1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die neuen 21,5" iMacs - nur welcher?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von woelfin, 23.10.09.

  1. woelfin

    woelfin Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.09.09
    Beiträge:
    8
    Hallo zusammen,

    Ich spiele schon etwas länger mit dem Gedanken, mir einen iMac zuzulegen. Die neuesten und die Magic Mouse habens mir derzeit echt angetan. ^^ Es wird mit großer Sicherheit ein 21,5" werden - einfach da ich 27" für den normalen Schreibtisch viel zu groß finde. Auf Arbeit habe ich einen 24", der mir manchmal auch schon fast zu groß ist. Von daher sollte der 21,5" ausreichen, werd den mir aber nochmal in Natura ansehen.

    Nun stehe ich vor der Wahl zwischen dem 'kleinen' und 'großen' 21,5". Der Preis spielt erstmal eine kleine Rolle. Ich habe vor, den iMac für die Bildbearbeitung (RAW) zu nutzen, da das Arbeiten auf meinem schwarzen MacBook 13,3" etwas mühselig ist, mit dem doch relativ 'kleinen' Bildschirm. Derzeit läuft Photoshop auf der VMWare, wo ich Camera Raw auch nur im Vollbildmodus nutzen kann. Mit dem iMac werd ich mir dann auch eine Photoshop Version für den Mac holen. Ab und an würde ich gerne auch mal ein paar Spiele spielen - ala Anno 1701, Die Siedler, Zoo Tycoon... Für die Spiele wirds wohl eine Bootcamp-Partition tun, auf meinem MacBook habe ich die noch nicht in der VMWare ausprobiert, aber mit 2GB Arbeitsspeicher auch nicht so empfehlenswert, denke ich. Nun zur meinen Fragen zur Ausstattung:

    Arbeitsspeicher
    Nativ ist ja überall 4 GB drin, was es für den Anfang auch erstmal tun sollte. Wäre ein Aufrüsten auf 8 GB später mal empfehlenswert? Mein MacBook hat derzeit noch 2 GB, wenn da dann Firefox, TextWrangler, iTunes, VMWare und Digital Photo Professional (von Canon) gleichzeitig offen sind, hängt das schon manchmal.

    Festplatte
    MacBook: 160 GB (muss nur mal aufgeräumt werden)
    Externe Western Digital My Passport 2,5": 500 GB
    Ich denke da sollte der kleine iMac mit 500 GB ausreichen, da ich eigentlich vorhatte, meine externe Platte als Datenspeicher für Bilder, Musik, etc zu nutzen, damit ich am MacBook wie am iMac die selben Daten zu Verfügung habe. Ursprünglich wollte ich die externe Platte als Backup fürs MacBook nutzen, aber ich denke eine regelmäßige Kopie der wichtigsten Ordner auf den iMac sollte es dann auch tun. O

    Grafikkarte
    Der Punkt, wo ich noch am unentschlossensten bin. Ich bin nicht unbedingt der Technikfreak, kann jetzt also nicht genau definieren wo die Unterschiede der beiden Karten liegen. Deshalb meine Frage: Ist die Nvidia für meine Bedürfnisse (Bildbearbeitung, ab und an Spiele) ausreichend?

    Mein MacBook wird auf jeden Fall bleiben, da ich auch ziemlich viel unterwegs bin und auf die Mobilität nicht mehr verzichten möchte. Der Preis ist natürlich auch schon ein Argument, 250€ Unterschied ist nicht wirklich wenig. Was meint ihr? :)
     
  2. BurningWave

    BurningWave Cox Orange

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    101
    Hallo,
    ich bring mich mal in das Thema ein und möchte auch gerne Rat von euch einholen, bezüglich der Hardware Konfiguration.

    Ich plane mir den stärkeren 21,5" iMac zu kaufen.
    Optional plane ich 8GB verbauen zu lassen und die Tastatur mit Ziffernblock beilegen zu lassen.

    Nun frage ich mich aber, ob es sich lohnt, den 3,33GHz Prozessor zu nehmen oder nicht.

    Ich verwende am meisten folgende Programme:
    - Safari
    - Mail
    - aMSN
    - Pages
    - Word
    - iMovie
    - iPhoto
    - iDVD

    iMovie und iDVD werden bei mir wöchentlich mindestens mit einem Projekt gefüttert und jetzt wollte ich wissen, ob diese 270 MHz mehr Leistung wirklich einen Vorteil beim Rendern und Codieren von Filmen bzw. DVDs bringen.
     
  3. Oemmel

    Oemmel Jamba

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    55
    Beim reinen rendern wird das sicherlich einen (kleinen) Vorteil bringen. Du bezahlst für 8,8 % mehr Leistung einen Aufpreis von 13,3 %. Ob dir die wöchentlichen Einsparungen an Rechenzeit das wert sind, kannst wahrscheinlich nur du entscheiden :)
     
  4. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Echt? Mir sind die 24" schon zu klein geworden, so dass ich (sowohl im Büro als auch zu Hause) neben jedem 24"-iMac jeweils einen (kleineren) älteren Zweitmonitor stehen habe.

    Ich kann nie genug Bildschirmfläche haben, wenn ich mit mehreren Dokumenten parallel arbeitet. (Z.B. hier ein Textdokument, da ein Diagrammeditor, dort ein Finder-Fenster im Coverflow-Modus zum Durchblättern von Grafiken, die man im Text ggf. verwenden möchte, nebenbei noch ein paar Nachschlagewerke in Vorschau oder Webbrowser, ggf. noch ein iCal-Erinnerungsfenster, ... Ich will doch zumindest gewisse dieser Fenster gleichzeitig / nebeneinander auf dem Schirm haben und nicht ständig z.B. per Exposé switchen müssen.)
     
  5. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Dafür gibts doch z.b. auch Spaces, oder? Darüberhinaus empfinde ich pers. den 24"er iMac auch zu gross, vom 27" gar nicht zu reden. Natürlich kommt es wie immer auf das Anwendungsprofil an. Für das was ich beim Opener herauslese denke ich, dass der kleine iMac mit 4 GB RAM gut ausreicht. Ich hoffe darüberhinaus, dass Apple weiterhin einen 20" bzw. jetzt aufgrund 16:9 eben einen 21.5" iMac im Angebot behält, nicht jeder möchte einem Computer auf dem Schreibtisch soviel Raum einräumen.
     
    #5 Retrax, 23.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.09
  6. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Spaces ersetzt keine größere Bildschirmfläche, sondern ist nur eine andere Art der Umschaltung. Nutze ich natürlich auch noch: Ein Space für Mail, Newsgroups, Apfeltalk etc., ein anderer zum Arbeiten, ein dritter für die Windows-VM...
    Ich würd' jedenfalls definitiv den 27"er nehmen, ganz besonders dann, wenn nicht noch ein Zweitmonitor dran soll. Aber am Ende muss natürlich jeder selbst entscheiden.
     
  7. woelfin

    woelfin Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.09.09
    Beiträge:
    8
    Noch ein Monitor neben dem 24"? Ganz ehrlich, so viel Platz hab ich auf meinem Schreibtisch zuhause nicht. Ich nutze eh lieber Spaces, ich habe lieber alle Programme bildschirmfüllend als alles nebeneinander gequetscht. Es ist einfach nur reine Geschmackssache, mir ist eben persönlich ein 21,5" lieber als ein 27". :)

    Also mein Computer ist mir nicht ganz unwichtig *g* Aber am Platz hakt es wegen den Dachschrägen und weil ich finde, das mir ein normaler Abstand zum Bildschirm ein meinem Schreibtisch bei 27" einfach zu wenig ist. Ich sitze 40+ Stunden die Woche vor dem PC, und dann abends noch vor so einer Glotze... Ne, muss nich sein.

    Mir kam es auch nicht hauptsächlich auf die Größe an - ich habe mich ja schon bewusst für den 21,5" entschieden. Wollte schlicht und ergreifend auch nur Meinungen einholen, wie es mit den 'Innereien' steht. Ist nicht böse gemeint, aber der Beitrag hilft mir auch nicht wirklich weiter. :)
     
  8. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Hm, ich bin genauso wie du am überlegen. Bei der Grafikkarte kommt aber eigentlich nur das große Modell in Frage wenn du zocken willst. Immerhin ist das ne HD-Auflösung die gefüttert werden muss.
     

Diese Seite empfehlen