1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Datenbank für die Unterrichtsvorbereitung

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von lerner, 15.07.09.

  1. lerner

    lerner Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    522
    Ich bekomme es nicht hin. Kann mir jemnad helfen, eine Datenbank zu erstellen, die die Bedingungen erfüllt, die im Anhang genannt sind?
     
  2. Maulwurf1990

    Maulwurf1990 deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    126
    Das soll jetzt nicht böse rüberkommen, aber hast du es denn schonmal selbst versucht, deine Vorstellungen in einer Datenbank umzusetzen oder willst du die jetzt einfach von Grund auf von der Community erstellt haben?

    Wenn du es schon probiert hast, dann kannst du ja hier mal das konkrekte(!) Problem schildern bei dem du nicht weiterweißt und dann können wir dir hier bestimmt auch weiterhelfen.
    Und "Ich bekomme es nicht hin" ist halt ein bisschen zu allgemein gehalten als Problembeschreibung, wenn es keinen Zusammenhang gibt.
     
    #2 Maulwurf1990, 15.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.09
    awk gefällt das.
  3. dataminer

    dataminer Roter Delicious

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    93
    wo genau liegt dein problem?

    grüße
     
  4. deepinpowder

    deepinpowder Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    415
    Ist doch alles da. Jetzt muß das nur noch umgesetzt werden und ein paar tabellen erstellt werden....

    Welche Datenbank denn? Access macht dieses dann genau wie auf deinem Blatt Papier. Einfach "abmalen". Richtige Sql Datenbanken sind da anspruchsvoller :)
     
  5. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    nicht sehr komplex, evtl. sogar durch dich selbst in bento realisierbar …
     
  6. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Der Fragesteller will/muss OpenOffice Base verwenden.
     
    le_petz gefällt das.
  7. deepinpowder

    deepinpowder Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    415
    Dann gib ihm doch deine Lösung :)

    Nein,er soll selbst arbeiten. Ich mußte in der Uni immer die IBM Datenbank nehmen.
     
  8. lerner

    lerner Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    522
    Oh, ich wollte und will niemanden ausnutzen! Natürlich hätte ich mich über eine fertige Lösung gefreut, auch gegegen Bezahlung.
    Das habe ich versucht (in Base):
    1.eine Tabelle. Das wurde schnell sehr unübersichtlich
    2. wie in er MindMap (Freemind - feines Programm!), für jedes Fach eine Tabelle. Das aber kann ich in Berichten nicht zusammenführen.
    3. wie in einer Art Stundenplan, für Montag bis Freitag jeweils eine Tabelle. Da das gleiche Problem wie unter 2. Die Fächer sind ja nicht jeden Tag in der gleichen Stunde.
    4. der Versuch mit Formularen war ganz chaotisch, weil die einzelnen Felder sich nicht so verändern ließen, wie ich wollte.

    Meine Fragen:
    1. wenn ich mehrere Tabellen erstelle, muss ich zwischen ihnen Beziehungen herstellen. Zwischen wem und wie in meinem Fall?
    2. was genau schreibe ich sinnvollerweise in eine Tabelle?
    3. ich habe automatisch einen Index erstellen lassen, für jede Tabelle. Das macht anscheinend keinen Sinn. Was also müsste ich wie als Index nehemn, um automatische Zuordnungen hin zu bekommen?
    4. Bei Formularen:ist es da hinderlich, wenn ich meistens in Textbereichen Memo Longvarchar als Wert eintrage?

    Ich lese mich gerade in Base 2.0 ein, von M.Mahrt. Aber irgendwie bekomme ich den Transfer zu meinem Anliegen nicht hin!
    Für alle Antworten bisher: Danke!
     
  9. Carim

    Carim Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.04.09
    Beiträge:
    126
    Hallo!

    Wenn es Dir mit der Anwendung ernst ist, und Du wenig Erfahrung mit dem Design von Datenbanken hast, würde ich Dir dringend zu Filemaker raten. Hier kannst Du Deine Ideen wesentlich intuitiver umsetzen. Deine Anforderungen sind gar nicht so trivial, da gibt es einiges zu tun. Wenn es in der Bedienung dann einfach sein soll, muss einige Arbeit in die Automatisierung gesteckt werden. Das geht mit FM sehr viel leichter.

    LG, Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen