1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Defektes Powerbook - Was kann kaputt sein?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Blade236, 27.12.08.

  1. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Hallo,

    das Jahresende naht und eine schlechte Nachricht in diesem Jahr trifft mich noch. Mein geliebtes Powerbook hat seinen Dienst quittiert. Da ichs weiterhin in Betrieb haben will, aber gerade auch nicht ein Vermögen für die Reparatur ausgeben will, wende ich mich mal an euch. Über Tipps und Hilfen bin ich natürlich sehr dankbar.

    Also zum Problem:
    Das Powerbook Titanium (1Ghz, 1024MB, 15") war in Betrieb und hatte mit einem Programm ein Problem. Ich wollte das einzelne Programm über alt-apfel-esc beenden. Allerdings hat sich das Fenster nicht geöffnet. Dazu kam ein brummender Ton hinzu. Irgendwann ging gar nichts mehr und ich habs Gerät über den Startknopf abgeschalten. Als ich das Powerbook neu hochgefahren habe, kam ein ständiger Brummton (Bereich hinten links, CPU?) und man hat gemerkt, dass er ins leere läuft, also nichts weiter passiert. Der Apfel erschien da noch. Mehrere Male hab ichs versucht. Mittlerweile erscheint der Apfel im Screen nicht mehr. Mit einer relativ frischen Version hab ich über Firewire den Target-Modus ausprobiert. Hat sich nichts getan. So kann ich ja davon ausgehen, dass es nicht an der Festplatte liegt, oder? TechTool läßt sich ja nicht mehr ausprobieren. Vor ein paar Wochen war mit TechTool noch alles ok. Allerdings gabs schon mal Brummgeräusch (damals aber glaub vom Lüfter), die dann irgendwann wieder weg waren. Was könnt ihr einem raten für eine Diagnose. Nach Möglichkeit würd ich mir gerne Ersatzteile selber kaufen und verbauen, da sich sonst unter Umständen eine Reparatur kaum noch lohnt.

    Danke.

    Viele Grüße und allen ein gutes neues Jahr.



    PS: Weiß jemand, wie man die Festplatte ausbaut?
     
  2. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Nachtrag:

    Über eine Tiger-OS-DVD ließ sich das Powerbook nun doch hochbooten. Also kann ich mit Sicherheit sagen, daß die Festplatte im Eimer ist?
     
  3. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Auf jeden Fall erst einmal Daten sichern. Ich tippe auch auf die Festplatte, die Symptome passen zumindestens, soweit ich weiß!
     
  4. luk!

    luk! Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    236
    Ich würde sagen: ja, deine Festplatte wurde offenbar nicht oft genug gestreichelt und als du sie auf ihr wütendes Brummen hin immer noch nicht in den Arm genommen hast Selbstmord begangen...
    Ansonsten sollte man sich im Festplattendienstprogramm von der Tiger-DVD sich den Status der Festplatte anzeigen lassen können.
    Anleitungen zum Zerlegen von Äpfeln jedweder Art findest du auf www.ifixit.com

    MfG
    luk!
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Reparaturtipps und Ein-/Aus-/Zusammenbauanleitungen gibt es bei http://www.ifixit.com/

    [Wieder mal zu spät, und der hat sogar noch viel mehr geschrieben als ich ...]
     
  6. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Danke. Ifix hatte ich auch im Auge. Mein Notebook habe ich bestens gepflegt, selten rumgetragen, nicht gegen die Wand oder auf den Boden geworfen.... Leider ist so ein Technik doch nicht endlos zu betreiben, wie man sich das wünscht ;)
    Das Festplattendienstprogramm hat sich aufgehängt und keine HD mehr erkannt. Eindeutig leider...
     
  7. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Na dein Book ist ja auch nicht mehr das jüngste. Die damals verbauten Platten kommen halt irgendwann in die Jahre und verabschieden sich. Allerdings hab ich noch eine alte 3 GB SCSI Platte von 1995 die noch klaglos ihren Dienst an einem G3 verrichtet. Ich tausche meine Platten in meinen Rechnern immer alle 3 Jahre aus. Und damit fahre ich recht gut.

    Toi Toi Toi
    Du brauchst übrigens eine Ultra ATA 66 Platte als Ersatz. (Klugscheiß)

    Gruß Schomo
     
  8. luk!

    luk! Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    236
  9. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Hey,

    danke für die Tipps. Wegen der Festplatte, kann man da irgendeine 66-ATA Festplatte verbauen oder hat da Apple irgendwie die Finger drauf. Also wegen Größe oder ähnlichem. Ich hab eine Seagate 60GB Momentus 5400.3 gefunden. Würde die passen bzw. nach welchen Kriterien müßt ich noch schauen? Danke.

    Viele Grüße
     
  10. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Falls noch jemand interessiert ;)

    Die Festplatte wurde gegen eine 120GB-Platte von Samsung getauscht. Nun funktioniert das PB wieder. Das komische oder auch lustige ist, dass die alte Platte doch wieder geht. Konnte alle Daten per externem Kabel abgleichen und nun hab ich halt eine kleine Platte mehr rumfahren und werd sie wohl zu einer externen mit Vorbehalt umbauen.

    Danke für die Hilfe.
     

Diese Seite empfehlen