1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Datum&Uhrzeit auf Leo funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von implied, 23.12.09.

  1. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.787
    Hallo,

    ...ja, habe die SuFu schon verwendet aber leider nichts gefunden, auch auf der Apple-Seite dazu nichts gefunden.

    Unter Leopard hat eine Freundin ein Problem mit der Uhrzeit.
    Schaut Euch da mal den Screenshot dazu an.
    Die Uhrzeit in der Analoguhr in den Systemeinstellungen ist richtig, obendrüber das digitale sowie die Anzeige in der Menüleiste geht eine Stunde nach.

    Auch habe ich kontrolliert, das die Zeitzone eingestellt ist. Aber auch hier gibt es wohl ein Problem, denn gebe ich dort z. Bsp. Berlin ein findet er es, ich bekomme aber im Auswahlmenü nichts angezeigt (bzw. steht dort GMT, weitere Auswahl nicht möglich.

    Also ist nur manuelle Uhrzeit möglich.

    Ich bin auf SL, kanns somit eh nicht nachvollziehen, aber auch unter Leo klappte das bei mir.

    Kennt jemand das Problem und hat ne Lösung parat? Wäre schön.

    Thx und lieben Gruß
     
  2. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.787
    Hmmmm, natürlich, der Screenshot....


    [​IMG]
     
  3. Bertha

    Bertha Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    460
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Kann es sein, daß diese Links nur dann zum gewünschten Ergebnis führen, wenn man die gleichen Einstellungen hat, wieviele Posts por Seite angezeigt werden?
    Ich komme bei beiden auf Seite 119, Post 3541ff, ohne einen Beitrag von MacBeatnik.
     
  5. Synoxis

    Synoxis Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    1.774
  6. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Das Problem hatte ich auch, nachdem ich mit dem Migrationsassistenten meine Daten und Einstellungen von meinem alten Powerbook (G4) auf mein neues Macbook (Intel) übertragen hatte. Das Problem ist wohl eine Einstellungsdatei von einem alten PowerPC Mac, die auf den aktuellen Intel Macs nicht läuft.

    Ich weiß nur noch, dass ich damals per Zufall auf einen Artikel bei MacGadget oder beim Mac Magazin gestossen bin. Leider finde ich die Mail von damals nicht wieder :(

    Ich weiß aber noch, dass ich per TERMINAL irgendeine versteckte Datei löschen musste, dann ging es wieder. Wenn ich demnächst mal Zeit habe werde ich noch mal suchen...
     
  7. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.787
    Hmmm, also Bootcamp läuft auf dem Rechner keinesfalls.
    Wäre der PRAM-Reset noch offen, mal schauen ob sie sich da ran traut.

    Sonst keiner ne zündende Idee?
     
  8. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Wie gesagt: Ich hatte das, und habe es damals gelöst.

    Weiß denn hier niemand, in welcher Datei die Einstellungen für die Zeitzone gespeichert werden? Muss irgendeine versteckte gewesen sein, denn das Löschen aller sichtbarer Plists hatte ich damals ausprobiert, hat nichts geholfen. Es war diese versteckte Datei. Die muss weg, wird automatisch neu angelegt, und dann geht's wieder.

    Vielleicht lässt sich der Artikel, der mir damals dir Lösung gebracht hatte, noch im Archiv von Macnews aufstöbern?!

    Das Problem ist wohl, dass das Verstellen der Zeitzone nicht klappt, wenn sich eine bestimmte Datei auf dem Rechner befindet.
     
  9. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    So, nachdem die Kinder im Bett sind habe ich mal für Euch gegoogelt. Hättet ihr zwar auch selbst machen können, aber wenn ich mal Zeit habe, dann bin ich ganz hilfsbereit ;)

    Schaut mal hier! Da steht die Lösung, die mir damals geholfen hat.

    Es ist der Beitrag mit dem "Ordner" localtime. (Bei mir war es kein Ordner, sondern eine Datei...) Das Löschen hat sofort geholfen! evtl. noch einen Neustart hinterherschieben, war bei mir aber nicht nötig.
     
  10. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.787
    Hey knikka, herzlichen Dank.

    Kann jetzt an meinem SL liegen, aber ich finde bei mir (außer in dem XAMPP-Ordner) keine Ordner Namens private oder etc und Dateien localtime (.al und .pm), hmmm

    Muß mir das dann halt mal auf dem betroffenen Rechner anschauen.
    Soweit nochmals meinen herzlichen Dank.

    Hab zwar auch gegoogelt, aber wohl die Suchbegriffe nicht so gut wie Du gesetzt ;)
     
  11. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Der Ordner .private ist mit allen Unterordnern unsichtbar. Mit TinkerTool kannst du die Unsichtbaren sichtbar machen. oder mit einem Terminalbefehl
    Code:
    defaults write com.apple.Finder AppleShowAllFiles YES
    Enter
    danach

    Damit sie wieder unsichtbar werden und du kein Unheil anrichtest oder verwirrt wirst durch die vielen Ordner (sind alles Systemordner, die man nicht anrühren soll)
    Code:
    defaults write com.apple.Finder AppleShowAllFiles NO
    ⏎ und wieder
    Code:
    killall Finder

    salome
     
  12. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    wenn Du, wie im Link angegeben, per "Gehe zu" Befehl aus dem Menü zu dem Ordner gehst, dann klappt das auch ;)

    Wenn Du allerdings via Finder zu dem Ordner gelangen willst, musste Du entweder Salomes Tipp folgen oder Onyx laden und dort (via GUI) die unsichtbaren Dateien anschalten. Am besten nach beendeter Arbeit wieder ausschalten. Nervt sonst ;)
     
  13. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Nein bitte nicht, knikka. empfiehl bitte nicht Onyx, das krallt sich ins System und kann auch Schaden anrichten. TinkerTool ist ungefährlich, angeblich Cocktail auch.
    Oder eben per Terminal, man kann die Befehle einfach kopieren und ins Terminal einsetze.
    salome
     
  14. Etiennemac

    Etiennemac Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    236
    Seit doch nicht so kompliziert

    nimm einfach den Hacken raus bei dem automatisch einstellen;)
     
  15. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.787
    bloß kein Onyx,TinkerTool is wohl ok.
    Mit Terminalbefehlen hab ichs net so. Wurden schon Sachen gepostet, die anderseits als bedenklich erklärt wurden. Und solange ich nicht selberweiß, welcher Befehl was bedeutet und wie er wieder zurückgesetzt werden kann laß ich es lieber.

    Aber ich checks mal für mich aus wenn ich wieder am betroffenen Rechner sitz.

    Thx derweil
     
  16. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Hatte ich zuerst ja auch getan. Da hatte ich dann aber Probleme mit den Uhrzeiten in Mail und iCal sowie beim synchronisieren mit dem iPhone.

    Offensichtlich ist es also für einige Dinge / Programme wichtig, auch die richtige Zeitzone eingestellt zu haben...
     

Diese Seite empfehlen