Daten auf einer mit Account gesperrten externen Festplatte auf TimeCapsule anzeigen

MoMo82

Erdapfel
Mitglied seit
28.11.16
Beiträge
3
Hallo liebe Apfeltalk-Gemeinde,

erst einmal ein Hallo an alle User :)

Ich habe mir jüngst eine Airport TimeCapsule 2 TB gekauft, um meine Time Machine Backups per WLAN sichern zu können. Bei der Konfiguration habe ich mich an einem YouTube-Video (Link:
) orientiert und angegeben, dass das Laufwerk mit einem Account geschützt wird. Das erschien mir sinnvoll, da dabei ein eigener Ordner auf der TC angelegt werden soll, auf den nur ich Zugriff habe.

Den User-Ordner kann ich auf der TC auch sehen und das Sybol hat die drei kleinen Männchen nebeneinander. Ich gehe davon aus, dass dies einen geschützten Ordner darstellen soll.

Jetzt will ich aber noch eine externe Festplatte nutzen. Wenn ich die an der TC anschließe, wird die auch erkannt. Allerdings ist der Laufwerksname ebenfalls mit den drei kleinen Männchen gekennzeichnet. Klicke icg darauf, werden die Daten der Festplatte nicht angezeigt. Ein Apfel-i geht komischerweise auch nicht, die Option wird erst angezeigt, wenn ich einen neuen Ordner anlege...

Weiß jemand, wie ich die Daten anzeigen lassen kann, die vorher schon auf der externen Platte waren? War das mit den Benutzeraccounts generell eine gute Idee? Wie macht Ihr das?

Schon mal viele Dank vorweg für euren kreativen Input!!!
 

Marcel Bresink

Nathusius Taubenapfel
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.483
Ich gehe davon aus, dass dies einen geschützten Ordner darstellen soll.
Nein, das ist das normale Symbol für ein Netzwerk-Volume, egal ob es an einen Benutzer-Account geknüpft ist oder "von Jedem" genutzt werden darf.

Klicke icg darauf, werden die Daten der Festplatte nicht angezeigt.
Wie ist die Platte denn formatiert und wie sind die Berechtigungen für die Ordner auf dieser Platte eingestellt?

Das Betriebssystem der TC kann nicht jedes Dateisystem und jede Partitionstabelle "verstehen". Und wenn die Platte z.B. vorher an einem anderen Mac hing, dann sind Benutzerberechtigungen mit dieser Platte verknüpft, die das Betriebssystem der TC nicht kennen kann.

Aus diesen Gründen ist es normalerweise keine gute Idee, Platten anzuschließen, auf denen bereits Daten sind. Die Platte sollte über das Airport-Dienstprogramm von der TC gelöscht werden. Danach sollte sie problemlos verwendet werden können.
 

MoMo82

Erdapfel
Mitglied seit
28.11.16
Beiträge
3
Nein, das ist das normale Symbol für ein Netzwerk-Volume, egal ob es an einen Benutzer-Account geknüpft ist oder "von Jedem" genutzt werden darf.
Okay danke, wieder was gelernt :)

Wie ist die Platte denn formatiert und wie sind die Berechtigungen für die Ordner auf dieser Platte eingestellt?
Die Platte hing vorher direkt an meinem iMac, den ich aber zugunsten eines MacBooks verkauft habe. Die Platte hatte ich als Mac OS Extended Journaled formatiert. Kann man nicht mit einem schlauen Befehl die Zugriffsberechtigungen zurücksetzen/löschen? Oder müsste ich den Benutzeraccount auf der TC so nennen, wie ich den früher auf dem iMac hatte?
 

MoMo82

Erdapfel
Mitglied seit
28.11.16
Beiträge
3
Hab die Platte noch einmal direkt ans MacBook angeschlossen, meinen aktuellen User hinzugefügt, alles auf Lesen & Scheiben gesetzt, Eigentümer ignorieren ausgeschaltet - nix passiert. Am MacBook sind alle Daten da, über die TC sehe ich nichts :(
 

Marcel Bresink

Nathusius Taubenapfel
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.483
Kann man nicht mit einem schlauen Befehl die Zugriffsberechtigungen zurücksetzen/löschen?
Löschen geht nicht. Für jede Datei gibt es Zugriffsrechte. Man kann sie jederzeit ändern, aber niemals entfernen. Es dürfte schon möglich sein, die Berechtigungen so einzustellen, dass sie für das Betriebssystem der TC die passende Bedeutung haben. Welche Benutzer-Accounts das Betriebssystem der TC verwendet, kann ich dir im Moment aber leider auch nicht sagen.

Oder müsste ich den Benutzeraccount auf der TC so nennen, wie ich den früher auf dem iMac hatte?
Nein, die Namen von Benutzer-Accounts haben keine Bedeutung. Berechtigungen werden nicht über ihren Namen gespeichert. Die TC und die Macs verwenden auch keine gemeinsamen Accounts, da es sich um getrennte Betriebssysteme mit jeweils eigener Benutzerverwaltung handelt.

Die sauberste Lösung wäre, den Inhalt der Platte an einem Mac zu kopieren, die Platte an die TC zu hängen und zu löschen und dann den Inhalt über das Netz auf die TC zurückzukopieren.