1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Dortmunder Bildungsstreik braucht Hilfe

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Gubbie, 03.11.09.

  1. Gubbie

    Gubbie Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    485
    Wie die Schüler unter euch wahrscheinlich schon wissen, gibt es seit Ende letzten Jahres eine relativ aktive Streikbewegung in der deutschen Schülerschaft.

    Bald ist es wieder soweit und in der "global week of action" vom 9.-17. November werden gute Aktionen stattfinden.

    Eine davon wird sein, dass die Bezirksschülervertretung eine Schultour macht und dabei einen FIlm erstellen will, in dem die Schüler ihre Probleme mit dem Bildungssystem schildern/ ihre Meinung dazu sagen.

    Das Problem ist nur: Wir haben keine gute Kamera. Am liebsten hätte ich nämlich für das Projekt eine D-SLR mit Videofunktion, einfach um die (gute) Qualität der Objektive, die ich schon habe, damit es auch optisch was her macht. Meine Frage ist jetzt an die Apfeltalker aus Dortmund und umgebung: Weiss jemand, wo man relativ billig D-SLRs leihen kann bzw. wäre sogar bereit, seine für ein paar Tage zu entbehren/ zur Verfügung zu stellen?

    lg Flo
     
  2. Phlip

    Phlip Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.01.08
    Beiträge:
    174
    Habt Ihr schonmal bei einem AStA in der Nähe angefragt?
    Der Dortmunder AStA müsste, wenn mich nicht alles täuscht, links sein. Das wäre zumindest eine Anlaufstelle.
     
  3. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Bei Calumet in Düsseldorf und Essen sollte man fast alles ausleihen können, was momentan auf dem Kameramarkt erhältlich ist, ich würde dann aber schon eher eine XL1 von Canon oder was in der Kategorie nehmen, die sind deutlich günstiger als Profi-DSLRs und für Videos besser zu handhaben. Ich rate dir für Reportagearbeiten eindeutig von einer Video-SLR ab und eher zu einer Profivideokamera, die auch Journalisten nicht ohne Grund verwenden.

    Man kann eine XL1 (55€) oder eine XL-H1 (für 100€, dafür HD-Video) mieten, eine XL1, die auf Mini-DV aufnimmt sollte eigentlich reichen.

    Hier findest du die Preisliste als PDF-Download.

    Für die Adresse einfach www.calumetphoto.de aufsuchen und eine Filiale in der Nähe wählen.
     
  4. domai

    domai Königsapfel

    Dabei seit:
    29.01.08
    Beiträge:
    1.196
    Einfach mal im Medienzentrum um Unterstützung bitten:

    Medien Do
     

Diese Seite empfehlen