1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Definition gesucht

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von iNiKeY22, 10.07.09.

  1. iNiKeY22

    iNiKeY22 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    271
    Hallo,

    Wie nennt man einen Menschen, der sich nicht mit dem Standard zufrieden gibt? Jemand, der unzufrieden ist, wenn er nicht das beste bekommt. Jemand, der hohe Ansprüche hat. Jemand, der nicht zufrieden ist, da er weiß, dass es noch besser geht.

    Entweder ein Begriff oder ein Adjektiv.

    Dankesehr. ;)
     
  2. _lio_

    _lio_ Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    661
    perfektionist?
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Nörgler
    :)
     
  4. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    heikel, prätentiös, unbescheiden ;)
     
  5. iNiKeY22

    iNiKeY22 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    271
    Schonmal nicht schlecht! Allerdings finde ich, dass es die Unzufriedenheit, falls es nicht so ist, zu wenig ausdrückt. Es kann für letzteres auch ein neues Wort sein.

    @Rastafari: Es soll nicht abwertend sein. Eher positiv! ;)
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Muß ja nicht negativ sein.
    Perfektionisten basteln, werkeln, arbeiten endlos bis zur Perfektion - oft genug aber nur für sich. Nörgler dagegen bringen die Menschheit vielleicht weiter, weil sie ihr Kritik unters Volk bringen.
     
  7. iNiKeY22

    iNiKeY22 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    271
    Ich persönlich verstehe unter einem Nörgler jemanden, der an Nichtigkeiten herummeckert.

    @eyecandy: Vielen Dank, aber für ganz zutreffend halte ich es nicht.
     
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Da haben wir das Problem - Begriffe werden selten genau gleich benutzt.
    Für mich hat nörgeln nichts mit Nichtigkeiten zu tun, eher mit Penetranz. Ob das, was er benörgelt (?) wichtig ist oder nicht, ist mir - was den Begriff angeht - zweitrangig.
    Aber die Bedeutung von Wörtern ensteht im Kopf, hat immer hunderte von Bezügen und Abhängigkeiten, ist kaum präzise zu fassen.
     
  9. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    sehe ich auch so.

    Ich denke nicht, dass es ein Wort gibt, welches hier besser passt als Perfektionist. Kannst ja "nörgelnder Perfektionist" sagen ;)
     
  10. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Meistens kommt es auf die Gegend an, wie die Bedeutung eines Wortes empfunden wird.
    In Wien ist Nörgler, sehr negativ besetzt, obwohl / oder weil es so viele gibt.
    Der Begriff beinhaltet sowohl das Herummeckern an jeder Kleinigkeit als auch die Permanenz dieses Tuns. Ein Nörgler strebt nach gar nichts, will auch nichts Bessers, will nur nörgeln. Beispiele in der Sufu;)
    Ein Perfektionist würde niemals nörgeln, eher kritisieren, anspornen, unzufrieden sein. Eigentlich wäre auf die Frage "Streber" die passende Antwort, vom Wortsinn her. Doch dieser Begriff wiederum hat ebenfalls längst einen negativen Touch. Es steckt Rücksichtslosigkeit anderen gegenüber drinnen, eine gewisse Ausschließlichkeit und manische Fixierung auf das Ziel, aber auch das Streben nach diesem mit allen Mitteln.
    Eigentlich kann der richtige Begriff immer nur im Kontext gefunden werden, deshalb ist es nahezu müssig nach einem allein stehenden Begriff zu fragen.
    Was nicht heißt, dass du es nicht hättest tun sollen.
    salome
     
    iNiKeY22 gefällt das.
  11. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    Als ich das gelesen habe, fand ich auch spontan den Perfektionisten am besten.
    Wenn er Zufrieden wäre, würde er ja nicht nach mehr streben.

    In unserer gleichmachenden Gesellschaft, in der Individualität und das Streben nach Exzellenz einer großen Gesellschaftsschicht gegenüber steht, der nichts anderes verhasster ist, als "Eliten", wird es schwer einen nicht vorbelasteten Begriff zu finden. Ich wage sogar zu behaupten, es sei unmöglich.
     
    iNiKeY22 gefällt das.
  12. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Leistungsmotivierte weisen einige der von dir geschilderten motivationalen Merkmale auf. (McClelland)
     
  13. iNiKeY22

    iNiKeY22 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    271
    Nun gut, ihr habt mich überzeugt. Perfektionist ist in der Tat der passende Begriff. Vielen Dank. :)
     
  14. _lio_

    _lio_ Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    661
    Ich hab ihn als erstes gesagt! *stolz* *freu*:-D:-D:-D:p;)
     
    salome gefällt das.
  15. Bertha

    Bertha Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    460
    Mir fiel eben noch ein Wort ein, das mir zwar nicht sonderlich gefällt, aber hier isses:

    Mainstreamgegner.
     
  16. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Visionär
    Gruß Pepi
     
  17. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Steve Jobs
     
  18. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Ich würde eher sagen, "Casi" bzw "Casitionist" >_>
    Das Wort werde ich dem Duden Verlag mal vorschlagen.
     
  19. der.flops

    der.flops Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    02.11.07
    Beiträge:
    245
  20. chrismar

    chrismar Morgenduft

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    165
    zum SPAß (also bitte keine bierernsten Antworten) weiterführen - mit weniger positiven Wörtern?
    Ich finde ohnehin, dass das eingangs Beschriebene nicht rein positiv ist.

    Da, wo ich herkomm, nennt man das 'Villwill' ;)
     

Diese Seite empfehlen