1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der globale Countdown...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Syncron, 03.07.08.

  1. Syncron

    Syncron Jonagold

    Dabei seit:
    14.06.08
    Beiträge:
    23
    Hi Apfeltalker,

    eigentlich wollte ich am Samstag nur ein Roman für die lange Heimfahrt nach Nürnberg kaufen. Allerdings habe ich glücklicherweise ein anderes Buch gekauft und Nachhinein wundert es mich selbst, wieso mich das Buch angesprochen hat. Statt den letzten Teil der "Dunklen Turm"-Reihe von Stephen King zu kaufen, habe ich ein Buch mit einem absoluten hässlichen Cover und einem im ersten Moment nicht so sehr ansprechenden Klapptext gekauft. Keine Ahnung, manchmal habe ich den Tick Sachen zu kaufen, die mir im ersten Moment nicht 100%-ig ansprechen.

    Am Montag habe ich im ICE angefangen dieses Buch zu lesen. Besonders viel versprach ich mir nicht. Es waren halt die üblichen Mecker-Themen: "Globalisierung, Kapitalismus, Klimawandel" Doch unterm Lesen wurde ich total überrascht. Das Buch schaffte es mich zu fesseln, spannender als jeder Roman und enthüllender als jede Dokumentation. Wendungsreich und Unglaublich zu gleich. Es liest sich wie ein Roman, wie eine Geschichte aus einer anderen Welt, aber wenn man das Buch weglegt und kurz inne hält, dann wird einem bewusst: Es ist unsere Welt! Sehr positiv ist die Neutralität des Buches. Jedenfalls die gefühlte Neutralität. Nie waren die beiden Autoren gegen die Globalisierung und auch nie für den "puren" Kapitalismus. Immer in einem Dreiklang aus Vernunft, Verstand und Wissen wurde logisch argumentiert. Ein Buch ganz nach meinem Geschmack :-D!

    Das Buch "Der globale Countdown" greift das Weltgeschehen von 2007 und 2008 auf und erklärt vergangene Entscheidungen der Politik. Der Fokus dieses Buches liegt jeweils auf das Finanzsystem und der Marktwirtschaft, welche mit dem Klimawandel auskommen muss. Das Autoren entkräftet die Seite der Globalisierungskritiker und der Zukunftsverweigerer. Auch wird Bezug auf aktuelle Aussagen von Josef Ackermann, Angela Merkel oder anderen wichtigen Personen des Weltgeschehen Bezug genommen und "genauer" angesehen. Das Buch enttarnt meiner Meinung sehr gut Heuchler und falsche Versprechen.

    Dank der ,meiner Meinung, gut recherchierten Arbeit beider Autoren bekommt man ein klein wenig mehr Licht im dunklen Dschungel des Weltgeschehens.

    Aus dem ICE gestiegen war ich dann doch ganz froh, dieses Buch mir geleistet zu haben.

    Deshalb mache ich ausnahmsweise Werbung. Leute ich empfehle euch vom ganzen Herzen das Buch, nicht um sich der Politik ganz zu verweigern, auch nicht um die Wirtschaft in Grund und Boden zu schimpfen, sondern um ein bisschen Bewusstsein zu erhalten, dass unsere Welt kleiner ist, als wir denken.

    Der globale Countdown von Harald Schumann und Cristiane Grefe.

    Hat schon jemand dieses Buch gelesen? Wie ist eure Meinung dazu?

    P.S.: Wie immer bei einem Buch dieser Art, sind die Zahlen (auch wenn sie mit Quellen belegt worden) mit Vorsicht zu genießen. Auch sollte bedacht werden, dass die Autoren trotz hervorragender Recherche, den Leser in eine "Richtung" führen wollen. Insgesamt empfehle ich das Buch aufgrund der Bewusstseinschaffung von Problemen hinter den Problemen. Als Grundlage für politische Diskussion sollte man nicht nur dieses Buch lesen, sondern sich, wie immer im Leben, von mehreren Quellen Information holen. Aber das sollte klar sein...
     
    #1 Syncron, 03.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.08

Diese Seite empfehlen