1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Design - quo vadis

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von maxg, 11.06.08.

  1. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    Nun, da die "Katze aus dem Sack" bzw. das iPhone aus dem ominoesen Karton ist koennen wir uns wieder neuen Spekulationen hingeben ;)

    Mich wuerde interessieren wie ihr die weitere Entwicklung von Apples Design seht. Viele Leute hatten ja weisses und schwarzes Plastik bereits fuer tot erklaert und fuer die nachsten MacBooks auf (eloxierte) Aluminumgehaeuse spekuliert. Meiner Meinung nach hat Apple mit dem iPhone eindrucksvoll bewiesen, dass die Plastikaera noch lange nicht vorbei ist und somit denke ich, dass auch die zukuenftigen MB mit Plastikgehauesen kommen werden und sich damit dann auch weiterhin von den MBP im Alumatel unterscheiden.

    Weiterhin ist zu sehen, dass man weg vom "Kastendesign" geht und weiter hin zu den an den Ecken abfallenden bzw. duenner werdenden Gehauesen. Der iMac hat dieses Design, dass MBA sowieso und jetzt auch in Ansaetzen das iPhone. Also wird es auch beim MB und MBP wohl in diese Richtung gehen, oder?

    es darf spekuliert werden....
     
  2. *coernel

    *coernel Empire

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    85
    diese stilumsetzung in alle paletten find ich total gut. der ipod nano geht ja auch in diese richtung und das erzeugt einfach dieses gefühl von passend, fast schon zusammengehörigkeit. es ist auffalled einprägsam.

    ich denke schon dass das fortgesetzt wird und sich mit dem design die rote linie nicht nur durch die ganze linie zieht, sondern auch immer weiter entwickeln wird.

    justmy2cents
     
  3. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Könnte ich mir auch durchaus vorstellen.
    Im Endeffekt ist es aber nur effekthascherei. Dünn auslaufende Kanten machen das Gerät nunmal optisch dünner, was es aber in echt nicht ist, leider!
    Ausserdem verwenden die auslaufenden Kanten unnötig Platz. Besonders im MB/P ist dieser her rar, daher kann ich mir das irgendwie nicht vorstellen, wo dann die Laufwerke Platz finden sollen.

    Ich persönlich finde ein kantiges Design viel schöner und vor allem ehrlicher.
    Es gab mal nach dem Release des Air eine hervorragende Fotomontage eines neuen MBP mit eckigen Kanten und nem dünneren Display/Body.
    Das wäre mein Traumgerät.
     
  4. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Das ist der Retro-Apple-Look. ;) Bei meinem iMac G4 ist rund um den Monitor auch noch ein extra dünner Plexiglas-Rand. Das hat keine besondere Funktion, sieht aber sehr edel aus.
     
  5. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Also ich finde es äußerst schade, dass Apple beim neuen iPhone wieder in die Plastik-Ecke rückt. Bei hochwertigen Geräten erwarte ich auch hochwertige Materialien und ein Plastikrückteil ist hier wirklich ein Rückschritt.
    Ich wäre fast so weit gegangen, das iPhone 3G als perfekt zu bezeichnen, hätte man die Rückseite beibehalten oder zumindest eine Option zur Metallrückseite mit Aufpreis angeboten.
    Die neue Designlinie finde ich nicht so prickelnd, aber es ist eben auch eine stetige Veränderung... Für mich darf ein Notebook ruhig (abgerundete) Ecken haben.

    By the way, ist die Rückseite des Plastik-3G-iPhones wirklich geschwungen oder trügt mich mein Auge?
     
  6. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ja, die Rückseite ist geschwungen.
     
  7. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    Haettest du ein bisschen technisches Verstaendnis wuesstest du, dass die Plastikrueckseite nicht nur ein Designbestandteil ist sondern auch noetig um die Batterielaufzeit zu verlaengern. Eine Metallrueckseite haette zuviel "Sendeleistung gefressen"
     
  8. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Danke, yoshi.

    @maxg
    Ich denke, mein technisches Verständnis ist ausreichend. Nicht, dass Du das beurteilen könntest …

    Die Optik der Rückseite des ersten iPhones gefiel mir sehr gut. War das kein Metall?
    Ich besitze kein iPhone, daher weiß ich es nicht hundertprozentig. Ich meine aber, mich an irgendeine Aussparung auf der Rückseite zu erinnern. Liege ich falsch?
     
  9. abitdifferent

    abitdifferent Stechapfel

    Dabei seit:
    30.05.08
    Beiträge:
    162
    Schon beim "alten" iPhone war ein Drittel der Rückseite aus schwarzen Plastik, wegen der Sendeleistung.

    mfg

    a-b-d
     
  10. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ja, wenn genau DIESES Plastik auch beim neuen iPhone verwendet wird, ist das doch gut.
     
  11. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    @ jan: sorry, da habe ich mich imTon vergriffen. Ich bin bloss etwas genervt weil hier immer alle Leute rumnoergeln ueber ach so teure Tarife und die haessliche Rueckseite.
    Im neuen iPhone sind mindestens fuenf Antennen verbaut (GSM, 3G, GPS, WLAN, BT) und eine Metallhuelle wuerde einfach viel zu dolle Abschirmen darum ist di Plastikrueckseite nicht nur fuers Design sondern eben auch technisch notwenfig, dass es beim alten auch so war haben die anderen ja bereits geschrieben.

    Egal, hier sollte es eigentlich um die Designlinie und nicht ums iPhone gehen :)
     
  12. amertexos

    amertexos Gloster

    Dabei seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    62
     

Diese Seite empfehlen