1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Datensicherung Externe Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Dictator, 17.07.09.

  1. Dictator

    Dictator Idared

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    28
    Hallo,
    habe folgendes Problem:
    Habe vor einem Jahr mal ein 17" Toshiba Notebook gekauft bei dem eine 250GB externe Festplatte dabei war. Jetzt habe ich da natuerlich immer ein paar sachen drauf gehabt.
    Wollte eine Datensicherung von meinem neuen MacBook Unibody machen.. geht nicht, Platte muss geloescht werden.
    Habe die Daten auf meinem MacBook gesichert, Festplatte mit der TimeMachine geloescht und ein Backup gemacht, Daten vom WinVista Notebook nebendran auf die Platte gepackt.
    Jetzt habe ich das Problem dass ich unter Windows bzw. dass meine kleine Schwester der ich den Toshi geschenkt habe, nicht mehr an die Daten kommt.
    Wo steckt hier mein Denkfehler bzw. ist es ueberhaupt moeglich das in der Art zu betreiben, oder brauch ich fuer die Time Machine ne extra ext. HDD?
     
  2. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    ich würd gern helfen ... aber irgendwie verstehe ich nur bahnhof.
    entweder liegts an der uhrzeit oder an meine plötzlich auftretenden leseschwäche :)

    kannst du das vielleicht nochmal beschreiben .... mit mehr punkt und komma und ... naja, lesbarkeit? :p
     
  3. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Das Problem ist, dass deine externe HD von der zeitmaschine in HFS+ formatiert wurde. Damit kann Win so erst mal nichts anfangen...
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    TimeMachine verlangt die Plattenformatierung in HFS+. Das können Windowsrechner nur mit Zusatzsoftware benutzen (MacDrive, glaube ich, kostet aber).
    Du müsstest also die Platte partitionieren und eine Partition für TimeMachine mit HFS formatieren, die andere für den Windows-Rechner mit FAT32 (kannst du hinterher mit Windows umformatieren auf NTFS, allerdings kann dann der Mac dort ohne Zusatzsoftware (z.B. MacFuse mit NTFS-3G) nur lesen.
    Was ich allerdings nicht weiß ist, welches Partitionierungsschema nötig ist (im Festplattendienstprogramm unter Optionen). Windows hat üblicherweise MBR und kann die apple-typischen neueren Schemata nicht benutzen, ich weiß aber nicht, ob TimeMachine mit MBR zufrieden ist. Bootfähig wird die externe Platte jedenfalls nur mit dem GUID-Schema. Dazu wird aber sicher morgen fürh jemand Kompetentes was sagen.
    Das Sinnvollste wäre, da 250 GB auch als Sicherungsmedium akzeptabel aber nicht überwältigend groß sind, eine zusätzliche Platte anzuschaffen und die beiden Systeme zu trennen.
     
  5. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    ich scheine wirklich eine nächtliche leseschwäche zu haben ...
     
  6. Dictator

    Dictator Idared

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    28
    Ok, scheint doch relativ aufwendig zu sein.
    Werde es jetzt mal sein lassen, bis der Schuelergeldbeutel ne neue Platte springen laesst oder jemand eine einfachere Loesung parat hat.
    Trotzdem vielen Dank fuer eure Muehen.
     
  7. mailando

    mailando James Grieve

    Dabei seit:
    12.05.08
    Beiträge:
    139
    Oder einfach in der Windows Vista Suche "Festplattenpartition erstellen" anklicken,

    Auf die Festplatte klicken und entweder Formatieren (ALLE Daten WEG!!!), oder die Mac Partition verkleinern) und auf dem freien Speicherplatz eine NTFS Partition erstellen. Diese kann Windows dann lesen.

    Wenn das nicht geht kann man sie nur mit dem Mac Partitionieren, mit dem "Festplatten-Dienstprogramm." Davon hab ich allerdings keine Ahnung, es dürfte allerdings ähnlich sein.

    Die Daten auf der Mac Partition wird Windows nicht lesen können.
     
  8. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.229
    Kann mir jemand helfen. Mein Book findet die externe Time Machine HDD nicht mehr. Strom abgezogen, USB Anschlüsse funktionieren auch. Andere externe HDD´s werden auch erkannt........

    Wer kann helfen ?
     
  9. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.229
    Hat sich erledigt danke. War der USB Kabel der einen weg hatte.
     
  10. Dictator

    Dictator Idared

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    28
    Habe mich jetzt selbst damit beschaeftigt und es hinbekommen.
    Falls es jemanden interessiert:
    Habe mit dem Festplattendiagnoseprogramm 3 Partitionen erstellt.
    Eine im MS-Dos Format mit dem Namen "Windows", eine im Mac OS Extended (Journaled) mit dem Namen "Mac" und eine im Format Mac OS Extended (Journaled) mit dem Namen "Time Machine" fuer die Backups.
    Funktioniert einwandfrei.
     

Diese Seite empfehlen