1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Desktop bleibt trotz abgesteckten Monitor erweitert

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von TabulaRasa, 28.09.08.

  1. TabulaRasa

    TabulaRasa Granny Smith

    Dabei seit:
    13.05.07
    Beiträge:
    13
    Hallo!

    Ich habe das Problem, dass ich auf meinen MBP ohne angestecktem externen Monitor trotzdem einen erweiterten Desktop habe. Wenn ich auf Spaces gehe sehe ich mein Display vom MBP und ein erweitertes Display. Es werden auch manche Programme auf diesem Display gestartet und sind dann nicht mehr erreichbar. Wenn ich meinen externen Monitor anschließe ändert er auf die richtige Auflösung, Wallpaper usw. aber sobald ich den wieder abstecke ist wieder mein "imaginärer" Schirm da...
    Habe auch schon versucht über Cmd-Opt-P-R beim Booten den PRAM zu löschen, das hat aber nicht funktioniert. Habe bevor der graue Desktop kommt diese Tasten gedrückt und gewartet aber es kam kein Neustart oder ähnliches...

    Kann mir jemand dabei helfen?? Danke

    Mfg TabulaRasa
     
  2. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    ist das von anfang an so gewsen, oder einfach neu ergeben? was für ein monitor ist es? zufällig ein belinea?
     
  3. TabulaRasa

    TabulaRasa Granny Smith

    Dabei seit:
    13.05.07
    Beiträge:
    13
    ich hab das problem noch nie gehabt, jetzt das erste mal. der externe monitor ist ein samsung syncmaster und meinen fernseher (schaublorenz-röhre) hab ich auch öfter angesteckt seit ich das problem habe. die auflösung von dem desktop, welcher angezeigt wird wenn kein monitor angeschlossen ist ist 800x600@60Hz und das verwendete Farbprofil ist VGA Display.
    hab schon x-mal probiert den monitor und fernseher an und abzuschließen, reboot, usw...
     

Diese Seite empfehlen