1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DatenbankProgramm für Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von blurap, 30.03.06.

  1. blurap

    blurap Gast

    Hallo zusammen,

    Kennt jemand eine Freeware/OpenSource-Software, mit welcher sich Datenbanken erstellen und editieren lassen. Und dies einigermassen einfach. Also etwas Vergleichbares wie MS Access für Windows? Das Tüpfelchen auf dem I wäre, wenn sogar noch Import-/Export- rsp. Konvertierungsfunktionen für andere Formate (wie z.B. *.mdb) vorhanden wären, dies ist jedoch kein "Muss".

    Vielleicht noch zur Ergänzung: Ich habe auch OpenOffice installierte, welches über X11 prima läuft. Lässt sich vielleicht etwas in diese Richtung machen?

    Wäre echt froh um einen heissen Tipp.

    Vielen Dank und Gruss
    Raffi
     
  2. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Ist zwar eine Kostenpflichtige Software aber meiner Meinung nach mit Abstand die Beste: File Maker Pro! Vieleicht findest du ja bei Ebay eine ältere Version oder so die dann nicht zu teuer ist!
    Aber Freeware kann ich dir keine anbieten!
    Grüsse
    risiko90
     
  3. blurap

    blurap Gast

    Danke für Deine rasche Antwort.

    Sieht im Prinzip wirklich gut aus die Software. Aber der Preis.... Auch Occasions-Angebote auf ebay sind mangelware.

    Irgendetwas muss es doch geben. Es muss auch gar nicht so luxuriös sein wie Access oder File Maker.

    Gruss
    raffi
     
  4. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
  5. blurap

    blurap Gast

    Besten Dank für den Hinweis.
    Interessanter Thread (auch wenn etwas viel off-Topic). Aber wirklich eine Lösung habe ich darin nicht gefunden.

    Also mit MySQL, wovon auch die Rede war in obigem Thread, bin ich soweit vertraut, solange es bereits irgendwo auf einem WebServer installiert ist. Aber was muss gegeben sein, um die auf meine iBook zu installieren? Und gibts ne brauchbare GUI dazu? Reportengine?

    Irgendeine Lösung um Datenmassen zu verarbeiten?

    Bin immer noch dankbar, für jeglich Hinweise.

    Gruss
    raffi
     
  6. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Für das einfache Installieren von MySQL auf deinem Buch: MAMP.
    Wieso "muss"?
     
  7. blurap

    blurap Gast

    Naja, das "muss" war wohl ein Ausdruck der Verzweiflung ;)

    Grundsätzlich hilft mir die MAMP-Geschichte schon weiter (wieso bin ich da nicht selbst draufgekommen, mit LAMP hatte ich schon kontakt *g*.

    Aber kennt noch jemand ein Tool, um MySQL etwas komfortabler bedienen zu können. Webbasiert kenne ich PHPMyAdmin, aber gibts etwas ähnliches auch als Mac-Applikationen.

    Und wie siehts aus mit dem erstellen von Reports (inkl. Formatierung, wenn möglich?)

    Gruss
    raffi
     
  8. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
  9. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
  10. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Meinst du sowas wie CocoaMySQL?
     
  11. blurap

    blurap Gast

    Auf den ersten Blick gefällt mir CocoaMySQL. Aber ich muss es erstmal etwas austesten. Werde selbstverständlich Feedback geben. Vorraussichtlich morgen.

    Für heute wünsche ich allen eine gute Nacht.
    Raffi
     
  12. krischan

    krischan Gast

    also wenn Du nur MySQL haben willst empfehle ich die pure Datenbank, da ist dann nicht so viel Ballast dabei wie bei MAMP etc. Download siehe hier. Da ist ein einfacher Installer dabei und auch eine PrefPane zum starten/beenden.
    Als DB-Tool benutze ich Aqua Data Studio, das kostet auch nix (bei Privatnutzung).
    Der DBVisualizer ist auch ganz gut.

    Gruß,
    Christian

    P.S.: Ich weiß gar nicht, warum auf einmal alle auf dem MAMP-Trip sind, nur weil hier so blaue Banner rumfliegen...;) ;)
     
  13. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ich hab YourSQL als Frontend für MySQL auserkoren. Sehr schlank und einfach.

    Gruß Stefan
     
  14. blurap

    blurap Gast

    Wow, scheint also doch Lösungen zu geben. Werde heute abend mal testen.

    Im Moment bin ich leider gerade vor meiner Windowsmaschine im Geschäft...

    Gruss
    raffi
     
  15. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Ich sehe hier keine blauen Banner. Ich verwedne MAMP, weil es sehr einfach zu installieren und deinstallieren (nur Ordner löschen) ist.
     

Diese Seite empfehlen