1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Dateien gelöscht und trotzdem kein freier Speicherplatz

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von hoenig_ma, 06.02.08.

  1. hoenig_ma

    hoenig_ma Gast

    Liebe Forummitglieder,

    ich bin mac- Anfänger und habe folgendes Problem mit meinem iBook G4 (OS: Panther):

    Um mehr Platz auf meiner bescheidenen Festplatte zu schaffen, habe ich meine Musik auf eine externe Festplatte kopiert und die auf dem Rechner verbliebenen Musikdateien erst in den Papierkorb verschoben und dann diesen geleert. Leider sind dadurch nicht die erwarteten 10 Gigabyte frei geworden, sondern es hat sich speicherplatzmäßig überhaupt nichts getan.
    Wie kann das sein? Ich kann mir diesen Zustand nicht erklären und denke schon über eine komplette Neuistallation nach.
    Vorher wollte ich aber mal Leute fragen, die sich wirklich auskennen.

    Vielen Dank!

    Matthias
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Wo hast du die Info, das der Platz nicht freigeworden ist, denn her? Die Anzeige auf dem Desktop unter deinem HDD-Symbol ist recht träge. Starte ansonsten mal den Finder neu (Apfel+alt+esc)
     
  3. hoenig_ma

    hoenig_ma Gast

    Ich habe die Information aus dem Finder.
    Zwischendurch habe ich den Rechner auch schonmal neu gestartet, da hätte er doch spätestens den freien Speicherplatz bemerken müssen, oder?
    Den Finder neu zu starten, hat die Situation nicht verändert.
    Auch das "Festplatten-Dienstprogramm" liefert kein anderes Ergebnis.
     
  4. aamon8

    aamon8 Granny Smith

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    14
    Ich empfehle auch Neustart. Wenn das nicht Hilft, besorge dir Xupport oder TinkerTool und führe das Pflegescript komplett aus und lösche alle Log Ordner und Caches mit den Tools. Wenn das auch nicht hilft, stelle mit Xupport alle Dateien auf sichtbar und schaue mal wo der Übeltäter ist.
    Prinzipiell finde ich ja Alt+Apfel+ESC ganz gut:) nur in dem Fall wird es warscheinlich nicht helfen mit dem Finder töten.
    Viel Glück.
     
  5. aamon8

    aamon8 Granny Smith

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    14
    ach ja,
    mit den Tools kannst du den Papierkorb auch mit Admin Rechten Löschen/Schreddern. Könnte auch helfen.
     
  6. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    #6 andifant, 06.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.08
  7. hoenig_ma

    hoenig_ma Gast

    Vielen Dank für Eure vielfältigen Antworten!
    Habe den Übeltäter mit "WhatSize" vermutlich ausfindig machen können:
    Es gibt in einem User-Verzeichnis wohl eine Datei namens "admin.sparseimage", die etwa 10 GB groß ist. Leider wird sie weder im Finder noch mit
    ls -A
    angezeigt. Was kann ich machen,um sie zu löschen?
    Nochmals vielen Dank!

    Matthias
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.892
    FileVault für den Benutzer "admin" ausschalten.
     

Diese Seite empfehlen