1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Daten weg...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Wohlstandskind., 21.09.06.

  1. Wohlstandskind.

    Wohlstandskind. Jonagold

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    21
    Heyho,

    ich habe das erste Problem mit meinem iBook... unfassbar, aber wahr. Heute Vormittag klappte ich ihn wie immer zu, damit der Laptop in den Ruhezustand verfällt, doch als ich wieder aufklappte, war er aus. Also hab ich wieder angeschalten und mich nicht weiter gewundert, aber eben festgestellt, dass einige Daten fehlen.

    Gibt es eine Möglichkeit, diese wiederzubekommen? Es ist jetzt nichts Lebenswichtiges dabei, aber doch einiges, was flöten ging. Und komischerweise ist es aber nicht daran ersichtlich, als dass der belegte Speicher weniger geworden wäre (also es sind immer noch gleich viel Gb leer / voll)...

    Aber mit dem Spotlight finde ich nichts, auch nichts beim Durchsuchen...

    Kann mir einer helfen? Ich danke schon mal :)

    das Wohlstandskind
     
  2. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hey Wohlstandskind ;)

    Es könnte sein, dass verlorene Daten nach einem Neustart im Papierkorb zu finden sind. Ansonsten hast Du vermutlich schlechte Karten und könntest nur noch versuchen, die Dateien mit einem Recovery-Tool wiederherzustellen.

    Wichtig: wenn die Dateien gelöscht wurden, liegen sie zwar noch auf der Festplatte, aber jeder Lese-/Schreibzugriff kann einen Teil davon überschreiben. Je früher Du die Wiederherstellung versuchst, desto besser. Entsprechende Programme findest Du über die Suchfunktion des Forums.
     
  3. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Versuche doch mal über den Finder zu suchen. Das ist das Eingabefeld im Verzeichnisfenster oben rechts.
    Hast du FileFault aktiviert? …neigt auch dazu über den Ruhezustand Daten zu zerkrypten.
     
  4. Wohlstandskind.

    Wohlstandskind. Jonagold

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    21
    Ja - also ich hab alles durchsucht... nix da. Und den Papierkorb hab ich schon vorher geleert... blöd.

    Ich fand nur Data Recovery, aber so richtig funzt das nicht...

    Das Skurrille: ich hab vor ein paar Monaten dieselben Dateien schon mal gelöscht, aber manuell und aus eigener Dummheit, danach eigentlich eingestellt, dass eine Sicherheitskopie erstellt werden soll, was wohl aber schief lief... Könnte es einen Zusammenhang der beiden "Löschungen" geben?
     
  5. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Boote doch einfach mal von der MacOS CD und mache einen Check der internen Festplatte mit Hilfe des Festplatten Diensprogramms. Auch beim Mac kann es vorkommen, dass das Dateisystem sich verschluckt. Ich hatte hier auch schon mal verlorene Dateien. Nach einer Reparatur des Dateisystems waren die wieder da.
     
  6. JuvenileNose

    JuvenileNose Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    900
    Kann es nicht sein, dass die Daten nur im RAM gelegen haben und durch den Absturz des Rechners, ist meines Wissens ein bekanntes Problem einiger iBooks, schlichtweg hinüber sind, weil sie noch gar nicht auf der Platte angekommen sind?
     

Diese Seite empfehlen