1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Desktop DS, Desktop DB, .DS_Store

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von AtomicGarden, 30.08.07.

  1. N'abend

    Mich haben schon immer die drei oben genannten Dateien beim brennen bzw. nach dem anschließen eines externen Harddrives irritiert. Ich wusste, das .DS_Store Infos über den Finder speichert. Aber welche genau - Wie die Icons angeordnet sind? Welches Hintergrundbild ich verwende?

    Nun habe ich mal etwas nachgeforscht. Anscheinend gab es mit Desktop DB und Desktop DS unter OS7, 8 und 9 etliche Probleme. IE soll sensible Infos darin gespeichert haben. U.a. cookies, URL's, Listen von installierten Programmen (mit Path) und so weiter.

    Besteht dieses Problem nach wie vor? Ich benutze kein IE, halte diese Sache aber für eine schwerwiegende Sicherheitslücke.

    Scanne ich mit Data Rescue meine gebrannte CD finde ich noch ganze Unterordner, mit weiteren Dateien die mir nicht einmal in der Einstellung (AppleShowAllFiles YES) angezeigt werden. Das ist doch mal interessant.

    Ich finde die Vorstellung, das Cookies von einer meiner Onlinebanking Sitzungen auf einer CD/DVD gespeichert wird, durchaus beunruhigend.

    Wie kann ich ausserdem die Desktop DB, Desktop DS einsehen. Pages etc. zeigt keine sensiblen Infos an. Sollte ich das mal mit nem Hexeditor machen?

    Grüße,
    Jan
     
  2. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    .DS_STORE
    Das sind defintiv weder Logins, noch Cookies, noch sonstwie sensible Infos. Das ist meines Wissens (ich schaus jetzt nich nach... kann ich aber machen) Spotlight Index Dateien, mit denen keine Sau was anfangen kann, was Dir schadet. Die kannste alle löschen. Da passiert nichts.

    Was ist IE - dieses Unding von Microsoft, das keiner nutzt? Außerdem kann man mit Cookies von Onlinebanking-Sitzungen auch keine Tans lesen.

    Das Einsehen der Dateien würde ich mit nem Editor machen. vi evtl. Ansonten ist das wohl Binärmüll. Hexeditor kann sein. Viel Spaß beim hex0rn.
     
  3. meiser

    meiser Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    24.08.06
    Beiträge:
    260
    In den DS_STORE Dateien speichert der Finder die Fenstergrößen und Fensterpostionen. Keine sensiblen Daten.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Beides, und mehr. (Fenstergrösse, -position, gewählte Ansicht, aufgeschlagene Unterordner in der Listenansicht, Spaltenbreiten, -sortierung und -anordnung und und und.....)

    "Desktop DB" und "Desktop DF"
    Vergiss dieses Schauermärchen. Totaler Schwachfug und frei erfunden.

    Und ziemlicher Unsinn. Lies die gesamte Doku zu DataRescue, bevor du dich beschwerst.
    Das Programm "findet" auch etliche Dinge, die nur eine Art "Fata Morgana" sind.

    Das wäre eins der Dinge, die mich überhaupt nicht stören.
    (Browser-) "Cookies" sind für Cracker etwa so wertvoll wie ein Plastiklöffel zum Panzerschrank knacken. Abgesehen davon können die gar nicht dorthin gelangen.

    Nein, da solltest du die Finger rauslassen.
    Wenn du extrem neugierig bist, kannst du zB "Desktop DB Diver" verwenden, der erlaubt eine komplette Analyse, allerdings nur unter nativem OS 9 (kein Classic).
    Einen OS-X Port gab es von dem Programm IMHO nie - mangels Bedarf. OS X verwendet diese Dateien nicht mehr und pflegt sie nur aus Gründen der Abwärtskompatibilität mit älteren Systemen weiter.
     

Diese Seite empfehlen