1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Datensicherung unter 10.4

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von zoom, 01.05.08.

  1. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Moin!

    Ich habe ein Powerbook und einen MacMini. Beide laufen unter Mac OS 10.4 und haben jeweils eine 80GB HDD. Nun möchte ich eine Backup-Lösung für beide Systeme erstellen. Das heißt, es sollen beiden Systeme komplett gesichert werden. Dabei ist es mir wichtig, dass die Systeme möglichst bootfähig kopiert werden. Unwichtig ist mir, dass ich chronologische Backups wiederherstellen kann. Sprich: es soll lediglich eine Kopie der Systeme erstellt werden, die benutzt werden kann, wenn die Festplatte kaputt geht. Nun habe ich mir dazu eine externe Firewire-HDD mit 500GB Kapazität gekauft. Zu diesem Thema gibt es bereits einen Thread. Und auch Macwelt befasst sich in diesem Artikel mit dem Thema Backups unter Tiger.

    Trotzdem habe ich noch einige Fragen:
    1. Wie muss ich die externe HDD partinionieren? Ich habe ja nun 2 Systeme mit jeweils bis zu 80GB Kapazität. Muss ich die Festplatte in 2 mal 80GB Partitionen unterteilen? Oder kann man beide Systeme einfach so auf der Festplatte sichern?
    2. Welches Programm ist am geeignetsten für meine oben beschriebenen Anforderungen? Die Macwelt-Liste hilft mir ein wenig weiter. Ich habe ein paar Programme ausprobiert und werde trotzdem nicht schlauer. Das Programm sollte möglichst kostenlos sein. Bietet mir iBackup alles, was ich brauche?
    3. Was passiert in dem Fall, dass mir eine interne Festplatte abraucht? Kann ich dann eine neue einbauen lassen und das System von der externen Sicherung booten? Geht das mit iBackup?

    Ich wäre für ein paar aufklärende Antworten sehr dankbar.
    Gruß zoom
     
  2. Sigur

    Sigur Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.07.06
    Beiträge:
    1.301
    1. 2 x 80GB und ne 3. mit dem Rest
    2. Super Duper! finde ich ganz gut. Im Endeffekt unterscheiden die sich nicht besonders. Oft wird auch CCC genannt.
    3. Ob es mit iBackup geht weiß ich nicht. Theoretisch ist es aber möglich. Mit Super Duper! hab ich das auch schonmal gemacht.
     
  3. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    ad 1 : d'accord

    ad 2 und 3 : wenn es wirklich zum zeitpunkt X identische klone sein sollen, nix inkrementelles etc pp, dann geht das mit boardmitteln.

    - festplattendienstprogramm anschmeissen
    - externe platte anschliessen (wichtig ist dass partitionen für den clone HFS und guid partitioniert sind)
    - wiederherstellen wählen
    - interne HD per drag&drop in das feld quelle ziehen
    - externe partition in das feld ziel ziehen
    - haken bei löschen
    - wiederherstellen clicken
    - warten ... fettich

    man muss blos drauf achten quelle und ziel nicht zu verwechseln.

    - reboot mit gedrückter alttaste
    - externe partition wählen
    - testen ob alles passt

    zurückspielen geht ebenso, mit der einschränkung dass man von der externen booten muss und dann quelle und ziel eben andersrum.

    so mache ich dass immer wenn meine macs mal in den service müssen z.b. und wöchentlich sowieso, als weiteres fullbackup parallel zu TM. wenn dann der iMac mal in reparatur ist kann ich vom macbook die externe iMac platte booten und ganz normal weiterarbeiten, aber auch wenn ich mein ganzes system mal aushäusig brauche z.b. ;)

    hoffe das war detalliert genug :)
     
  4. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Vielen Dank für die Antworten. Ich habe mir gerade Carbon Copy Cloner angeschaut. Das Programm scheint recht gut zu sein. Vorteil gegenüber SuperDuper: Preis und ist auf deutsch.
    Der Nachteil an der Lösung mit Boardmitteln ist, dass man die Syncronisation manuell starten muss. Sehe ich das richtig? Es ist schon angenehmer, wenn die Sync automatisch durchgeführt wird.
    Jetzt bin ich schon um einiges schlauer. Die Sicherung zweier Platten auf einer externen Partition ist definitv nicht möglich?

    Gruß zoom
     

Diese Seite empfehlen