1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Datei DS.Store beim Brennen von MP3s

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von sabeth, 24.10.08.

  1. sabeth

    sabeth Starking

    Dabei seit:
    16.02.05
    Beiträge:
    219
    Huhu

    ich hab Mac OS X 10.5.3
    Immer, wenn ich eine Daten-CD brenne für mein Autoradio, dann kann ich diese CD nicht im Radio abspielen, da kommt Error.
    Das gleiche Problem hatte ich damals schon im iBook.

    Wenn ich die CD dann in einen PC einlege, dann sehe ich dort, dass neben den MP3s noch eine Datei DS.Store zu finden ist.
    Die sieht man aber nur auf dem PC! Nicht auf dem Mac.

    Wenn ich dann vom PC aus nochmals brenne und zwar ohne diese DS.Store Datei, dann kann ich die CD im Autoradio abspielen.

    Wie kann ich auf dem Mac brennen, ohne diese dämliche Datei auf den CDs zu haben?! :(
     
  2. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Womit brennst Du denn Deine CD?

    Finder, FestplattenDienstprogramm, Simplyburns, Toast,...?

    Sicher gibt es ganz Mac-untypisch

    eine Option, im PC-Format zu brennen bzw. versteckte Dateien NICHT mitzubrennen.

    (ausser im MacTool, da ist diese Option natürlich Mac-like aber nicht vorhanden?)

    Wer will den User schon mit solchen Nichtigkeiten plagen. Danke Steve.
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Ich kenne mich da zwar nicht aus, aber für ein Radio würde ich so aus dem Bauch raus keine Daten-CD brennen sondern ganz mactypisch einfach mit iTunes eine mp3-CD. Und da dürften die DS-Store-Dateien nicht drauf sein, denn bei Audio-CDs sind sie ja auch nicht drauf, wenn man sie mit dem Mac brennt. Wozu auch? (Während es bei Daten-CDs nur vernünftig ist, daß sie dabei sind, denn daten-CDs verwendet man ja üblicherweise auf dem Rechner.)
     
  4. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Wenn er seine mp3 auf eine Daten-CD im Mac-Format/ oder Mac+PC-Format schreibt, dann können dort

    schon Resource-Forks mit drauf sein. Das gehört zum HFS-Dateisystem.

    Deshalb meine Frage, womit er die CD erstellt.

    Am Mac ist's doch manchmal ganz schön tricky, etwas ohne Nebenwirkungen zu

    erstellen. Erst recht, wenn es denn nicht auf dem Mac genutzt wird.
     
  5. sabeth

    sabeth Starking

    Dabei seit:
    16.02.05
    Beiträge:
    219
    er ist ein mädchen und brennt meistens mit iTunes oder einfach über den Finder.
    Und ich stelle meist "mp3" ein bei iTunes und hab trotzdem diese doofe DS.Store mit drauf :(
    Aber nur deswegen Toast zu kaufen fänd ich übertrieben :)
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Also eigentlich korrekt eingestellt, keine Daten-CD, jedenfalls nicht bei Verwenden von iTunes - dem Finder ist egal, was du in iTunes einstellst, wenn du mit dem brennst, dürfte es immer eine Daten-CD werden.

    Richtig, das müsste iTunes auch von selbst können. Notfalls gibt es aber auch ein paar Freeware-Brennprogramme.

    Mangels CD-RWs kann ich's im Moment über iTunes leider nicht testen (und mit mp3-CDs kann keines meiner altmodischen Geräte was anfangen). Allerdings gibt es ja keine weiteren Einstellmöglichkeiten.
    Beim Brennen über den Finder könnte man die .DS-Datei manuell löschen, wenn man sich die unsichtbaren Dateien anzeigen lässt (Terminal oder Hilfsprogrämmchen), das kann aber nicht der normale Weg sein.
     

Diese Seite empfehlen