1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dell USB-Tastatur

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von DrNester, 06.02.08.

  1. DrNester

    DrNester Gast

    Hi,

    ich habe seit kurzem eine Dell-USB-Tastatur. Leider muss ich feststellen, dass einige Tasten nicht die Ergebnisse hervorrufen, welche sie laut Aufdruck sollten. So ist z.b. "^°" mit "><" vertauscht. Da ich aber ein wenig in HTML schreibe, ist es absolut unhandlich die °-Taste als ">" zu verwenden. Ich würde diese Tasten somit Systemintern gerne tauschen. Das Layout auf der Tastatur soll erhalten bleiben, nur OS X soll intern nicht das standardmäßige Ergebnis, sondern mein definiertes ausgeben.

    Leider habe ich keine passende Software hierfür gefunden. Zwar gibt es einige schöne Programme, welche es erlauben, bestimmte Control-, Cmd- etc. Tasten zu tauschen. Mit der Anordnung dieser Tasten bin ich allerdings sehr zufrieden. Ich möchte lediglich die o.g. Tasten sowie die @-, []- und {}-Tasten systemintern tauschen.

    Hat hierzu jemand eine Idee, die sich realisieren lässt? Ich würde ungern auf die Tastatur verzichten, da sie zum Schreiben eine sehr schöne Haptik bietet.
     
  2. DrNester

    DrNester Gast

    Also die {}[]@-Problematik konnte ich nun durch einen Eintrag in der Datei "DefaultKeyBinding.dict" beheben:

    Allerdings kann ich anscheinend nicht die mehr benötigten Tasten ^° umlegen, da ich nicht weiß, welchen Unicode diese haben. Ein Auslesen mit dem Programm "KeyCodes" zeigte hier den Unicode nicht an, für andere Tasten allerdings schon.

    Weiß jemand die Unicodes für die Pfeiltaste neben dem Y auf der Tastatur einmal alleine und einmal als Tastenkombination mit der Umschalt-Taste?
     
  3. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Kannst Du mit den ASCII-Codes 060 und 062 was anfangen?
     
  4. DrNester

    DrNester Gast

    Jain, denn die beiden Zahlen beziffern bei meiner Tastatur die Zeichen "^" und "°". Ich bräuchte also die Zahlen zu den Zahlen, die bei dir rauskommen, wenn du eben diese drückst.

    Wenn ich oben genannte Zahlen 60 (unicode 0x3c) und 62 (Unicode 0x3e) angebe, erhalte ich halt das Circumflex bzw. Grad-Zeichen. Welche ASCII-Codes erhälst du denn, wenn du diese Tasten auf deiner Tastatur drückst?

    EDIT:

    Also das ">" bekomme ich nun hin.
    ist der gesuchte Eintrag.

    Nur das "<" bekomme ich nicht. Dort liegt halt das Circumflex und ist ein sog. Dead-Key, d.h. das Zeichen wird erst geschrieben, wenn ein zweites Zeichen hinzukommt. Meine Frage nun: Wie lösche ich diesen Dead-Key und lege dort ein einfaches Zeichen hin?
     
    #4 DrNester, 06.02.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.02.08
  5. DrNester

    DrNester Gast

    Gibt es jemanden, der noch diese Apple Pro-Tastatur hat (Die hatte ich damals beim iMac um 2001 rum)? Wäre es möglich, dass sich derjenige/diejenige das kostenlose Progrämmchen Keycodes herunterlädt und dann einmal auf die ">"-Taste alleine, einmal in Verbindung mit der Umschalt-Taste und einmal auf die "^"-Taste alleine drückt und mir die Unicodes der jeweiligen Ausgabe hier angeben kann? Das wäre super :)
     
  6. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    In meiner ASCII-Zeichensatz-Liste hat der Circumflex 094.

    Das Grad-Zeichen ist 248.

    Könnte durchaus sein, dass irgendwelche kuriosen Vertauschungen vorkommen. Auf meiner Tastatur (respektive 10.4.11 auf einem G4 Mini) habe ich auf der Taste < > anstelle § ° und umgekehrt.
     
  7. DrNester

    DrNester Gast

    Super danke! Ich werde nächste Woche von 10.3. auf 10.4. updaten. Vielleicht ändert sich ja etwas dann. Kritisch ist halt, dass ich genau auf die beiden Zeichen "<>" angewiesen bin. Bei anderen Symbolen wie ² oder ³ wär mir das egal.

    Ich probiere es gleich nach der Arbeit aus, ob die Werte von meiner Tastatur und 10.3. dann angenommen werden und ich in den Genuß der Nutzbarkeit meiner Tastatur komme.

    Wie soll das eigentlich mit dem MacMini und der eigenen, bereits vorhandenen Tastatur funktionieren, wenn ich von meinem Dell wechseln möchte? Dort habe ich ja dann wohl wie nun am iBook die selben Probleme. Von einem wirklichen schönen Wechsel kann dann ja kaum die Rede sein, wenn die Tasten auf der Tastatur ned die aufgedruckten Symbole darstellen :)
     

Diese Seite empfehlen