1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Details zum Debitel iPhone-Tarif

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Stefan Trunzik, 28.11.07.

  1. Wie bereits angekündigt plant Mobilfunkanbieter Debitel die Einführung eines Tarifes passend zum Verkauf des Sim-Lock-freien iPhones. Bereits in dieser Woche sollen die ersten Verträge mit dem neuen Tarif abgeschlossen werden.

    Preislich ordnet sich der iPhone-Tarif mit einer Grundgebühr von 40 Euro im Mittelfeld ein. Im Vergleich zum preiswertesten Complete M von T-Mobile spart man hier also schon die ersten 10 Euro. Dabei verfügt man, wie bei der Konkurrenz, über 100 Freiminuten im Monat und zusätzlichen 100 Textmitteilungen (T-Mobile: 40 SMS). Auch die Datenflatrade via EDGE ist inklusive. Der Kunde hat außerdem die Wahl zwischen den Netzen Vodafone, O2 und E-Plus. Zusätzlich werden 600 Euro beim Kauf des „freien“ iPhones im Wert von 999 Euro von Debitel verrechnet, sodass man mit einem Neuvertrag bei den von T-Mobile angesetzten Vertragskaufpreis ankommt.

    Während T-Mobile jedoch eine fast deutschlandweite EDGE-Verfügung garantiert, können andere Anbieter damit nicht glänzen. Natürlich ist mit dem Abschluss eines Debitel Tarifs auch die Nutzung der T-Hotspots nicht eingerechnet, hier muss man sich wieder separat beim Ursprungshändler nach Hotspot-Tarifen erkundigen. In den Genuss der Visual Mailbox können ebenfalls nur die Kunden des rosa T’s kommen.

    Für Debitel eine gute Werbekampagne, doch Umsatzsteigerungen können sie von dem Verkauf des iPhones nicht wirklich einfahren. nur knapp 15 Euro verdient der Drittanbieter pro Monat an jedem Vertrag. Wie Interessenten reagieren wird sich in den nächsten Wochen zeigen.
     

    Anhänge:

    • debi.JPG
      debi.JPG
      Dateigröße:
      10,2 KB
      Aufrufe:
      186
    #1 Stefan Trunzik, 28.11.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.11.07
  2. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142
    super idee von depitel, schön mal der telekom in den ar.... treten ... jetzt wirds iPhone langsam interesannter, aber für das was geliefert wird (inkl vertrag) immernoch 300-350 euro zuteuer
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Spitzenpresse für debitel. Ab heute kann man kaufen, Freischaltung dauert ein paar Tage, morgen entscheidet das Gericht ob und was wie weitergeht und das komplette Modell klappt ggf. in sich zusammen. Verkaufte Verträge in Anbetracht der vielen Imponderabilien: eine Handvoll, multipliziert mit 600 EUR macht ein prima Preisleistungsverhältnis für die reichliche Werbung, getarnt als redaktionelle Beiträge! Und alle sind drauf reingefallen … :-D

    Gruß Stefan
     
  4. Dreamsteen

    Dreamsteen Empire

    Dabei seit:
    21.06.04
    Beiträge:
    84
    Was bringt mir denn ein günstiger Tarif, wenn ich die Funktionalität des iPhones nicht im vollen Umfang nutzen kann! ;)
     
  5. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Schöner finde ich das Debitel Kunden mit einer 600€ Premie lockt,wenn sie nachweislich ein 999€ iPhone haben und sich für ihre Tarife entscheiden*g*.
    Und das das Sim Lock freie iPhone in Frankreich um längen günstiger sein wird als hier in Deutschland (man sprichts so um die 350-400€).

    Ich hab da kein Lust mehr drauf,man wird da nu verarscht und über den Tisch gezogen. So leid es mir auch tut dies sagen zu müss. :(
     
  6. FrankR

    FrankR Johannes Böttner

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.153
    So wie ich das sehe, zieht sich Debitel da eher selber über den Tisch - ich kann mir nicht vorstellen, dass das Ganze gewinnbringend kalkuliert ist. Am meisten verdient an diesem Spaß die T-Com.
     
  7. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    man muss aber auch sehen, dass debitel von dem umsatz nix an apple abdrücken muss..
    klar ist es werbung für sie, ich denke aber auch, dass sie schon was verdienen werden.
    wie ist es eigentlich das iphone in frankreich zu kaufen und sich dann die 600 euro subventionieren lassen.
    geht das?
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Wahrscheinlich nicht. Debitel will die Rechnung der T-Com sehen.
     
  9. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    hier mal aus einer anderen news

    den rest gibt es hier
    klick mich
     
  10. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Bringt doch kaum was der Tarif, denen gehts ja auch nur ums Geld.
     
  11. Baldur

    Baldur James Grieve

    Dabei seit:
    16.07.05
    Beiträge:
    137
    220 Euro ist ja kein Argument...
     
  12. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass in dem Zusammenhang immer eine wichtige Tatsache vergessen wird:
    Es geht Debitel wahrscheinlich nicht nur um die legal freigeschalteten iPhones, sondern auch um die unzähligen gehackten, deren User unter Umständen auch eine Datenflat, oder was auch immer für einen Tarif wollen...
    Es wurde bei Bekanntgabe der T-Mob-Konditionen doch an allen Ecken und Enden hier im Forum und in der Presse ausgerechnet, dass für die Leistung, die Preise von T-Mobile durchaus gerechtfertigt sind.
    Tja, und da setzt Debitel an: sie bieten nicht wie die pinken Panther ein fest geschnürtes Paket an, sondern eben kleine Elemente, die man nach Lust und Laune, oder besser: nach Bedarf kombinieren kann - das lockt Kunden, die T-Mobile verscheucht hat...

    Denn seien wir mal ehrlich: was soll jemand, der durch seinen T-kom-DSL schon eine Hotspot-Flat hat, mit einer zweiten über den iPhone-Vertrag? Und was soll der Business-Kunde mit den SMS, die er eh nie braucht? Diese Leute können besser zu Debitel gehen, denn da können sie diese Faktoren einfach weglassen, und zahlen dafür auch weniger - find ich schlau, wenn ich ehrlich sein soll!
     
  13. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    ich find es auch gut.... auch gerade dass man ins o2 netz wechseln kann...
    :)
     
  14. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    hmmm mit dem neuem gerichtsurteil wars das wohl ;)
     

Diese Seite empfehlen