1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Dateien vom alten PC zu neuem Mac

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von dannyx14, 29.01.09.

  1. dannyx14

    dannyx14 Jamba

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    55
    Halli Hallo,
    ich überlege wie ich am Besten meine Dateien, die sich in vier Jahren Windows XP angesammelt haben, am Besten auf einen Mac übertragen könnte. Also ich möchte mir in naher Zukunft ein MacBook oder vielleicht sogar ein MacBook Pro kaufen und bin ein bisschen am planen - Vorfreude ist doch die schönste freude :)
    Bis jetzt habe ich Windows XP genutzt und habe meine Dateien sortiert in der üblichen Windows Eigene Dateien Struktur. Nun habe ich keine Mac Erfahrungen und frage mich einmal wohin ich die Dateien auf dem Mac dann verschieben sollte (sollte ich z.B. eine zweite Partition für die Eigenen Dateien anlegen, sollte ich iTunes meine Musik organisieren lassen usw.) und zum zweiten wie ich das mache. Kann ich mit Mac auf Windows-Freigaben zugreifen? Oder würdet ihr mir einen anderen Weg empfehlen?
    Ich suche also eigentlich nach Erfahrungswerten, wie ihr eure Dateien auf dem Mac sortiert und wie ihr sie (solltet ihr mal geswitched haben) erstmal darauf gekriegt habt :)
    Liebe Grüße,
    Daniel.
     
  2. DaFeeT

    DaFeeT Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    712
    Also ich habe die Daten per USB Stick übertragen (waren nicht sehr viele). Die meisten lagen auf dem Homeserver (und tun sie immernoch).
    Die Verwaltung für Musik einfach iTunes überlassen. Die Verwaltung der Photos einfach iPhoto überlassen usw. und so fort. =) Ist anfangs ungewohnt, als Windowsnutzer. Einfach darauf einlassen und du wirst sehen, wie einfach manches doch sein kann.
    Noch zwei Tipps:
    1. Denke nicht Windows!
    2. Mac ist nicht besser/schlechter, es ist anders.
     
  3. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Wenn es ein neuer Mac mit Intel Prozessor und Leopard OS X wird kannst Du ja Windows mit Bootcamp oder virtueller Maschine installieren. Dann kannst Du mit den entsprechenden Tools die Einstellungen von deiner alten Maschine übernehmen. Die Daten kannst Du kopieren wenn Du die Rechner vernetzen kannst. Wenn nicht kannst Du die alte Festplatte ausbauen und per USB Adapter an den Mac anschliessen.

    Wenn Du etwas abenteurlicher bist geht noch ein Versuch das gesamte System per .bkf Image zu übertragen. Dazu mit der XP Datensicherung ein Image auf eine externe Partition machen. Wenn Du unter Bootcamp eine Partition angelegt hast kannst Du eine rudimentäre XP Installation machen ohne Treiber und ohne alle Updates. Nur so weit bis Du mit dem Datensicherungstool das .bkf Image von der externen Partition einlesen kannst. Es wird sicher erst mal massive Treiberprobleme geben und Du musst sicher Windows noch einmal aktivieren (und auf dem anderen Rechner stillegen). Vielleicht geht es aber und Du kannst dein altes System ans laufen bringen.

    Ansonsten wie DaFeeT sagt kann man auch einfach alles händisch auf OS X portieren.
     
  4. thna

    thna Fießers Erstling

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    129
    So würde ich es auch machen. Wenn Du bisher mit der "Eigene Dateien" Stuktur von Windows zurecht gekommen bist, kannst Du auch im MacOS auf die vom System vorgegebene Ordnung vertrauen. Für Fotos iPhoto, für Musik iTunes. Ansonsten gibt es in jedem Benutzerordner einen Ordner Dokumente, Filme, Downloads usw.

    Der Mac kann auf Windows-Freigaben zugreifen. Wenn Du also keinen externen Datenträger nutzen willst, steht dem Umzug über's Netzwerk nicht im Wege.

    Gruss, Thomas.
     
  5. Mac_my_life

    Mac_my_life Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    01.11.08
    Beiträge:
    600
    Du kannst es wie üblich auf deinen (zukünftigen) Mac machen machen.
    Ich habe mir ne Festplatte mit 500GB gekauft und die Dateien vom Win- PC
    auf die Platte und dann auf die Macintosh HD.
    Auf einem Mac gibst die üblichen Ordner ( Musik, Filme, Bilder, Dokumente,...)
    auf denen du entsprechend dien Dateien verwalten kannst.

    Zu iTunes, iPhoto,...: du kannst diesen Programmen wirklich vertrauen;).
    Sie sehr leicht in der Bedienung umd du kannst ganz leicht deine Daten
    verwalten.

    Ich kann mich nur dem anschließen:
    1. Denke nicht Windows!
    2. Mac ist nicht besser/schlechter, es ist anders.

    Außer du willst Win XP/Vista zum Spielen versklaven:-D
     

Diese Seite empfehlen