1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Dateien verstecken mit "."

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Matt-nex, 12.02.09.

  1. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    Hallo,
    Manche Dateien sind ja mit einem "." versteckt, also für den User nicht sichtbar. Gibt es eine Möglichkeit, "normale" Dateien wie Ordner, Bilder, Fotos ect. mit einem Punkt verstecken?
    Wenn man versucht, die Datei einfach mit einem Punkt versehen kommt die Meldung: "Namen dürfen nicht mit einem "." beginnen, da die Namen für das System reserviert sind. Bitte wählen sie einen anderen Namen"
    Ist es außerdem möglich, diese Dateien auf einer Festplatte o.ä. zu speichern?
    Und wie vehalten sich Dateien mit einem Punkt vorn unter Windows/Linux (habe grade keine entsprechenden Rechner hier)

    mfg Matt
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Bitte verwende die Suche, das wurde schon öfters ausführlich besprochen.

    Unter einem anderen OS sind die Daten dann trotzdem sichtbar, da du nur Flags veränderst, mit denen Mac OSX etwas anfangen kann.

    EDIT

    Also, wenn du in dem Subforum nach "unsichtbar" suchst, findest du einiges, sowohl Terminal-Befehle, als auch Tools dafür. Auf der zweiten Seite hat dann so ein Anfänger wie du die selbe Frage gestellt. ;) KLICK
     
    Matt-nex gefällt das.
  3. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    Das Leben kann so einfach sein ;)
    Ja, ich hab es mal wieder total verpeilt. Danke.
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Mit dem Terminal kannst Du auch über chflags hidden /pfad/zur/Datei
    eine Datei oder einen Ordner verstecken.

    Alternativ: setFile -a V /pfad/zur/Datei (geht nur, wenn die Dev-Tools installiert sind)
     
  5. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    @ Bananenbieger
    Das selbe hast du in dem von mir verlinkten Thread auch schon geschrieben/gelernt. ;)
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Exakt. Ich bin voll lernfähig ;)
     
  7. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    Hm eine Frage noch :)
    Wenn ich den Pfad angebe, wie gibt man Leerzeichen an?
    Wenn ich einen Ordner habe dessen Namen ein Leerzeichen enthält, wie gibt man dann den Pfad an?
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Mach Dir das Leben einfach und Drag'n'Droppe den Ordner/die Datei einfach ins Terminal. Im Terminal erscheint daraufhin prompt der Pfad.

    Asonsten den Backslash benutzen für Leerzeichen, z.B. /root/Mein\ Ordner
     
  9. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Indem du die Leerzeichen mit einem „\“ (alt+Shift+7) escapest oder den kompletten Pfad mit "…" umgibst.
     
  10. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Tab-Completion sei hier noch angemerkt.
     

Diese Seite empfehlen