1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Datei von Mac auf Win-partition ziehen

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von TimSchaer, 28.07.08.

  1. TimSchaer

    TimSchaer Gala

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    53
    Gibt es irgendeine Loesung um in Mac OSX Dateien auf die Bootcamp partition, also zu Windows zuziehen?

    Mit irgendeinem Tool oder aehnlichem? Wegen den verschiedenen Dateisystemen gehts ja nciht per simples Drag&Drop.
     
  2. stonie10

    stonie10 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.10.05
    Beiträge:
    760
    Sofern deine Bootcamp-Partition mit FAT32 formatiert ist, gehts auch ohne weiteres per Drag&Drop. Ist sie allerdings mit NTFS formatiert (was wohl eher der Fall ist), kannst du dir bspw. das kostenlose Tool ntfs-3g runterladen, mit dem du dann auch auf NTFS-Partition Schreibzugriff bekommst.

    Grüße,
    stonie10
     
  3. TimSchaer

    TimSchaer Gala

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    53
    Hab Macfusecore und ntfs-3g installiert... Und mit der datei "enable NTFS-3g.command" das Programm aktiviert. Hab wie empfohlen meine Bootcamp partition neu geladen. Aber Datein kann ich leider immer noch nicht rueber ziehen. :(
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Du möchtest dir jetzt eine zum OS passende und aktuelle Version davon besorgen.
     
  5. TimSchaer

    TimSchaer Gala

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    53
    So danke euch beiden! Klappt... Jetzt hab ich das naechste Prob. xD

    Ich dachte da die Winpartition ueber 32 gb gross ist waere das Dateisystem NTFS. Jetzt erhalte ich die Meldung dass das Dateizystem Fat32 keine Datein ueber 4 gb erlaubt. Was tun?
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Verzweifeln.

    Oder Windows starten und in der Hilfe nachsehen, wie man FAT32 nachträglich in NTFS konvertieren kann. (Weiss das Kommando leider nicht auswendig, aber es geht...)
     
  7. stonie10

    stonie10 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.10.05
    Beiträge:
    760
    Start -> ausführen -> cmd
    Dort dann folgendes eintippen (nach jeder Zeile Enter drücken):
    Code:
    c:
    cd Windows
    cd system
    convert.exe c: /fs:ntfs
    
    Vorher aber unbedingt (!!) ein Backup erstellen!
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    ...und sehr viel Zeit mitbringen.
    Man hat das schon 1-2 Tage am Stück laufen sehen, und das kann nicht abgebrochen oder rückgängig gemacht werden.
     
  9. stonie10

    stonie10 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.10.05
    Beiträge:
    760
    Oh, ich wusste garnicht, dass das so lange dauern kann :D
    Naja, dann weiß ich das ja jetzt für die Zukunft auch ;) Allerdings musste ich diesen Prozess noch nie machen... XP formatier ich immer standardmäßig in NTFS (kann man im Setup überhaupt FAT32 auswählen? Ich glaube nicht, oder? xD)
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Wenns nicht absichtlich gesperrt wurde, ja.
    Bis zu 32 GB, dann ist damit Schicht im Schacht.
     
  11. TimSchaer

    TimSchaer Gala

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    53
    Wie kanns dann sein, dass ich ne Partition von 41 gb hab und es trotzdem Fat32 ist...
    Kann ich die Partition nciht von vornerein als NTFS formatieren? Da ich Windows eh erst seit gestern drauf getan hab machts auch nix es neuzuinstallieren. Ginge das schneller als ueber cmd?
     
  12. stonie10

    stonie10 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.10.05
    Beiträge:
    760
    Beim Installationsvorgang kannst du dies auswählen, und zwar direkt nach dem Bildschirm, wo du deine gewünschte Partition bestätigt hast. Da steht dann in etwa:
    Code:
    Zielpartition mit dem NTFS-Dateisystem formatieren
    Zielpartition mit dem NTFS-Dateisystem formatieren (schnell)
    Zielpartition mit dem FAT32-Dateisystem formatieren
    Zielpartition mit dem FAT32-Dateisystem formatieren (schnell)
    Du wählst du am besten die schnelle Methode, dann ist die Partition in ca. 5 Sekunden platt und XP wird neu installiert. Ob das schneller ist, als die vorher genannte Methode, glaube ich eher nicht; du hast, wie du ja sagst, eine noch fast frische Installation, von daher dürfte die "cmd-Methode" auch nicht allzuviel Zeit beanspruchen.
     
  13. TimSchaer

    TimSchaer Gala

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    53
    Ich hab die Partition ja via Rastafaris "Freedos-version" formatiert wiel ich sonst das Problem mit der fehlenden hal.dll hatte...

    So bin ich vorgegangen...

    1. Partition mit Bootcamp erstellt
    2. Windos INstallation spaeter gewaehlt
    3. Rastafaris Freedos von CD gebootet und die Partition formatiert
    4. In bootcamp Wininstallation eingeleitet
    5. und dann installiert...

    Wo ist der Fehler das ich statt NTFS Fat32 hab?
     
  14. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Grössere Partitionen mit FAT sind nicht grundsätzlich unmöglich, aber du kannst sie nicht mehr mit den Windows Bordmitteln erstellen. Die schalten beim formatieren von mehr als 32 GB auf stur und erlauben nur noch NTFS.
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Ein Fehler ist das eigentlich nicht, aber auch nicht gut. FAT ist hoffnungslos veraltet und zeigt viele Nachteile, von geringerer Stabilität und Performance bis hin zu der schmerzlichen Tatsache, dass du auf FAT Volumes keinerlei Zugriffsrechte definieren kannst. Das ist ein erhebliches Sicherheitsrisiko.
     
  16. TimSchaer

    TimSchaer Gala

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    53
    Okay frag ich anders rum. Was muss ich an den Schritten die ich getan habe aendern um am Ende iene 41 gb gorsse NTFS Partition mit Win XP zuhaben?
     
  17. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Entweder die Partition während der Windows-Installation von der selbigen CD aus formatieren oder später im laufenden Windows-Betrieb wie o.a. in NTFS konvertieren.
     
  18. TimSchaer

    TimSchaer Gala

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    53
    Wenn ichs ueber die Win CD mache krieg ich dann nicht wieder das Problem mit der fhelenden hal.dll?
     
  19. TimSchaer

    TimSchaer Gala

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    53
    @Rastafari mit deinem Freedos kann ich die Partition nicht als NTFS formatieren oder? Da ich sie eh zum installieren von Winxp mit deinem Freedos formatiere waere es genial wenn ich da schon zu NTFS formatieren koentte :)
     
  20. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Nein, DOS kann kein NTFS.
     

Diese Seite empfehlen