1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Datenübertragung Fileserver <-> Mac

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von LL0rd, 21.06.08.

  1. LL0rd

    LL0rd Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    194
    Hallo Leute,

    ich habe in meinem Home Office einen Server stehen, der unter anderem das ganze Netzwerk mit Datenspeicher versorgt. Es ist eher eine High End Kiste auf der FreeBSD läuft. Da ich bisher in meinem Umfeld nur mein MBP hatte, das eh per WLAN ans Netz angebunden war, war ich mit der Übertragungsgeschwindigkeit von smb (Samba / Windows Freigabe) zufrieden.

    Seit nun zwei Wochen habe ich zwei weitere Macs in meinem Netzwerk, beide greifen auch per SMB auf das Netzwerk zu. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Geschwindigkeit des Netzwerks kaum genutzt wird. Ich bekomme maximal nur 8-9MB durch das Gigabit Netzwerk durch.

    Als ich gestern eine 10GB Datei von meinem MBP auf den Server kopieren wollte, habe ich statt SMB zu benutzen, das ganze mit SCP gemacht. Mit 27MB/s war das ganze schon deutlich schneller, als per SMB. Nur SCP kann ich nicht bequem verwenden, um durch Dateien zu browsen. Deshalb nun die Frage, was für Freigaben man da am besten verwenden sollte. NFS? Oder etwas auf Apple Talk Basis?
     
  2. AlanShore

    AlanShore Gast

    Also ich benutze für SCP das Programm Cyberduck. Das ist ähnlich wie der Midnight Commander in der Konsole. Hast du das mal getestet?
     
  3. LL0rd

    LL0rd Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    194
    Hi,

    ja klar. Cyberduck verwende ich immer dann, wenn ich auf FTP Zugänge zugreifen möchte. Aber mit SCP hatte ich da eher negative Erfahrungen gemacht. Das Programm war einfach nicht performant genug. scp an der Konsole war da viel schneller.

    Aber unabhängig davon, Cyberduck ist eine reine Anwendung. Ich möchte aber eher etwas haben, mit dem ich bequem die Dateien vom Betriebssystem aus durchbrowsen und öffnen kann. Wo ich alle Features des Betriebssystems ausnutzen kann.
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    du könntest über MacFUSE das ssh-»Dateisystem« einhängen und damit scp in den Finder packen. Alternativ böte sich NFS an. Schau Dir mal NFS-Manager von Marcel Bresink an.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen