1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Daten sichern

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von KHAOS, 11.03.08.

  1. KHAOS

    KHAOS Cox Orange

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    97
    Hallo

    ich habe immer mehr Dateien, die mir sehr wichtig sind. Seien es Filme, Musik oder anderes.
    Hauptsächlich Musik... langsam bekomm ich so ein gefühl im Magen, dass mir sagt, ich soll die Daten auf ner externen Hard Disk sichern.
    Ne ext. HD habe ich, eine 500GB USB von Lacie...
    Ich hab jetzt aber ein problemchen, ich will die Daten nich immer von hand auf die ext. HD Kopieren, da ich nach einigen Wochen nicht mehr weis, was jetzt schon auf der HD is, und was nicht.

    es gibt da ja diese Backup Programme... aber was machen die genau ? Ist das ne gute sache ?
    Was könnt ihr mir empfehlen ?

    Das manuelle Kopieren ist mir langsam echt zu mühsam.

    Grüsse und Danke schon mal

    EDIT:
    Ich nutze Tiger... Version: 10.4.11
     
  2. MCDX

    MCDX Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    29.04.06
    Beiträge:
    367
    Hast du zufällig .Mac? Da bietet Apple Backup 3 für .Mac Kunden an.
    Ist keine Spitzensoftware aber tut seinen Dienst.

    Alternativ würde sich natürlich ein Update auf Leopard und somit Time Machine anbieten.

    Beide Programme machen inkrementelle Backups.
     
  3. KHAOS

    KHAOS Cox Orange

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    97
    ne hab nich dot.mac...
    Das update auf leo hab ich mal gemacht, mein iMac kommt irgendwie nicht mit Leo klar...
    Was noch wichtig wäre, dass ich auf die Dateien wie Musik noch easy zugreifen könnte, da ich manch mal Musik von der HD auf mein MacBook kopieren muss... also ich würd die HD gerne noch als Datentausch HD nutzen.

    Gut wäre ein Programm, dass automatisch die Musik von iTunes auf die ext. HD kopiert und auf der HD ordner anlegt, so wie zz im finder... jeder Interpret einen Ordner...
    Dasselbe natürlich mit allen andern Daten... gibts sowas überhaupt ?
     
  4. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Ich benutze seit heute Carbon Copy Cloner (Donationware) und bin davon ziemlich überzeugt. Ich habe es so eingestellt, dass mein komplettes Homeverzeichnis gesichert wird, sobald ich die externe HD anschließe (habe ein Macbook).
    Carbon Copy Cloner sichert alle Dateien (genau in der Ordnerstruktur, wie sie auf dem Quelllaufwerk vorkommen; deine iTunesbibliothek würde vollständig erhalten bleiben), die neu hinzugekommen sind auf die externe, alte werden übersprungen und solche, die ich auf der Quellfestplatte gelöscht habe, werden von CCC in einen Archivierungsordner verschoben, also nicht gelöscht, sondern nur als "gelöscht" gekennzeichnet.
    Dies ließe sich natürlich deinen Anforderungen anpassen.
    Eine runde Sache, die stark an TimeMashine erinnert, halt ohne fancy Wiederherstellungsmenü, aber tut anstandslos seinen Dienst. Ich glaube CCC ist, was du suchst.

    Du könntest also einstellen: Kopiere meinen Musik-Ordner aus dem Homeverzeichnis auf die externe Festplatte (entweder, wenn ich sie einstöpsel, oder in einem definierten Intervall) und behalte alle auf dem Ziellaufwerk, selbst wenn ich sie auf dem Quellaufwerk lösche.


    Podcast in Englisch.
     
    #4 j33n5, 11.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.08
  5. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Oder SuperDuper!
     
  6. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Das kannst du auch versuchen, aber als eingeschränkte Shareware, ohne gekauften Lizensschlüssle ist SuperDuper! weniger gut als CCC, finde ich. Teste einfach beide und wähle dasjenige, welches dir besser taugt. Ich kann nur sagen, dass ichvor CCC auch SuperDuper! benutzt habe, allerdings ohne Lizens, was das Programm doch arg einschränkt.

    Zufälligerweise habe ich erst heute mehrere Backuplösungen getestet. iBackup, Déjà Vu, CCC, SuperDuper! (hatte ich schon länger auf der Platte) und auch DirectSync bzw. SyncTwoFolders.
    Der unschlagbare Vorteil von CCC ist für mich eben, dass es sofort die Sicherung macht, wenn ich die Platte anschließe. Weder SuperDuper! noch Déjà Vu (übrigens ebenfalls Trialversion) können das, meines Wissens nach. (Bezieht sich auf das Posting unter mir.)

    Und bevor hier noch jemand iBackup nennt: Das kann ebenfalls nicht sichern, sobald die Platte eingesteckt wird. Um es auf den Punkt zu bringen.. Solltest du ein Laptop haben, ist CCC erste Wahl. Falls nicht, kannst du genausogut iBackup nehmen, da Freeware mit allen nötigen Funktionen. Daach käme in meinem persönlichen Ranking Déjà Vu, weil es einfach schön ist, wie es in die Systemsteuerung integriert wurde, und als letztes SuperDuper!, weil ich viele Dinge einfach nicht schnell herausgefunden habe, ob bzw. wie sie gehen. SuperDuper! taugt meiner Meinung nach eher für Images und da mag es auch ganz gut sein..
     
    #6 j33n5, 11.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.08
  7. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
  8. canoodle

    canoodle Gast

    also ich find
    rsync
    ganz klasse.
    ist ein KONSOLEN programm und KOSTENLOS vergleicht raz faz tausende von dateien (aktualisiert, gelöscht oder neu dazugekommen)
    und kopiert dann nur die neuen/aktualisierten.

    funktioniert über ssh auch über lan/internet grenzen hinweg.


    alias synctest='rsync -nruvz --stats --progress $1 $2'
    alias syncdir='rsync -ruvz --stats --progress $1 $2'
    alias syncdirs='rsync -ruvz --stats --progress $1 $2'
    alias howtosync="echo 'rsync -ruvz --stats --progress /SOURCE/ /DESTINATION/'"
    # first one = source with slash second = destinatio without slash
    # -n, --dry-run
    # This tells rsync to not do any file transfers, instead it will just report
    # the actions it would have taken.
    # o --exclude "foo/" would exclude any directory called foo

    tip man in konsole:
    man rsync
     

Diese Seite empfehlen