1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Datei in eine NTFS datei umwandeln

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von davidh38, 06.09.09.

  1. davidh38

    davidh38 Gala

    Dabei seit:
    10.06.08
    Beiträge:
    48
    Hallo ich habe ein datei, die leider komisch aussieht, wenn ich sie einfach so per mail schicke. Ich habe das gefühl sie vorher umwnandeln zu müssen. WAs gibt es da für Möglichkeiten?

    Ich bräuchte ein Programm, was die Datei einliest und somit für windows tauglich umwandelt. Gibt es da etwas. Bitte nicht macfuse, das ist mir viel zu kompliziert.

    Gruß david
     
  2. lionATwork

    lionATwork Klarapfel

    Dabei seit:
    27.10.06
    Beiträge:
    281
    Lieber David,

    Hierbei spielt das Betriebssystem keine Rolle. Du solltest zuerst herausfinden, mit welchem Programm die Datei gemacht wurde. Das findest Du anhand der Buchstaben nach dem Punkt im Dateinamen. Beispielsweise ist die Datei "Bild.psd" ein Bild, welches mit Photoshop gemacht wurde (das siehst du an den Buchstaben psd). Eine Datei mit .doc ist eine Word Datei, etc. Google mal nach der Endung Deiner Datei.

    Lg

    lion
     
  3. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    NTFS ist ein Dateisystem, also eine System, wie Dateien auf der Festplatte abgelegt werden. NTFS wird bei Windows benutzt. Das Dateisystem aktueller OSX ist HFS+. Dateien sehen unabhängig vom Dateisystem gleich aus. Ein JPG Bild sieht auf einem Mac genauso aus wie bei Windows.

    Redest du evtl über eine reine Text Datei mit .txt Endung? Hier gibt es zwischen Windows, Linux und OSX tatsächlich Unterschiede, so dass Sonderzeichen oder Zeilenumbrüche komisch aussehen.
     
  4. davidh38

    davidh38 Gala

    Dabei seit:
    10.06.08
    Beiträge:
    48
    hi harden,
    ja genau ich rede von textdateien und komischen zeilenumbrüchen. Gibt es da kein leicht bedientbares Programm, was die datei ändert?

    gruß david

    danke für eure hilfe
     
  5. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Also ich hatte es erst gerade eben, das eine Textdatei die Sonderzeichen in Textedit nicht richtig angezeigt hat.

    Da habe ich den Text mit Coda geöffnet (Smultron sollte auch gehen). Nun kontrolliert man, ob die datei dort richtig angezeigt wird.
    Ist dies der Fall, kann man mit den beiden genannten Editoren den Text in UTF 8 umwandeln. Dieses Format sollte sowohl Windows, als auch der Mac problemlos lesen und schreiben können.
    Bei Coda geht das z.B. über das Einstellungsrädchen links unter dem Text (und dann Text Encoding).
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Datei mit TextEdit öffnen -> Sichern unter -> Unter Format entweder "Unicode (UTF-8)" oder "Westeuropäisch (Windows Latin 1)" wählen.
     

Diese Seite empfehlen