1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

daten wiederehrstellen von externer festplatte

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von martin 3 16, 18.12.08.

  1. martin 3 16

    martin 3 16 Jonagold

    Dabei seit:
    28.10.08
    Beiträge:
    21
    hallo.

    meine freundin hat mal wieder ein problem mit ihrem macbook air, und somit habe auch ich ein problem ;)

    sie hat eine externe festplatte welche sie an 2 freundinen verliehen hatte zwecks mp3 tauschen nun so n zeugs.

    das problem ist,das meine freundin gerade auf saison arbeitet und ich somit davon nicht im vorhinein bescheid wusste und dieses verleihen tatsächlich stattfand.
    ich muss wohl nicht erwähnen das die beiden freundinen natürlich einen windows rechner haben oder? :)
    (meine freundin wollte nen mac wegen des designs...nicht weil sie sich so gut damit auskennt ;) )

    so,festplatte wurde angesteckt....nicht erkannt,es poppte das fenster auf das die platte formatiert werden müsste.
    laut bericht meiner freundin wurde die platte aber einfach abgesteckt.

    so............
    jetzt steckt sie heute die platte wieder an ihrem air an...und 5 minuten später ruft sie mich an das alles weg ist,die platte ist leer.

    wenns ne ntsf platte wäre würde ich ja recovery programme drüberlaufen lassen,aber ich hab halt auch nur windows und vom mac os keine ahnung,sorry.

    angeblich gibts unter dem festplatten dienstprogramm die option wiederherstellen...kann man damit was machen?
    ich hab ihr gesagt sie soll um himmelswillenj nix mit der platte machen bzw darauf schreibenj,meine hoffnung ist ja das nur der fileindex zerschossenm ist..

    jemand eine idee?
    ein programm?

    ich bitte ingnädigst um hilfe

    dank im vorraus

    der windows dau :)

    edit:
    super,auch noch einen rechtschreibfehler im titel..
    windowsuser halt :)
     
  2. tnaskrent

    tnaskrent Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    172
    Hey Martin!

    Ich habe auch vor gut einer Woche ne 66GB Datenrettungsaktion hinter mich gebracht...

    Bei mir hat das Programm DataRescue II sehr gute Dienste erwiesen (War das Geld wirklich wert)

    Kannst es dir ja mal angucken, und hoffen dass nicht allzu viel von den Daten deiner Freundin überschreiben wurden...
     
  3. martin 3 16

    martin 3 16 Jonagold

    Dabei seit:
    28.10.08
    Beiträge:
    21
    ok danke.
    ichw erd ihr mal nen link zu dem programm zukommen lassen.
    ich hoff halt mal das der index wiederhergestellt werden kann.

    danke

    edit:
    ist bekannt ob die demo zwecks schauen ob überhaupt daten wiedergefunden werden reicht?
    wenn ja könnte man ja immer noch die vollversion kaufen und satrten oder?
     
  4. tnaskrent

    tnaskrent Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    172
    Hm nein, da weiß ich leider nicht drüber bescheid, kannst es ja mal ausprobieren
     
  5. martin 3 16

    martin 3 16 Jonagold

    Dabei seit:
    28.10.08
    Beiträge:
    21
    ok danke :)

    bin gespannt obs klappt :)
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Die Demoversion gibt an, was gefunden werden kann - stand jedenfalls bisher hier im Forum bei allen entsprechenden Threads.
    Hat sie denn keine Sicherung von ihren Daten? [Und wer verleiht denn ungesicherte Daten, dazu noch an Freundinnen, die zu guter Letzt auch noch Windows benutzen???]
    'Wiederherstellen' im FPDP ist k e i n e Datenrettungsfunktion.
    Wird die Platte im FPDP oder im Finder angezeigt und es sind nur scheinbar keine Daten drauf, oder wird dort gar keine Platte angezeigt? Wenn angezeigt wird, wäre es ganz hilfreich, zu wissen, was ganz unten im FPDP angegeben wird, wo mount point und ähnliche Sachen stehen.
    Wenn die Platte angezeigt wird, kann sie mal auf "Volume prüfen" klicken, möglicherweise kommen da Fehlermeldungen, mit denen irgendwer was anfangen kann.
     
  7. martin 3 16

    martin 3 16 Jonagold

    Dabei seit:
    28.10.08
    Beiträge:
    21
    nein,sie hat keine sicherung der daten..
    ich hab ja schon oft genug gesagt das sie zb die fotos mal auf ne dvd brennen könnte..tja.

    was im fpdp angezeigt wird weiss ich nicht,werd ich sie mal fragen.
    soviel ich weiss bzw so wie sies mir erklärt hat,wird die platte erkannt,erscheint aber als leere platte,daher vermute ich das windows den index zerschossen hat,da ja eigentlich nix überschrieben bzw gelöscht sein kann.

    und das mit dem verleihen und windows,nunja,die mehrzahl an usern benutzt nunmal windows.
    wieso sie unbedingt nen mac wollte für das was sie tut...tja,frau eben.

    werd ihr dann noch sagen das sie platte mal im fpdp überprüfen soll.
    danke

    edit:
    ich muss jetzt los auf arbeit,
    nochmal danke für die infos
     
  8. martin 3 16

    martin 3 16 Jonagold

    Dabei seit:
    28.10.08
    Beiträge:
    21
    so.wollt nur sagen das alles wunderbar funktioniert hat.
    alles wieder da und ich hab ihr mal gesagt sie soll doch bitte mal die wichtigen sachen auf dvd brennen.

    aber wies aussieht gibts schon wieder ein neues problem...ich versuch da mal grad ein paar grundlegende dinge...ansonsten muss ich schon wider hier nachfragen,aber dazu mehr wenns notwenidg ist,sorry :(

    also nochmals danke wegen dem daten retten!
     
  9. tnaskrent

    tnaskrent Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    172
    Hast es jetz mit Data Rescue gemacht?
     
  10. martin 3 16

    martin 3 16 Jonagold

    Dabei seit:
    28.10.08
    Beiträge:
    21
    yep,danke.

    wie zu vermuten war,ist die platte unter windows formatiert worden.
    im fpdp wurde angezeigt als dateisystem ntfs...und das obwohl stock und bein geschworen wurde das nicht formatiert wurde..jaja..

    aber ging einwandfrei,danke nochmals! :)
     

Diese Seite empfehlen