1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Defekte Festplatte im MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von deloco, 22.11.07.

  1. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Hallo alle zusammen,

    ich habe Anfang Oktober ein Macbook im Apple OnlineStore erstanden und nach zwei langen Wochen Lieferzeit habe ich das Gerät dann endlich erhalten.
    Ich habe mich für das schnucklige weiße mit 2GHz, 2GB Ram und 120GB Festplatte entschieden.
    Ich hatte das Gerät jetzt etwa zwei/drei Wochen im Einsatz und auf ein mal gab Gestern meine Festplatte den Geist auf!
    Ich war gerade dabei die Daten meienr externen NTFS-Platte auf das MacBook zu schieben, damit ich diese mit TimeMachine nutzen kann... Ironie des Schicksals...
    Jedenfalls hing das MacBook auf ein mal mit einem klickenden Geröusch und reagierte nicht mehr.
    Ich habe es daraufhin ausgeschaltet und versucht neu zu starten, beim booten kommt nur noch ein weißer Bildschirm und ein klick-Geräusch :(
    Habe dann Gestern beim Mac-Support angerufen, die haben nach ein/zwei schlauen Tricks gesagt ich müsse zu einem Apple-Partner gehen und das da einreichen, zur reperatur...
    Also bin ich Gestern noch zu Gravis gefahren und habe mein MacBook da abgegeben...
    Jetzt sitze ich an meinem Windows-Rechner und bin echt deprimiert, vor allem weil die bei Gravis meinetn es würde 10 bis 14 Tage dauern...
    ARRGH!
    Habe ja ernsthaft gehofft dass der Support irgendwie Apple-Mäßiger abläuft.. Weiß auch nicht so recht, aber es gibt auch Firmen die sofort jemanden vorbei schicken um das defekte Gerät auszutauschen... Na ja... So muss ich halt noch mal zwei WOchen warten...

    Wollte nur mal mein Leid klagen...
    Ich werde hier berichte wie's weitergeht, hoffentlich gibt's es keine Probleme mit der Garantieabwicklung... Das war übrigends ganz lustig, als der Typ bei Gravis meinte: "Oh... Ja da ist wohl noch Garantie drauf..." (Datum auf Rechnung 16.10.2007)
    Immerhin hat man bei Gravis das Gefühl, dass einen die Leute verstehen...

    So long...
     
  2. thorsten_t

    thorsten_t Alkmene

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    30
    Hallo Leidensgenosse,

    habe Anfang Oktober ein neues MBP erstanden ;) und meines ist
    ebenfalls mit identischen Symptomen nun seit Montag in Reparatur.
    Hast Du zufällig auch eine Fujitsu-Platte dringehabt?

    Mit der Hotline hatte ich 56:34 min Spaß ;)
    Davon habe ich 24 Minuten in der Warteschleife gehangen
    und die restliche Zeit habe ich damit verbracht die gleichen
    Prozeduren durchzuführen, die ich bereits zuvor durchexerziert habe
    um dann zum gleichen Ergebnis zu kommen, welches mir vorher schon klar
    war ;)

    Naja egal, ist halt ärgerlich nach 6 Wochen Wartezeit, 5 Wochen Nutzung nun
    wieder 2 Wochen auf mein Notebook warten zu müssen, aber in der Technik steckt
    vermutlich niemand drin ;)

    Grüße
    Thorsten
     
  3. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Es ist immer schön, wenn man mit seinen Problemen nicht allein da steht...
    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube ich habe auch eine Fujitsu-Platte im MacBook...
    Ging mir übrigends fast genau so... Ich habe das Gerät am 5.10. bestellt, etwa am 18.10 erhalten und am 21.11 ging die PLatte kaputt... Interessant daran ist, dass ich das nicht Apple vorwerfe... In erster Linie nervt es mich, dass ich jetzt eben noch mal 2 Wochen ohne vernünftigen Rechner leben muss... Aber Hauptsache ist ja, dass es repariert wird, schade nur um die Daten, denn ich vermute mal, dass die Garantie keine Datenrettung beinhaltet...

    Ich werde jedenfalls gleich wenn das Gerät wieder in meinen Händne ist TimeMachine aktivieren und hoffen dass so etwas nie wieder vorkommt... Wiese sind eigentlich immer meine Freunde diejenigen, bei denen so etwas nie passiert? EIn Kumpel von mir hat ein PowerBook G4 seit etwa viereinhalb Jahren und das einzige Manko ist, dass der Akku und das Netzteil kaputt sind... Aber nicht der Rechner...

    Nun gut, ich bin mir sicher Alles wird gut...

    Gruß,
    deLoco / Jannis
     
  4. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Aeh 14 Tage? Falscher Apple Partner *G* Ok nicht jeder Gravis ist schlecht. Gerade beim Macbook braucht man einfach nur die Platte bestellen und das wars. Der Austausch selber ist nicht erwähnenswert. Schau dich besser mal nach einem AASP in deiner Nähe um. Die sind auch auf der Appleseite gelistet.
    Mein MB (Riss im Topcase) hätte Gravis auch eingeschickt. Der AASP in meiner Nähe hat das Topcase bestellt, mich angerufen als es da war und einen Termin ausgemacht. Nach 30min netter Unterhaltung in der Werkstadt war das Topcase getauscht.
     
  5. Sumsemann

    Sumsemann Querina

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    183
    ...kann drlecter nur recht geben!!!

    mein mb fiept wenn der akku voll ist und das gerät am netzteil hängt. bei gravis wollen die es einschicken (min 14 tage) um das logicboard zu tauschen. bei "merlin" (aasp) wird das logicboard bestellt, ich angerufen, und sofort repariert. ersatzteilbestellung dauert in der regel einen tag.

    da das fiepen nicht sonderlich stört werde ich aber noch mit der rep. warten. vieleicht kommen ja noch andere macken (gehäuseverfärbungen, risse, etc.) und evtl. wird später sogar nen neueres board verbaut...

    matthias
     
  6. BillytheKid

    BillytheKid Cox Orange

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    101
    Das mit der Pladde kenn ich auch ... nach 3 Wochen MB Euphorie hat die Platte aufgegeben ... bin auch zu Gravis und die haben das Dingens dann einschicken müssen (ist glaube ich ein Standard-Satz bei denen). Nach 2 Wochen habe ich es dann wieder abholen dürfen ... Mir hat Gravis noch angeboten, daß ich ja bei Ihnen eine HDD kaufen kann, diese würden Sie gleich einbauen (keine Ahnung zu wieviel Geld) und wenn dann die defekte Pladde gegen eine neue ausgetauscht zurück kommt kann ich die ja dann als externe Pladde benutzen ... Nööö :) Kurze dumme Frage ... was ist ein AASP ... und gibt es sowas auch in München oder Umgebung ?
     
  7. imonkey

    imonkey Cox Orange

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    96
    Apple Authorized Serice Provier

    Zu finden unter www.apple.com/de/buy/locator
     
  8. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Also ich habe Gestern einen Anruf von Gravis erhalten, dass man versucht habe meine Festplate auszulesen und dass das ja nicht mehr ginge und dass sie jetzt wohl eine neue Festplatte bei Apple bestellen müssen und das dauert wohl noch ein paar Tage udn ich kann wohl in etwa sieben Tagen mein MacBook wieder abholen...
    Ich frage mich manchmal, ob einem eigentlich irgendjemand zuhört wenn man Sätze sagt wie: "Guten Tag, die Festplatte in meinem MacBook ist kaputt, wenn man den Mac anschaltet klappert die Festplatte nur noch. Ich habe Ahnung von so etwas, da muss eine neue Festplatte rein." Jemand anderes, der davon AHnung hat und bei Gravis arbeitet könnte das MacBook ein mal einschalten und sagen: "Stimmt, die Festplatte ist hinüber. Eine Festplatte die so klingt, kann man leider nicht mehr retten...". Dann hätte ich gesagt: "Ist mir schon klar, bestellen sie einfach eine neue und bauen sie die da ein.". Er hätte dann erwiedern können: "Dauert etwa drei Werktage bis die Festplatte da ist, wir rufen sie dann an.". "Danke" hätte ich dann gesagt und wäre gegangen und hätte Gestern einen Anruf erhalten, bei dem mir eine angenehme Telefonstimme verkündet, dass mein MacBook bereit zur Abholung sei.
    Nun gut... So ist es nicht gewesen, stattdessen wurde mir also mitgeteilt, dass man meine Daten wohl nicht mehr auslesen kann... Ich finde es schade, dass man nicht gefragt wird ob da noch herumgetestet werden soll, oder ob einfach die Platte ausgetauscht werden sol, mir war bereits klar dass meine Daten futsch sind...
    Na ja... Wenn ich noch mal Probleme mit dem Mac haben sollte werde ich mal den Service von Frings und Kuschnerus testen... Hoffentlich kommt's nicht so weit...
    Meinen nächsten Beitrag hier schreibe ich hoffentlich wieder an meinem eigenen MacBook und nicht dem meiner Freundin... (Danke, mein Schatz)...
     
  9. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    deleco: Suche dir am besten über die Appleseite einen anderen AASP (oder hier mal nachfragen wenn du sagst woher du kommst.)
    Mein Netzteil hatte vor ein paar Wochen einen Fehler (Kabel direkt am Netzteil zum MB durchgeschmort). Ich bin damit dann zum AASP in FFM (es war Samstag) und habe es da abgegeben. Da keine Technik mehr da war, hab ich mir temporär ein neues gekauft. Als das neue Netzteil dann da war bekam ich das Geld zurück (habe natürlich den Karton aufgehoben und auch das Kabel brauchte ich nicht zu benutzen) und hab nur noch den Karton abgegeben.
     
  10. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Ich habe mein MacBook letzten Donnerstag, also 15 Tage nach Einlieferung endlich zurück erhalten. Ich muss sagen, dass ich schon etwas enttäuscht war, dass es so lange gedauert hat, aber wenigstens ist es jetzt wieder da und wurde anstandslos repariert... Ich hoffe es bleibt jetzt auch heile...
     

Diese Seite empfehlen