1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Daten auf der externen Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von jay1982, 13.12.07.

  1. jay1982

    jay1982 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    125
    Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen. ich bin ein totaller dummieuser. hab bisher lediglich auf dell rechnern mit windows gearbeitet und mir aber jetzt zu weihnachten ein macbook geschenkt. ich habe alle meine dateien (größtenteils ms office und fotos) von meinem alten rechner auf einer externen elements-festplatte gesichert. hab jetzt die festplatte an den mac (mit betriebssystem leopard drauf) angesteckt und wollte die daten rüberspielen, aber er findet nix. wenn ich in die systemeinstellungen gehe, dann bezeichnet er die festplatte als "time machine backup" und meint, dass ich 446 GB frei für backups habe. müsste hinkommen, weil es eine 500 GB festplatte ist und ich ca 14 GB daten drauf habe. Aber er findet diese Daten halt nicht - kein ordner kein gar nix. bin von windows gewöhnt, dass er peripherie als "wechseldatenträger + Buchstabe" bezeichnet, finde das aber im leopard nirgends. es wäre echt super, wenn mir irgendwer von euch erklären könnte, wie ich zu meinen daten komme. habs auch grade noch mal auf meinem alten dell probiert, die festplatte ist ok, ich kann auf alle daten zugreifen. bitte helft mir!!!!
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Was sagt denn das Festplatten-Dienstprogramm?
     
  3. jay1982

    jay1982 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    125
    das was?
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Das Festplatten-Dienstprogramm in Programme->Dienstprogramme
     
  5. ernesto

    ernesto Boskoop

    Dabei seit:
    14.04.07
    Beiträge:
    41
    Es geht aus Deinem Beitrag nicht hervor, was genau Du nicht finden kannst. Ist es die Festplatte selbst im Finder, oder Deine Daten?

    Übrigens kannst Du mit Spotlight (Aufruf mit cmd+Leertaste) nach "Festplattendienstprogramm" suchen.
     
  6. jay1982

    jay1982 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    125
    danke euch zwei für die hilfen. ich versuch mich noch mit apple zurecht zu finden :) also hab auch noch gestern mit einem freund geredet. er hat mirs erklärt, hoffe ich gebs einigermaßen sinnvoll wieder: also laut ihm ist folgendes passiert: Die Festplatte hat nicht mit FAT sondern irgendeinem System dass nur Windows kennt gearbeitet. Als ich dann die Festplatte angesteckt habe, hat mein Mac nicht erkannt, dass da was drauf ist sondern nur gesehen, dass es eine Festplatte ist, die er nicht lesen kann und irgendein Mac OS System drübergespielt. Ich hab dann noch mal bei Windows angesteckt und der hat die Festplatte im Geräte Manager zwar erkannt aber nicht mehr am Arbeitsplatz ausgewiesen, weil er nix mehr lesen konnte. Hab jetzt am Mac noch einmal mit dem Festplatten-Dienstprogramm auf FAT formatiert. Jetzt können PC und Mac die Festplatte finden und lesen. Funktioniert alles wunderprächtig. Auf alle Fälle vielen Dank für die Hilfe.
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Eigentlich kann das nicht sein, da Macs sowohl FAT als auch NTFS zumindest lesen können - Und mehr Dateisysteme gibt es unter Windows nicht. Oder hat Microsoft doch noch ein weiteres Ass im Ärmel?
     
  8. Lisboa

    Lisboa Gast

    Da die Daten auf dem Dell wohl noch vorhanden waren, ist es ja wohl gut ausgegangen. Es kann nur FAT32 oder NTFS gewesen sein. Aber: Waren die Daten auf der externen Festplatte vielleicht verschlüsselt? Ich weiß nicht wie Mac OS X auf solche Festplatten reagiert, das kann ich demnächst aber mal testen. Lesen kann Mac OS X die Daten jedenfalls nicht.
    Mac OS X formatiert solche Festplatten aber nicht ohne Zustimmung des Benutzers.
     

Diese Seite empfehlen