1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Datenrettung Gravis

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von krucial, 08.01.10.

  1. krucial

    krucial Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.08.07
    Beiträge:
    9
    Hallo, ich hatte vor kurzem meine Macbook in der Reparatur bei Gravis da meine Festplatte abgeraucht war und nix mehr ging. Also hin zu Gravis und Festplatten Tausch und ich beantragte eine Datenrettung. So und seit heute hab ich ihn wieder, sie konnten nicht alle Daten retten gerade mal 65 GB von 160 GB. So nun schau ich mir die ganzen Daten an und was mich wunder die haben zwar den ganzen Daten die auf dem Desktop gerettet und nur einige Daten aus dem persönlichen Ordner wie Dokumente und Videos sind alle komplett wieder da um die 45 GB. Aber keine einzige Musik Datei noch Bilder die unter IPhoto abgespeichert wurden sind da.
    Was mich jetzt wundert ist, das kein einziges Foto von Iphoto, noch Musikdateien gerettet worden sind. Ich kenne mich noch nicht ganz so gut aus mit dem OS X, aber bei Windows werden die Datei ja immer dort gespeichert wo gerade Platz ist und wenn man da eine Datenrettung macht, bekommt man ja haufenweise durchgewürfelte Dateien, deswegen wundert mich das jetzt, dass bei mir die Ordner alle komplett sind, die sie gerettet haben aber keine einziges Foto noch Mp3 Datei vorhanden ist, obwohl so ca 80 GB an diesen Dateien auf der Festplatte waren.
    Wie kann das sein?​
     
  2. the_force

    the_force Ribston Pepping

    Dabei seit:
    20.11.09
    Beiträge:
    295
    Eine Pest des dritten Jahrtausends ist, dass inzwischen fast alle Programme ihre zu verwaltenden Dateien in ein eigenes Format überführen.

    Sprich - wenn Du Fotos importierst, werden diese verdoppelt: Neben dem Original erstellt das Programm eine eigene Kopie und lagert diese in einer einzelnen Datei. Und wenn die kaputt ist, ist halt alles weg.
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Frage doch mal bei Gravis nach, wie sie bei der Datenrettung vorgegangen sind, dann könnte man eine Ferndiagnose wagen.
    Meine Meinung zu Gravis oder anderen Kistenschiebern halte ich jetzt mal zurück.
     
  4. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    da hier niemand weis was mit der platte los war können wir nur spekulieren. entweder waren eben nur diese daten noch rettbar oder der techniker war eben faul und entschied eben nur diese daten zu retten. so oder so ändert das nichts für dich. lerne draus und erstelle bakups
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Daß bestimmte Verzeichnisse gerettet werden konnten, andere nicht, könnte ja mit den Knotenstruktur zusammenhängen. Ich weiß ja nicht, wie Gravis an die Datenrettung rangeht, aber vielleicht haben sie sich ja irgendwie durch die Verzeichnisse gehangelt.
     

Diese Seite empfehlen