1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Daten von Word nach Pages konvertieren

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von Columbo, 09.04.07.

  1. Columbo

    Columbo Carola

    Dabei seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    112
    Hallo allerseits,
    nach dem Umstieg von Windows auf Mac habe ich folgendes Problem:
    Ich würde gerne meine Word Dateien (ettliche Hundert) per Script oder ähnlichem nach Pages konvertieren und dabei den ursprünglichen Dateinamen beibehalten.
    Die bisherige Lösung (Unter Pages öffnen, Sichern, Dateinaname eingeben) ist etwas mühsam und langsam ...
    Weiß da jemand Hilfe?
    Vielen Dank
     
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Eventuell mit Automator möglich oder AppleSkript...
     
  3. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Welche Version von Word ist es denn? 2007? Und warum konvertierst Du das Format, wenn Pages sowieso *.doc öffnen kann?
     
  4. Libertine

    Libertine Gast

    Weil .doc standartmäßig mit TextEdit geöffnet wird und Pages jedesmal erst umständlich übersetzen muss. Öffnet man eine .doc-Datei mit Pages und schließt sie wieder, wird jedes Mal nachgefragt, ob man nicht speichern wolle.
    .pages-Dokumente sind da viel angenehmer und unumständlicher zu händeln, besonders wenn es viele sind.
     
  5. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    häng doch die .doc Dokumente an Pages, dann wird bei einem Doppelklick wenigstens nicht mehr TextEdit gestartet. Automatisch konvertieren würde mir persönlich Bauchschmerzen bereiten - es gibt durchaus Worddokumente, welche Pages nicht schmecken. Diese brauchen auf jeden Fall eine gewisse Nacharbeit von Hand, eh sie wieder in "Form" sind.
     

Diese Seite empfehlen