1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

der "ick bin saua auffe news bei at"-thread

Dieses Thema im Forum "Apfeltalk Feedback" wurde erstellt von jesfro, 22.11.05.

  1. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    liebe leute,

    hier könnt ihr eurem unmut freien lauf lassen. wir möchte wirklich wissen, was euch missfällt. allerdings wollen wir das im interesse aller auch sauber von anderen inhalten trennen. wir sind der meinung, dass eine diskussion zustande kommen sollte... aber nicht auf kosten des jeweiligen beitrags, der die diskussion empfacht hat. das "schlecht machen" eines einzelnen threads bringt es nicht, wenn es um das "grosse ganze" (news bzw. startseite) geht...

    bitte respektiert das und legt hier in diesem thread los. wir werden uns rege an der diskussion beteiligen. wir sind nach kräften bemüht at auf hoher qualität zu halten. dennoch gibt es zeiten zu denen wir nicht in der lage sind auf alles zu reagieren. wenn wir nicht unser ticketsystem hätten (danke gerd!) dann wären wir schon längst aufgeschmissen. in letzter zeit hatten wir aber wirklich fast keine zeit. entweder waren wir eng im examen / abschluss des studiums verstrickt oder zu viele kunden im real life drohten mit aufträgen... da muss einfach ein wenig verständnis herrschen, wenn wir darum bitten dürften ;)

    das at-team setzt sich regelmässig telefonisch oder per email in verbindung und diskutiert aktuelle geschehnisse bei at. zum beispiel haben wir sehr schnell auf den tip mit dem apple affiliate program reagiert und es nahezu sofort umgesetzt und ausprobiert. es hat uns nicht besonders gut gefallen... was die news angeht: jeder sollte beherzigen seine beiträge direkt an uns zu mailen (siehe link am seitenende "artikel einsenden"). in den meisten fällen wird dieser nach kurzer zeit begutachtet und im newsboard eingestellt. sollte das manchmal nicht binnen einem tag passieren, dann hatten wir entweder keine zeit oder der artikel hat uns nicht gefallen... seid gewiss, wir sind und bleiben bemüht alle zu berücksichtigen.

    wenn hin und wieder news kommen, die offenbar keine sind, dann haben wir das falsch beurteilt. wir können nicht alle "drölfmillionen" beiträge im at lesen bevor wir etwas freischalten. dafür ist der jeweilige autor selbst verantwortlich. wenn es einen artikel inhaltlich bereits im forum gibt, dann stellt doch einfach kommentarlos einen link zum entsprechenden artikel dahinter... das wurde ja schon des öfteren so praktiziert...

    so. jetzt schreibt mal was euch noch so stört... das at-team ist gespannt und kooperativ. auf frohes gemeinsames schaffen!

    jesfro
     
  2. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Was hab ich jetzt scho wiedda verpasst? *umkuck* :oops:
    BTW: Was soll der Slang hier im Thread-Titel? Ein Schwooob verstooht des ned! :p
    *wegrenn*

    ;)

    Salve,
    Simon
     
  3. morten

    morten Gast

    saua bin ick aba nich!

    Ich weiß, dass ihr es wahrscheinlich nich hören wollt, aber trotzdem:

    Wir leben in einem Zeitalter, in dem es auf die Geschwindigkeit der Verbreitung einer News ankommt. Aufgrund des Systems sind die Apfeltalknews eigentlich immer ein bis zwei Tage alt. Es gibt einige deutschsprachige Seiten, die für Applenews weit besser geeignet sind.

    Zweiter Punkt: Es nehmen nur sehr wenige User an den News teil. Ich weiß, jeder kann daran mitarbeiten. Mich persönlich schreckt die "email-News" ab. So wie es früher war (posten der News im Newsforum, ihr schaltet es dann frei), fand ich es bedeutend besser.

    my2cents ;)
     
  4. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    Re: saua bin ick aba nich!

    wo ist dabei der unterschied? was ist daran besser?

    das posten als mail in unser ticketsystem verursacht eine sofortige mitteilung per mail an alle at-team mitglieder. einer nimmt sich der sache an und das "ticket" ist raus aus dem verteiler.

    das posten der news in eine warteschlange im forum setzt vorraus, dass wir ständig nachsehen, ob das neue news warten oder nicht... das ist unseres erachtens dich schlechtere variante.

    leider konnte es in der jüngsten vergangenheit auch trotz ticketsystem ab und an passieren, dass uns eine news zeitlich "durch die lappen" gegangen ist... wir geloben besserung.
     
  5. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    viele der news sind doppelposts!

    was für einen ein eintrag im cafe bzw. einen weiteren unterforen wert ist, ist im auge des anderen ein news-eintrag wert.

    bestes bps. der daumen-trauma beim ipod. ich habe es im cafe gepostet, ialex in den news...

    vielleicht sollte man da klar ein strich ziehen was news sind und was nicht, bzw. erstmal die suchfunktion benutzen bevor man ein news-beitrag freischaltet...

    gruß
    venden
     
  6. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    wie gesagt, das ist sache der autoren. wir lesen nicht das ganze forum. wie sollte das gehen? wir erwarten, dass wir frische news bekommen, wenn uns einer eine übermittelt... wir prüfen lediglich, dass die übliche news-form gewahrt wird und lesen quer, ob das thema auf die newsseite passt. wenn wir jetzt jedesmal suchen müssen, ob wir sowas ähnliches schon im forum hatten... na dann prost malzeit. dann werden die nachrichten noch älter ;)

    es gibt ja auch die möglichkeit den jeweiligen autor per pn anzuschreiben, er möge bitte auf euren post hinweisen oder einen link setzten oder vielleicht euch die newseignerschaft übertragen... sollte es hierbei um gewisse eitelkeiten gehen... man kann themen auch zusammenlegen...
     
  7. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Also ick bin nich saua auffe njus bei AT..;) das mit dem Ticket System leuchtet mir ein.."damals", in den "guten alten Zeiten" , als noch ein halbes Dutzend Teammitglieder hier herumfederte war es sicher möglich, mal eben schnell einen Beitrag zu schreiben, der dann von einem der anwesenden Teammenschen freigeschaltet wurde..wenn ich mich richtig erinnere, dann war die Idee der redaktionellen Freischaltung noch JPs (BlueRibbon) Idee, da man vermeiden wollte, dass hier eine Spielwiese für Alles und Nichts entsteht. Inzwischen sind Jesper und Gerd privat offenbar sehr eingespannt und das Ticketsystem macht die ganze Sache für sie handlicher.
    Zur Frage der Aktualität der News:
    Klaro, wenn ich Informationen brandaktuell haben will, dann gibt es Seiten, die liefern das fast im Minutentakt - mein Favorit ist hier Macminer .
    Ich weiss aus vielen vorangegangenen Diskussionen, dass der Gedanke der Community hier bei AT Priorität hat und eben nicht der Anspruch, Newspostille zu sein. AT lebt über das bunte Miteinander, farbenfrohe Newbies und Profis, das Gemisch der atmosphärisch freundlichen Vielfalt macht den Reiz dieses Forums aus.
    Die Idee, einfach in den Kommentaren einen Hinweis auf einen bereits vorhandenen Thread zu setzen liesse sich doch problemlos für Jedermann umsetzen.
    Just my 2 cents.
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    au weia, da hab ich ja wieder was (mit)angezettelt :oops:.
    Als erstes: ich bin nicht sauer auf die News bei AT. Jedenfalls nicht grundsätzlich ;).

    Ich verstehe den Anspruch von AT auch Aktuelles auf der Eingangsseite zu featuren. Und ich finde es auch löblich, das es Leute wie iAlex und Ametzelchen gibt, die da ein Auge drauf haben und die Bereitschaft mitbringen sich dort zu offenbaren und ein Stück weit die Hosen runterzulassen. Immerhin ist ein Posting auf diesem prominenten Platz zum einen stilbildend für AT und damit hochgradig verantwortlich. Zum anderen natürlich dadurch auch umso angreifbarer. Die vergangenen Fetzereien über Inge Meysel etc. sind ja Legende und Legion. Nebenbei: ich hab mich an der Ecke immer noch einigermassen vor diesem prominenten Platz gedrückt/drücken können. Es war durchaus mal das ein oder andere Thema dabei, von dem ich selbst dachte das es u.U. auf die Startseite gehören könnte, bzw. auch schon die explizite Aufforderung auf AT doch etwas mehr an der Ecke zu tun.

    Nochmal: ich respektiere die Leistung die dort einzelne immer wieder erbringen, ich weiß um die Verantwortung, die Zeit und den Aufwand den es dafür braucht und vielleicht gehe ich dem genau deshalb dem aus dem Weg. Umso mehr möchte ich aber sichergehen an der Ecke nicht als der "Nörgler" wahrgenommen zu werden, der aus der bequemen Distanz die Querschüsse abgibt. Neue Themen können auch durchaus gut - im Sinne von informativ, provokativ oder einfach nur "die Stimmung der Mannschaft treffend" sein - wenn Sie nicht in der News-Rubrik erscheinen. Das ist zumindest mein Anspruch, wenn ich mal ein Thema jenseits von "ich weiß nicht mehr weiter, helft mir" aufreisse.

    Mit dem "die Stimmung der Mannschaft treffend" sind wir für mich beim Kernthema: die Ausrichtung von AT innerhalb der Mac-affinen Landschaft. Und auch das ist kein wirklich neues Thema. Neuigkeiten hole ich mir bei Mactechnews, beim fscklog oder bei Mac-Essentials. Für tiefgreifende Bohrerei in den Innereien von Mac und OS X gibt's MacDevCenter und OSXHints. Wenn ich spitzfindige und hintergründige Kommentare haben will schaue ich bei den Macguardians rein. Aber verstanden fühle ich mich bei AT. Apfeltalk ist ein Befindlichkeitsforum mit angeschlossenem Mac-Support. Das bitte ich nicht despektierlich, sondern als großes Kompliment zu verstehen. Und das ist es auch was AT "unique" - einigartig - macht und was für die Macuserschaft insgesamt ein positives Image schafft. Die div. Switcher- und Newbie-Lobhudeleien sprechen da wohl Bände. Insoweit ist den Initialzündern und der Community hier vom Start weg ein ganz großer Wurf gelungen, den wir nun nicht zerreden sollten.

    Kommen wir zu Abteilung Konstruktives: ich sehe zwei Möglichkeiten für die Zukunft. Variante a) hält am jetzigen Verfahren grundsätzlich fest. Es gibt Leute die sich berufen fühlen News zu verfassen. Die sollten dann aber diskussionsmässig auf der Höhe sein und ggf. Doppelposts querchecken oder zumindest Querverweise schalten. Klar: das ist etwas mehr Arbeit und ich sehe durchaus die Folge, das dann der ein oder andere mehr sich meiner "Faulheit" diesbezüglich anschliessen wird. Aber dann lieber Qualität konsequent vor Quantität. Für die Kernkompetenz von AT als "Wohlfühlplattform" fände ich das wesentlicher.

    Die andere Variante b) - von der ich jetzt einfach mal eine technische Machbarkeit unterstelle - setzt auf vorhandene Posts, die irgendwo in den Tiefen des Forums entstanden sind auf und die dann auf die Newsrubrik geschoben werden. Damit könnte noch mehr der Anspruch an Qualität mit dem Ziel der Frequenz und der Quantität in Übereinstimmung gebracht werden. Gute Themen haben wir wahrlich genug. Vorallem jenseits des Macs ;). Vereinfacht gesagt könnten damit dann auch so Vögel wie ich eingefangen werden: Thema posten ja, aber die Verantwortung für die Eingangsseite übernehmen an der Ecke andere ;).

    Gruß Stefan
     
    #8 stk, 22.11.05
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.05
    mullzk gefällt das.
  9. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    hübsch geschrieben ;). Eine Anmerkung zu Variante b: Von den technischen Voraussetzungen abgesehen müsste ein rasender Admin mehrfach täglich die Postings sichten und entscheiden, was in die News kommt. Da es durchaus öfter täglich "news-werte" Beiträge gibt, sind die Fragen "warum sein Beitrag und nicht meiner" schon vorprogrammiert. Ein ziemlicher Aufwand der auch noch mit heftigen Undank bezahlt werden wird o_O

    Gruß,
    Michael
     
  10. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    Ein News-Operator sozusagen... :)
     
  11. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    vielleicht hilft ja auch der "gelesen" Zähler an einen Thread etwas die "Qualität" einzugrenzen. Wie gesagt: das ist alles ins unreine gesprochen.

    Gruß Stefan
     
  12. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    [unterschreib]das hätte man imho nicht besser formulieren können[/unterschreib]

    ich mach jetzt mal was, was man tunlichst unterlassen sollte: ganz kurz aus meiner admin-zeit etwas sagen, und zwar zu deiner variante b: vor etwas mehr als einem jahr, als es noch das system mit dem selber-ins-news-forum-posten-und-dann-auf-freischaltung-durch-uns-admins gab und wir uns gerade mit diesem freischalten immer etwas schwer taten (und einige newbies mit dem unterschied zwischen news und frage) hatten wir genau dies bereits einmal vorgehabt, allerdings war der technische aufwand dann doch grösser als erwartet (oder mullzk unfähiger als erwartet), zudem war die zeit zu knapp.
    und vor allem: das team war damals noch wesentlich grösser.... ich denke in der aktuellen situation mit dem sehr kleinen team wäre es ein zu grosser anspruch, wenn man den verantwortlichen nun auch noch auftragen würde, immer wieder alle posts anzuschauen und zu beurteilen, ob man die nun auf die einstiegsseite legen will (dass die entsprechenden beiträge durch die user gemeldet werden halte ich auch nicht für eine allzupraktische lösung, weil dann gehen die team-mitglieder in meldungen unter...).

    auch wenn ich deine variante b eigentlich sehr sympathisch finde und früher noch ein deutlicher verfechter davon war: ich würde stark dafür plädieren, dass das aktuelle system so beibehalten wird. ich finds nicht schlecht so - auch wenn es immer wieder mal vorkommt, dass alte themen in die news kommen.... dann nickt man halt mit dem kopf und denkt sich "hach, wie bin ich doch klug und informiert, ich weiss immer alles schon:p"
     
  13. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Nun, wir haben doch den schönen 'Diesen Beitrag melden' Button... wäre es sehr aufwändig, einen 'Diesen Beitrag für die News vorschlagen' Knopp danebenzusetzten? So als positiv Rückmeldung?

    Die Bewertung eignet sich dafür nicht, denn leider kann man ja von Themen, die sehr gut bewertet worden nicht einfach so auf Newsqualität schliessen, deshlab wäre ein 'Vote for News' eine Alternative...

    Gruß,

    .commander
     
  14. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    hmm, stell dir nun mal vor, stk postet wieder mal eine seiner geilen anleitungen, wie man dies oder das am besten macht. definitiv newswürdig für sagen wir mal einen zehntel *aller* regelmässigen user, auch den eher stillen. zack, 500 benachrichtigungs-mails an die admins...

    und dann stellst du dir nicht vor, wieviele neu-user die knöpfe nicht schnallten, zumindest als ich noch admin war gab es regelmässig nicht meldungen über diesen knopf, sondern antwortposts.

    und dann die pressierten, die ihre frage immer gleich auf der newsseite sehen wollen...

    und dann immer aussortieren....

    etcetc
    es ist nicht prinzipiell unmöglich, aber die admins - erst recht in einem so kleinen team - haben wirklich schon genug zu tun...
    wie gesagt, ich finde es eigentlich ein gutes system, aber es ist mit einem mehraufwand verbunden, sowohl beim einrichten als dann auch im betrieb... und dafür, dass das jetzige system für die admins mit einem erträglichen aufwand verbunden ist, finde ich es wirklich einfach gut...


    [update]so, und jetzt halte ich wieder die fresse - ich meine, die admins sollen selber entscheiden was sie machen, und zuallerletzt sollten ehemalige admins ihr maul verreissen. will da nicht so in einen [greisenUnterton]"als-ich-noch-mit-dabei-war"[/]-groove verfallen...
     
  15. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Nun, öhh, ich denke da wohl zu objektorientiert ;) - an Mails hatte ich gar nicht gedacht... eher an ein Threadattribut. Aber vielleicht ist das alles zu aufwändig.

    Gruß,

    .commander
     
  16. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    vielleicht kriegst das Objekt auch noch 'ne Methode: "wenn mehr als x Meldungen pro News, dann schiebe automatisch ins Newsboard" oder "nur mehr als x Meldungen" überhaupt in die Adminmailbox.

    Aber in der Tat: ich habe den offensichtlich einfachen Ansatz nicht wirklich zu Ende gedacht. Mailflut bei den Admins ist in der Tat das Killerargument gegen Variante b).

    Gruß Stefan
     
  17. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Die Ausrichtung von Apfeltalk als Diskussionsforum prädestiniert meiner Meinung nach besonders Themen über die man mehr sagen kann als: "..äh, gut zu wissen..".
    Zu solchen schlecht diskutierbaren Themen gehörte für mich z.B. auch das Erscheinen vom Lego Designer oder dat Dingen zum iLoad.
    Anders sieht es aber aus wenn z.B. Windows 20 wird etc. Bei solchen Sachen gibt es sicherlich ne Menge Gesprächsstoff ;)...Hier sind die Halbwertszeiten auch nicht so kurz und der Aufwand für die Admins erträglich, den Kram einzustellen.
    News der ersten Kategorie gehören auf Reinrassige Newsseiten, bei denen der zweiten geht es ja vielmehr darum Gespräche zu entfachen und das ist ja nicht ganz unpassend für Apfeltalk.
    Kurz um: ich meine ne Fokussierung auf kompatible Themen ist vollkommen ausreichend und das System der News, so wie es ist, ok.
     
  18. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Hallo
    Ich wollte nur sagen, ohne Absicht diesen Thread ins Unendliche ausdehnen zu lassen, das ich mich hier sehr wohl fühle. Die Macguardians lese ich zwar auch ganz gerne, kann der Seite aber oft auch nicht viel abgewinnen. Sie haben auch oft sehr banale und langweilige Themen. Oft kann ich auch nichts tiefgründiges und spitzfindiges entdecken.

    Apfeltalk bzw deren Besucher empfinde ich noch als Echt und es macht schon Spass hier Meinungen kundzutun.

    Vieleicht sind die anderen Seiten schneller was die Neuigkeiten angeblangt. Vieleicht haben Sie auch vielfältigere Quellen. Keine Ahung.

    Ich wollte nur sagen, das es für micht NICHT die ideale Macseite gibt. Jede hat ihre Vor und Nachteile. Alle ergänzen sich.

    Gruss
    Gunnar
     
  19. daveinitiv

    daveinitiv Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    1.911
    Ich gebe auch mal meine Senf dazu.

    Das was meine Vorredner ametzelchen, mullzk und stk geschrieben haben, da gehe ich in vielen Stücken konform.

    Die Problematik, die ich an dieser ganzen Newsgeschichte sehe ist aber Folgende: Die News, die minimalen Inhaltsgehalt haben und/oder schon irgendwo im Forum aufgetaucht sind.
    Zum Ersteren denke ich, dass diese News relativ unwichtig sind, da sich die meisten von uns eh auf den "einschlägigen Seiten" noch rumtreiben und daher eh schon intus haben.Und dass diese "Neuigkeiten" mit einer zeitlichen Verzögerung dann bei AT aufschlagen mag dann allenfalls fleissig sein, aber das Umstellen einer News vom Satzbau her … ich finde, man sollte auch immer den Charakter des Autors ein bisschen wiederfinden in seinem Newsbeitrag.
    Zum zweiten Punkt, also was ist, wenn das Thema schon in den (Un)tiefen des Forums irgendwo mehr oder weniger rumvegetiert?
    Da denke ich, dass ein jeder, der eine News schreib(t)en möchte sich doch bitte mal die Mühe machen sollte kurz die Suchfunktion zu bemühen. Die 5 Minuten Zeit kann wohl jeder erübrigen, der auch die Zeit für einen Newsbeitrag hat. Und da bin ich bei der Eigenverantwortlichkeit. Ich als Autor sollte zu sehen, dass das was ich schreibe in irgendeiner Art und Weise AT zuträglich ist oder positiv beeinflusst. Ob es jetzt toll geschrieben ist oder sehr hilfreich oder Diskussionspotential birgt. Auf alle Fälle sollte ich mir Gedanken machen was ich schreiben und warum ich das schreibe.
    Daher auch die Flucht von mullzk und stk :p ;)
    Was ich sagen will: Wenn ich meinen Beitrag so wichtig und interssant finde, dass er auf die Newsseite kommt, so sollte er nicht nur meine subjektiven Standards erfüllen, sondern auch den Objektiven.

    Meine Gedanken zu dem Thema.
     
    ametzelchen gefällt das.
  20. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    also ich mag die news eigentlich auch...soweit nichts dagegen.
    aber die paar minuten für eine kurze suche sollten, um doppel-postings zu vermeiden, die verfasser nun wirklich über haben müssen, denke ich (auch ;) ) mal...

    in diesem sinne:
    write on, motherf#&?*rs! (nur geschrieben um beim o-ton zu bleiben, versteht sich..)

    lg, andi
     

Diese Seite empfehlen