1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Datenpartition Fat 32

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von 19wiesel88, 03.01.08.

  1. 19wiesel88

    19wiesel88 Erdapfel

    Dabei seit:
    02.01.08
    Beiträge:
    5
    Hallo miteinander,

    vorab, ich habe die letzten 2 Tage damit verbracht das Forum nach Beiträgen zu durchforsten und ich weiß jetzt auch schon viel mehr als vorher, nur bin ich mir noch nicht so ganz sicher darum frag ich lieber noch mal.

    Also ich habe vor mir ein MacBook mit ner 120er platte zuzulegen da ich auch noch Windows brauche wollte ich dies mit Paralells realisieren und nur wenns nicht anderst geht auch noch mit Bootcamp.

    Mein Problem ist das ich auf die meisten Daten (Musik, Filme, Dokumente ect.) von beiden Systemen aus zugreifen muss.

    Mein Gedanke war jetzt die Platte in 3 Partitionen aufzuteilen, jeweils eine für OS X und Windows und 1 "Datenpartition" diese dann eben in Fat 32. Ich habe hier mitbekommen das es mit OS X möglich ist Fat 32 Partitionen zu erstellen die größer als 32 gb sind stimmt das?

    Wie löse ich mein Problem am elegantesten macht mein Gedanke Sinn bzw. ist das so durchführbar?

    vielen Dank schon mal
     
  2. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Ja, du kannst Partitionen >32GB erstellen. Nur die Dateien da drauf müssen kleiner als 4GB sein.
     
  3. 19wiesel88

    19wiesel88 Erdapfel

    Dabei seit:
    02.01.08
    Beiträge:
    5
    boah das geht aber schnell hier Danke!!!

    und ich kann dann auch phne Probleme auf diese Partition vom Windows aus zugreifen nehm ich mal an oder?
     
  4. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Ja, auch das geht. ;)
     
  5. 19wiesel88

    19wiesel88 Erdapfel

    Dabei seit:
    02.01.08
    Beiträge:
    5
    ok super danke wenn du mir jetzt noch so groß erklärst wie ich das ganze am besten angehe (bin Neuling am MAC) dann bin ich komplett glücklich
     
  6. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Naja. Wenn du den Mac neu hast: Lege gleich die mitgelieferte DVD ein, halte C beim starten gedrückt und du kommst in den den Installer. Unter Dienstprogramme -> Festplatten-Dienstprogramm, lösche die existierende Partition und lege dafür 3 neue an (eine für OS X, eine für die Daten, eine für Windows) Die für OS X formatierst du als Mac OS X Extended (Journaled), die anderen als FAT32. Dann machst du das Dienstprogramm zu und installierst erstmal OS X auf der ersten Partition. Wenn du Installation fertig ist, wird der Rechner ja automatisch neu gestartet. Jetzt hast du schonmal die OS X-Installation hinter dir.
    Starte wieder neu, diesmal mit der Windows-CD im Laufwerk (wieder C drücken) und installiere Windows auf eine der beiden FAT32-Partitionen (wähle dabei „als NTFS formatieren (schnell)“ aus.

    Nun hast du beide Systeme auf der Platte. Wenn du beim Starten „alt“ gedrückt hältst, kannst du auswählen.

    EDIT: Kann sein, dass du Windows erstmal nicht in der Auswahlliste siehst. In dem Fall installiere noch rEFIt von OS X aus.

    Nochmal EDIT: Natürlich dann unter Windows die Treiber von der Leopard-DVD installieren.
     
    #6 Nighthawk, 04.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.08

Diese Seite empfehlen