1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Quicktime] Defekte Mov Datei reparieren

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von jaraziah, 10.01.10.

  1. jaraziah

    jaraziah Erdapfel

    Dabei seit:
    10.01.10
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    ich habe letztens einen Film beim Snowboarden mit meiner Helmkamera (ContourHD) aufgenommen, doch anscheinend war die Kälte für die Kamera nicht gut und ich konnte die Aufnahme nicht beenden und musste den Akku herausnehmen um abzuschalten.
    Dabei wurde die .mov Datei nicht richtig beendet und kann nun nicht abgespielt werden.

    Nun ist meine Frage ob jemand ein Programm kennt welches nun diesen Film reparieren oder nachträglich abschließen kann.
    Der Film ist 537 mb groß und ein .mov Format mit dem H.264 Codec.

    Ich habe schon die Anwendung Treasured http://aeroquartet.com/movierepair/repair.html ausprobiert. Anscheinend würde es auch funktionieren, aber ich suche vorrangig eine kostenlose Möglichkeit.

    Ich bin für jede Hilfe dankbar !
     
  2. The_Deathmaster

    The_Deathmaster Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.01.10
    Beiträge:
    261
    Es gibt ein paar Programme, die Filme reparieren können. Also VLC ist das beste abspielprogramm, das selbst mit fast komplett kaputten Dateien noch was anfangen kann; allerdings kann VLC das Ergebnis der Reparatur nicht speichern. Dann gibt es noch ffmpegX; das kann eigentlich alles mit Videodateien machen, was man damit nur machen kann; einfach mal alles ausprobieren und gucken ob irgendwas hilft. Außerdem gibt es noch Handbrake; ich glaube allerdings nicht, dass das hilfreich ist. Ich benutze HAndbrake vor allem, um von der DVD gerippte Dateien zu konvertieren; das kann Handbrake meiner Meinung nach am besten.

    ffmpegX: http://ffmpegx.softonic.de/mac (Testversion)
    Handbrake: http://handbrake.en.softonic.com/mac
    VLC: http://www.chip.de/downloads/VLC-media-player-fuer-Mac-OS_22701468.html

    Probier einfach mal alles aus. ffmpegX und Handbrake sind am Anfang ein wenig kompliziert zu verstehen; allerdings kann man einfach alles ausprobieren. Ne Fernanleitung kann ich aber nicht geben...
    Hoffe ich war hilfreich
     
  3. hage_froschn

    hage_froschn Erdapfel

    Dabei seit:
    03.03.13
    Beiträge:
    1
  4. murat38murat

    murat38murat Erdapfel

    Dabei seit:
    26.10.14
    Beiträge:
    1
    Hallo, ich steh auch gerade auf so ein ähnliches Problem, bin ein Hochzeitsfilmer.
    Hatte heute eine Aufnahme mit der Kamera JVC GY HM 700 nimm als .MOV Datei auf.
    Leider ging das Strom beim aufnehmen weck, jetzt ist das Problem, dass der letzte .MOV Datei sich nimmer öffnen lässt, es kommt ein Fehlermeldung, dass es nicht konvertiert ist, die Datei sehe ich auf meiner Laptop im Info ist auch zu sehen das die Datei 2,9 GB besitzt, kann sie aber weder öffnen oder abspielen.

    wie müsste ich hier vor gehen [​IMG]
     
  5. pedalol

    pedalol Erdapfel

    Dabei seit:
    11.04.15
    Beiträge:
    1
    Hallo Leute ich kam auf diesen Thread weil ich das selbe Problem hatte. Da es leider weit und breit keine besonders gute Lösung zu finden gab, versuchte ich nach vielen anderen Fehlschlägen das hier: Ich habe mir ein Screencapturing Programm besorgt. Habe die Datei welche noch mit VLC problemlos abzuspielen war, mit VLC geöffnet. Da der VLC Player die Datei nicht als repariert exportieren kann, habe ich die Datei während sie lief mit dem Prog gecaptured (höchste Einstellungen). Das Ergebnis ist großartig geworden.
    Kann ich absolut ( auch für eure Geldbörse ;D ) empfehlen. Lg.
     

Diese Seite empfehlen