEdit und weiche erst auf Word aus, wenn TextEdit es unleserlich zerstückelt. Denn bis Word gestartet ist, habe ich die Texte meist schon selber getippt.
     
  15. Michel_01

    Michel_01 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    364
    Bei mir handelt es sich oft um aufwendige Vertragsformulare, teilweise mit Formeln, das kann man nicht jedes Mal neu tippen.
    Wie gesagt, dann ist man ja mit der Windowsversion nicht mehr kompatibel und dass jeder Mitarbeiter die Formulare erst mal in TextEdit öffnet usw. kann ja wohl nicht die Lösung sein.
     
  16. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Re-Formatiere die Verträge in OpenOffice und speichere sie im Word-Format. So herum sollte es keine Probleme geben.
     
  17. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Ok, wenn man Office-Dokumente unbedingt auch als Ausgabe-Dokument haben muss, dann kommt man um MS Office oder OpenOffice nicht rum. Wenn man aber die Inhalte nur lesen oder mit anderen Programmen verwerten will, sind die fetten Programme nur selten nötig. Gerade bei Formularen würde ich auf PDF setzen, da man nicht verlangen kann, dass sich jeder Office kauft. Im geschäftlichen Umfeld sieht das zwar etwas anders aus, aber glücklicherweise habe ich damit nicht viel am Hut. Word ist für mich immer wie Selbstgeißelung, besonders wenn man öfter mal die Rechner wechselt und einem die Automatismen wieder einen Strich durch die Rechnung machen.
     
  18. Michel_01

    Michel_01 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    364
    Habe wohl das Problem gefunden! :)

    Habe mir das geschützte Dokument auf einem Windows-Rechner ohne Schutz neu abspeichern lassen und konnte es dann auf dem Mac ohne Wasserball weiter bearbeiten.

    Scheint also so zu sein, dass man den Schutz von einem, auf einem Win-Rechner geschützten, Dokument nicht ohne Schwierigkeiten mit MSOffice für Mac aufheben kann.
    (Was für ein Satz...:oops:)

    Viele Grüße,
    Michel
     
    #18 Michel_01, 04.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.08

Diese Seite empfehlen