1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Die neue AirPort Extreme Basisstation

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von hugo1987, 14.01.07.

  1. hugo1987

    hugo1987 Gast

    ich habe schon viel über die neue AirPort Extreme Basisstation gelesen.
    Ich finde nur nicht herraus ob das Gerät bereits ein modem drin ist oder das gerät nur WLan hat?
    weil wenn nicht dann bräuchte ich ja ein modem für dsl??

    danke schon mal für die antworten
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Ein Modem stellen dir die Service Provider
    beim Abschluß eines DSL Vertrages zur Verfügung.
     
  3. hugo1987

    hugo1987 Gast

    ich habe bereits eine fritzbox wland das hieße ja dann das ich beide gerade anschließen müsste?
    oder kann ich die fritzbox weglassen?
     
  4. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Du hast doch davor sicher noch ein DSL Modem?
    Sowas:
    http://dsl.1und1.de/xml/order/DslMo...K04877T3981a&gclid=COXdn8qj4IkCFQ9TZwodBAIvdQ
    oder dieses:
    http://www.dslweb.de/dsl-hardware-23-DSL-Speed-Modem-50Z-von-Arcor.htm
    oft ist es auch in dem NTBBA" (Network Termination Broad band Access, deutsch: Netzabschluss für Breitbandzugang) integriert.
    Wenn in deiner Fritzbox das Modem integriert ist,
    musst du beide anschließen, oder die FB verkaufen und durch ein
    DSL Modem ersetzen.
    Deine FB hat doch schon WLAN,
    geht es dir um die schnellere Verbindung?
     
  5. m00gy

    m00gy Gast

    Die Fritzboxen haben heutzutage ein Modem integriert. Da braucht's dann kein eigenes Modem mehr. Die neue Airport Extreme Station hat allerdings kein DSL-Modem integriert - denn sie besitzt:

    "Ein RJ-45 10/100BASE-T Ethernet WAN-Anschluss für die Anbindung eines ADSL- oder Kabelmodems"
     
  6. hugo1987

    hugo1987 Gast

    ich habe schon eine Fritzbox 7140 von aol
    mir geht es um die geschwindigkeit bzw auch um die reichweiter .. ich habe ein imac core2duo und der hat auch schon den n standart.

    brauche ich jetzt wenn ich mir die AirPort Extreme Basisstation kaufe meine fritzbox? oder reicht die AirPort Extreme Basisstation?
     
  7. m00gy

    m00gy Gast

    Wenn Du sonst kein DSL-Modem besitzt, musst Du Deine Fritzbox in den Modem-Modus versetzen und schließt dann die Airport Extreme an die Fritzbox an, welche sich dann verhält wie ein Modem.
     
  8. Gumble

    Gumble Elstar

    Dabei seit:
    15.10.06
    Beiträge:
    72
    als Router auch "Extreme"?

    Ok, ich muss den Thread jetzt mal zweckentfremden - wollte keinen Neuen aufmachen und der Titel passt ja. Hab naemlich auch ein paar Fragen zu der neuen Airport Extreme Basisstation die bald rauskommen wird:
    • gibt es schon (Vorab) Tests im WWW?
    • Weiss man schon technische Details? Prozessor, Mhz, Ram und Rom?
    • Besonders interessant ist die NAS Funktionalitaet, also USB-Festplatte(n) ans Netzwerk anschliessen. WIrd das gut sein? Nur HFS Formatierung oder auch FAT32 oder EXT2/3 moeglich? Performance? Wieviel Platten?
    • Wieviel Connections packt der Chip - P2P-Filesharing tauglich?
    Vor kurzem hatte ich noch zwischen Linksys WRT54xx (kein USB), Netgear WGT634U und Asus WL-500g Premium ueberlegt, alle mit Alternativen Linux OS, aber so richtig problemlos scheint keiner von der Routern zu sein.
    :)
     
  9. Gumble

    Gumble Elstar

    Dabei seit:
    15.10.06
    Beiträge:
    72
    Bin jetzt einfach ins kalte Wasser gesprungen und hab mir die neue Airport Station bestellt (159,46EUR dank AOC) - von wegen FEBRUAR. Liefertermin 2.März :(
     
  10. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    So, nachdem die meisten Fragen in diesem Thread schon geklärt sind, hier noch ein "Threadmissbrauch" und eine neue Frage zum selben Thema;)

    Kann ich bei der neuen Airport Extreme die Signalstärke einstellen?

    Mit der Airport Express geht das ja wunderbar, dass ich nur 10%ige Sendeleistung einstelle. Das wäre nämlich für meinen Papa (der eigentich generell gegen WLan ist:( ) ein schlagendes Argument statt dem Sinus 1054 DSL (die mich mit ihrem unbeständigen DHCP nervt, weil der der nicht konstant funktioniert und ohne... egal*gg*) ne AE hinzustellen.

    Edit: Geht da sowohl ein Drucker, als auch eine Festplatte gleichzeitig an den USB-Port dran, wenn man irgendein Zwischenstück (welches?) dranhängt?

    Dank euch schon mal!
     
  11. Gumble

    Gumble Elstar

    Dabei seit:
    15.10.06
    Beiträge:
    72
    jau, laut http://www.apple.com/de/airportextreme/sharing.html
    Was Du dranhaengen musst ist ein USB-Hub.

    Mit der Signalstaerke setzen kann dir erst jemand sagen, wenn dieser tatsaechlich so ein Geraet in den Fingern bekommen hab. Selbst in den USA ist der Liefertermin Februar. Mit der NAS Loesung bin ich aber sehr skeptisch - kein Router hat bisj etzt anstaendige Leistung gezeigt (Fritz, Asus, Netgear) und die Uebertragungsraten lagen meist zwischen 1-2Mb/s, mit Linuxe und Hacking vielleicht 3-4Mb/s. Auch sind die billig Standalone NAS idR nicht schneller. (lese viel Foren)
     
  12. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Ich finde nur nicht herraus ob das Gerät bereits ein modem drin ist oder das gerät

    Kein DSL Modem.
    Kein ISDN Modem.
    Kein analoges Modem.
    Kein Anschluss für eine externe WLAN Antenne.
    Kein PoE (Power over Ethernet), also Stromversorgung über Netzwerkkabel.

    Alles "eingespart" :)
     

Diese Seite empfehlen