1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Datenaufkommen iphone und MobileMe

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von lajos, 16.06.08.

  1. lajos

    lajos Boskoop

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    41
    Hallo,

    ich möchte mir wahrscheinlich das neue iphone kaufen und auch MobileMe gönnen, gerade der PushMail Funktion und das ganze am besten im kleinen Complete S Tarif mit 500MB inklusive, falls es denn dann noch so gibt.

    Jetzt ist nur die Frage, hat hier jemand Erfahrungen wie das mit so einer PushMail Funktionen tatsächlich funktioniert, muss ich dann permanent Online sein und vor allem wie sich das beim Datenaufkommen auswirkt, reichen dann die 500MB wenn andauernd irgendwelche Mails weitergeleitet werden.

    Die Nörgler über solche vagen spekulativen Mails bitte ich einfach stumm zu verharren ;) und die- oder denjenigen der das gut abschätzen kann, vielleicht von anderen PushMail Diensten her, bitte ich ein kurzes Statement abzugeben.....

    grüße alex
     
  2. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    730
    Interessant ist in dem Zusammenhang sicher auch, ob es in der Software 2.0 eine Einstellung gibt, dass die Push-Funktionen nur aktiv sein sollen, wenn man WiFi-Verbindung hat. Nur so könnte man schließlich den UMTS- bzw. GPRS-Datentraffic im Zaum halten, wenn dafür eine Onlineverbindung erforderlich ist (und wie sollte Push-Mail & Co. ohne permanente Onlineverbindung funktionieren?).
     
  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Die Datenmenge ist relativ egal. Was zählt ist in Deinem Fall die Blockrundung. Wir müssen wohl abwarten, ob das iPhone bei Nutzung der Push-Funktion die Datenverbindung aufrecht erhält. Und wie häufig im Schnitt dann durch Funklöcher (Tiefgaragen, Autobahnfahrten, Tunnel, U-Bahnen etc.) die Verbindung abgebricht und so eine Blockrundung durchgeführt wird.
     
  4. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Was ist eine Blockrundung?
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Das ist so wie mit der 60/1-Taktung. Bei der Blockrundung wird nach Verbindungsende auf einen Gewissen Datenblock aufgerundet. Wenn Du z.B. beim Complete S 100kb Blockrundung hast, dann wird bei der Nutzung vom 30kb während einer Verbindung 100kb abgerechnet. Bei der Nutzung von 280kb sind es 300kb usw. Das iPhone baut dabei beim Starten von Safari, Mail etc. die Verbindung auf und beendet sie wenige Minuten nach dem letzten Internetzugriff automatisch wieder. So wird quasi jedes Mal, wenn Du das iPhone online benutzt eine solche Blockrundung vorgenommen. Wenn man länger am Stück surft, fällt das aber nicht so sehr ins Gewicht.

    Ab Complete M wird soweit ich weiß KB-Genau gerechnet (ist ja eh Flat...)
     
    Nathea gefällt das.
  6. Randolph34

    Randolph34 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    09.08.05
    Beiträge:
    381
    Ist das so? Kann das jemand bestätigen?
    Bei den neuen Tarifen von T-Mobile ist ja beim M-Tarif so ein Sternchen, dass man ab 300MB in die Drosselung einkommt. Das könnte natürlich schneller passieren als einem lieb ist, wenn in 100kb-Schritten abgerechnet wird.

    Ciao Randolph
     
  7. borny88

    borny88 Gast

    Normalerweise ist Push Email so speicherschonend wie sonst kaum etwas.
    Bei BB kommt man doch schon mit 10MB monatlich sehr sehr weit.
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Bislang wurden auch die alten Tarife nicht gedrosselt. Und da es keinen Hinweis auf eine Blockrundung bei allen anderen Tarifen außer dem Complete S gibt, kann man durchaus davon ausgehen, dass es eine KG-genaue (oder sogar eine Byte-genaue) Abrechnung gibt. Da aber noch nicht gedrosselt wird, hat sich T-Mobile wahrscheinlich nicht die Mühe gemacht, eine Blockrundung bei den Tarifen einzuführen.
     
  9. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Da gebe ich Dir Recht. Nur muss man bei 100kb-Blockrundung schon sehr aufpassen, dass die Verbindung nicht zu sehr unterbrochen wird. Andernfalls kann sich schnell der Trafic-Verbrauch im ungünstigsten Falle verhundertfachen (100kb Block abgerechnet bei 1kb Datenübertragung). In der Praxis kommt man allerdings mit den 500MB Datenvolumen ganz gut aus.
     
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Da müssen wir wohl auf die vollen Tarifbedingungen warten. Und mit ein bischen Glück werden auch die neuen Tarife nicht gedrosselt.
     

Diese Seite empfehlen