1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Dashboard? Was soll'n das?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Kernelpanik, 28.03.08.

  1. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Hallo Leute,
    kann mir mal einer die Philosophie hinter Dashboard erklären? Ich versteh nicht warum das in einer eigenen Umgebung läuft. Das sind alles Apps. die man auch ganz normal als Apps starten könnte. Ist mir da was entgangen oder ist es für einen speziellen Typ von Anwender?
     
  2. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Heheh... das Dashboard ist eine neue Ebene für schnelle infos, Taschenrechner, Währungsumrechner usw... so als praktische Werkzeuge.
     
  3. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Ich nutze es persönlich nie. Außer für die Songtexte für iTunes..
     
  4. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich habe mir iStat Pro installiert um die Temperaturen überwachen zu können.

    Ansonsten halte ich es eher für Spielerei...

    Grüsse, Steven
     
  5. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    iStat Pro ist in der Tat ein nettes Tool. Ansonsten kommen bei mir des öfteren der Währungsumrechner, die virtuelle Fernsehzeitung und Notizzettel zum EInsatz.
     
  6. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Ich habe mir diverse Widgets installiert, die einem die Arbeit als Webdesigner erleichtern. z.B. für CSS Clearfix oder Conditional Comments.
     
  7. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Das Dashboard ist übrigens im Prozess Dock angesiedelt. Es muss ein eigener Prozess sein, weil die Widgets nur aus JavaScript, XHTML etc. (also Webtechnologien) aufgebaut sind. DIese müssen ja auch irgendwie ausgeführt werden. ;)
     
  8. ZIG-ZAG

    ZIG-ZAG Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    466
    Ich bin der Ansicht, dass es durchaus Sinn macht die Widgets im Dashboard laufen zu lassen und nicht als "normale" Applikationen. Auf meinem Dashboard befinden sich dann doch so viele Widgets (Telefonbuch, iStat, Leo, MAMP, Umrechner...) dass diese ihre eigene Oberfläche sehr gut gebrauchen können. ;) Fände es doch sehr umständlich, das alles je nach Bedarf manuell starten zu müssen.
     
  9. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Ja -aber was ist die Idee dahinter? Schnellerer Zugriff auf Apps? Oder ein System im System? Ich ceck es irgendwie nicht. Als Runtime für bestimmte Arbeiten mit bestimmten Programmen? Oder wa? Das ist doch irgendwie merkwürdig da man die auch als normale Apps. laufen lassen könnte.

    Edit @Zig-Zag. Ja sowas in der Art könnte ich mir noch vorstellen. Aber dazu gibt es fast zu wenig Widgets.
     
  10. BigBamDaddy

    BigBamDaddy Idared

    Dabei seit:
    14.12.07
    Beiträge:
    29
    Praktischer wäre es wirklich, wenn das Dashboard nur über den Desktop gelegt werden würde, so dass Dock und alle Fenster ohne Switch benutzt werden könnten.
    Das macht Vista mit den Widgets ein wenig besser. Alternativ kann das "alte" Dashboard ja erhalten bleiben.
     
  11. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    @ Kernelpanik: Irgendwie klingt das so als hättest du das Dashboard erst vor kurzem entdeckt ;).
    Oder war das ne Frage die dich schon länger beschäftigte?

    @ BigBamDaddy: Ja es sollte die Möglichkeit bestehen sie entweder auf einer speziellen Ebene oder auf dem Desktop zu platzieren aber ich finde es bei Vista nicht so gut gelöst weil sie dort nur auf dem Desktop gelagert werden können und so Platz auf dem Desktop brauchen.
     
  12. LenuaM

    LenuaM Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    736
    Ich finde das Dashboard eigentlich schon sehr nützlich. Eine Zeit lang hatte ich es komplett deaktiviert, aber es erweist sich schon als sehr nützlich wenn man mal schnell das aktuelle Datum, Notizblock und Taschenrechner mit einem Tastendruck aufrufen kann :)
    Kommt wahrscheinlich auch immer drauf an wofür man seinen Mac generell verwendet...wenn ich nicht andauernd das Datum vergessen würde und nicht öfters mal schnell was notieren oder rechnen müsste könnte ich auch auf das Dashboard verzichten.
     
  13. ZIG-ZAG

    ZIG-ZAG Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    466
    Zuwenig, na ich weiß nicht. Sicher es gibt auch viele deren Nutzwert eher gering einzuschätzen ist, aber es sollte doch auch für dich einiges dabei sein. Wenn ich da an Worldradio, Wetter, Aktienkurse, Übersetzung, Fahrplan, Telefonbuch und und und denke... Außerdem kann man mit Safari auch Ausschnitte von Websites als Widgets anlegen.
     
  14. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    das dasboard hat ein paar gute funktionen.
    der sinn dahinter ist einfach alles auf einem blick zu vereinen. so lassen sich zum beispiel abschnitte aus dem safari ausschneiden und im dashboard einsetzen. ob er bei generierten inhalten die abschnitte automatisch aktualisiert hab ich noch nicht getestet. ich finde die idee aber klasse, wie oft ist man im netz schon auf einen artikel gestoßen den man gerne zu nem späteren zeitpunkt hat nachlesen oder einfach nur aufheben wollen.
    zum andere ist das ding als notizzettel bei kleinen rechnungen ganz witzig.
    es vereint einfach unter anderem ein paar dinge die eine zeitung hat und dazu dinge welche man sonst mit zettel und stift macht.

    ausserdem gibts noch etliche widgets dazu.
     
  15. Florian Fiegel

    Florian Fiegel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    131
    Also ich finde unglaublich praktisch ... nutze öfters die Thesauren(Dank Tekl auch in Deutsch), iTunes-Steuerung Notizen und so einen Kram. Hat schon was, wenn man es nicht erst als app "suchen" und ausführen muss, sondern immer griffbereit hat. Wundervoll dafür ist auch das Dashboard-Kickstart um es wirklich immer griffbereit zu haben und auch bei der ersten Nutzung alles aktiv zu wissen.
     
  16. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    ich finde es bei vista schlechter gelöst.
    bei vista muss man erst die fenster aus dem weg räumen. bei os x reicht ein einfacher klick oder eine bewegung der maus in eine bestimmte ecke....komfortabler und schneller ist es allemale
     
  17. Dinofelis

    Dinofelis Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    1.789
    Da ist dir was entgangen.

    Dashboard-Widgets sind HTML-Anwendungen inkl. CSS, JavaScript und mehr. Also ist das lediglich eine "App"-ähnliche Umgebung, die das System für die HTML-Anwendung liefert (oder man könnte auch sagen, das "Gehäuse" für ganz spezielle Web-Seitelchen) und das Ziel ist hauptsächlich der Zugriff auf Informationen und Datenbanken im Internet, kann aber auch lokal sein.

    Dass die Widgets auch noch in dieser ein-/ausblendbaren Schicht liegen, find ich sehr praktisch, weil man sie so ganz schnell eben ein- und ausblenden kann, ohne etwas starten oder beenden zu müssen.

    Mal abgesehen vom Zugriff auf Daten im Internet gibt es viele andere Anwendungszwecke, für die aus meiner Sicht Widgets gut passen. Man könnte sich damit z.B. schnell und ohne viel Aufwand eine Oberfläche für den Zugriff auf eine PHP/Perl-Abrechnungsdatenbank im internen Netzwerk erstellen. Für kleinere Produktionsumgebungen wie z.b. Agenturen kann das sehr nützlich sein.
     
  18. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    Dashboard: Super praktisch! Hab zB von einer Webseite, die die Mwst. ausrechnet, ein Widget erstellt und mit einem Klick hab ich nun sofort Zugriff (beim Rechnungschreiben), Wetter find ich klasse - auch mit einem Klick, Rechner sowieso wie auch Notizzettel und dann hab ich noch ein paar Ausschnitte aus Internetforen gemacht, so daß ich nicht immer erst den Safari starten und auf die Seite gehen muss, um zu sehen, was es neues gibt. Und eben alles schön mit einem Klick erreichbar bzw. einem Schwung mit der Maus unter eigener Oberfläche, die sonst unsichtbar bleibt.
     
  19. Stinker

    Stinker Carola

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    115
    Ich finde Dashboard auch super und wesentlich besser gelöst als bei Vista. Eben weil alles auf einer extra Ebene ist und nicht die Fenster weggeschoben werden müssen.
    Aber auch die Widgets an sich sind toll. Weil sie kleine Aufgaben einfach erledigen, ohne dafür extra ein Programm starten zu müssen.

    Und wem es nicht gefällt, oder der der es nicht braucht, der wirft einfach das Symbol aus dem Dock, fertig.
     

Diese Seite empfehlen